SV Blau-Gelb Dernau
SV Blau-Gelb Dernau

Eselscup 2019

„Baache“ Sieger beim 26. Dernauer Dorfturnier um den Esel´s-Cup              

Große Freunde bei Basti Heimermann: Handelfmeter verwandelt

 

Dernau.  Das Team der „Baache“ sicherte sich beim 26. Turnier um den Dernauer Esel´s-Cup den Titel des Dorfmeisters. Entscheidend war wohl bereits die erste Turnierbegegnung zwischen den “Baache“ und dem Team der „Haardte“. Hier drehte der spätere Turniersieger einen frühen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Erfolg. Enttäuschung hingegen beim Vorjahressieger „Ortesse“ sowie den „Patt Nöcke.“ Überraschungsmannschaft hingegen waren die Kiere, sie wurden Turnier-Zweiter. Erfolgreichster Torschütze war Calvin Redzma mit acht Treffern, Marco Kriechel von den Patt Nöcke kam auf vier Torerfolge. Spielerisch war es eines der besten Turniere der letzten Jahre, jedoch auch in Punkto Härte. Die beiden guten Schiedsrichter Daniel Richter (Ahrbrück) sowie Jan Ulmer (Schuld) sorgten mit ihren klaren Entscheidungen jedoch für einen ordnungsgemäßen Ablauf. Die Dernauer Alten Herren gratulierten Ulmer (20) zum Aufstieg als Referee in der Rheinlandliga für die Saison 2019/2020. Und als Turnierleiter fungierten Daniel Josten sowie Christian Schumacher. Der Dernauer Alte Herren-Abteilungsleiter, Nils Leberzammer, ließ es sich nicht nehmen, beim „Team“ der „Ortesse“ wie gewohnt als Torhüter mitzuwirken. Und eine schöne Episode am Rande: Basti Heimermann, für den der Esel´s-Cup immer ein riesiges Erlebnis ist, wurde im letzten Turnierspiel in der Schlussminute bei einem Handelfmeter der „Haardte“ auf den Platz gerufen. Und diesen Strafstoß verwandelte „Basti“, unter großem Jubel der Zuschauer, ganz souverän zum 3:1-Endstand gegen die Ortesse. Nach Absolvierung der Hälfte der insgesamt zehn Turnierspiele (jeweils zweimal zehn Minuten auf Kleinspielfeld) gab es ein Einlagespiel der Bambini. Hierbei übergaben die Alten Herren des Sportvereins Dernau als Ausrichter der Esel´s-Cups zwei neue Netze für die Bambinitore. Den Anstoß zur Eröffnungspartie hatte Weinkönigin Corinna Gilles - in Begleitung ihrer Prinzessinnen Miriam Marner und Elisabeth Kastenholz - ausgeführt. Bis zu einer Verletzung hat Corinna Gilles beim SC 07 Bad Neuenahr und danach bei der SG Andernach aktiv Fußball gespielt. Das Turnier verzeichnete einen besseren Besuch als in den Vorjahren.

 

Familien mit Kindern

 

Erfreulich war hierbei eine auffallend hohe Zahl junger Familien mit ihren Kindern. Interessierter Beobachter war auch Dernaus Ortsbürgermeister, Alfred Sebastian.  Nach dem doch enttäuschenden Zuschauerzuspruch in den letzten Jahren wurden Siegerehrung und Abendveranstaltung erstmal nicht auf dem Sportgelände, sondern auf dem Weinbrunnenplatz durchgeführt. Und der war an diesem Abend gut gefüllt. Es scheint, dass dieses geänderte Konzept der Alten Herren angenommen wird. Unter dem Motto „Jeck in Dearne“ traten dort die Großen und Kleinen Dernauer Funken sowie die Showtanzgruppe Dernau auf. Zudem sorgte die Live-Band „De Schouutten“ aus Dudeldorf (Eifel) für die Unterhaltung der zahlreichen Gäste jeden Alters auf dem Festplatz. Zuvor hatte DJ Oliver Schied die Gäste bereits eingestimmt. Dazwischen führten Nils Leberzammer und Christian van de Loo die Siegerehrung durch. Leberzammer richtete Dank an alle, die sich an diesem Fest beteiligt oder dies auf andere Weise unterstützt haben. Auch den Schiedsrichtern dankte er für deren gute Leistung.                

 

Ergebnisse:

 

Baache - Haardte  3:2 

Kiere - Patt Nöcke  4:1

Ortesse - Baache  1:5      

Haardte - Kiere  1:2

Patt Nöcke - Ortesse  4:5     

Kiere - Baache  0:3 

Patt Nöcke - Haardte  2:6       

Kiere - Ortesse  5:3

Baache - Patt Nöcke  6:3     

Haardte - Ortesse  3:1    

 

Endstand:    

 

1.)  Baache  (12 Punkte)

2.)  Kiere  (9)    

3.)  Haardte  (6)  

4.)  Ortesse  (3

5.)  Patt Nöcke (0)

 

- wite -

Zwei Sieger beim 16. Dagernova AH-Ahrwinzer-Cup nach Torwart-Verletzung         

 

Für die ABC Alten Herren Vater „Birk“ und Sohn Julian auf dem Platz

 

Dernau.  Beim 16. Dagernova Ahrwinzer-Cup für Alte Herren wurde diesmal der Siegerpokal zwischen dem SC Birresdorf und dem Ahrweiler BC geteilt. Grund hierfür war eine schwere Armverletzung des Birresdorfer Torhüters - ohne gegnerische Einwirkung - beim Stand von 1:1 kurz vor dem Abpfiff des Finales. Und so einigten sich die beiden Teams auf die beschriebene Lösung. Platz drei belegten die AH aus Dünstekoven mit einem 3:2 im Neunmeterschießen gegen den SV Bengen. Zuvor hatte sich im ersten Halbfinale Birresdorf, ebenfalls nach Neunmeterschießen, gegen Bengen durchgesetzt. Auch im zweiten Halbfinale musste ein Neunmeterschießen entscheiden. Hierbei siegte der ABC gegen Rot-Weiß Dünstekoven. Im Finale hatte Julian Hilberath den ABC in Führung gebracht, und Frank Röther für den 1:1 für den Birresdorfer Ausgleich gesorgt. Bei diesem ungemein fairen Turnier gab es auch ein schönes Nebenereignis: Bei Ahrweiler standen Vater Heinz-Peter („Birk“) und Sohn Julian Hilberath gleichzeitig auf dem Platz. Die beiden souverän und unauffällig leitenden Unparteiischen Erich Möller (Leimbach) und Daniel Richter (Ahrbrück) mussten nur eine einzige Zeitstrafe verhängen. Und für diese gab es nach dem Turnier den schon obligatorischen Rotwein. Für einen reibungslosen Ablauf sorgten auch die beiden Turnierleiter, Werner Schumacher und Jürgen Kurth. Ältester Aktiver war Birk Hilberath. Und als bester Torhüter war, schon vor seiner Verletzung, der Birresdorfer Christian Weba ausgewählt worden. Die Siegerehrung schließlich nahm der Dernauer AH-Abteilungsleiter Nils Leberzammer vor.  

 

Ergebnisse Gruppenspiele:

 

Rot-Weiß Dünstekoven - SV Mayschoß  1:0

VfB Lantershofen - SV Bengen  0:5

SC Birresdorf - BC Ahrweiler  1:1

Grafschafter SV - SV Hönningen  0:1

Dünstekoven - Lantershofen  1:0

Mayschoß - Bengen  0:1

Birresdorf - GSV  3:0

Ahrweiler - Hönningen  2:0

Mayschoß - Lantershofen  4:0

Bengen - Dünstekoven 1:0

Ahrweiler - GSV  2:0

Hönningen - Birresdorf  0:0.

 

- wite -

Die Teams aus Ahrweiler und Birresdorf bei der Siegerehrung
Turnierplan für das AH-Turnier 2019
Turnierplan_Ahrwinzercup_2019_2.xls
Microsoft Excel-Dokument [111.0 KB]
Spielbericht für das AH-Turnier 2019
Spielbericht.doc
Microsoft Word-Dokument [409.5 KB]
Turnierordnung für das AH-Turnier 2019
Turnierordnung 2019.doc
Microsoft Word-Dokument [26.0 KB]

Fanshop Blau-Gelb

Besucher Blau-Gelb

Diese Seite verzeichnete seit

dem 03. März 2008

Besucher. Dafür sagen euch die Blau-Gelben vielen herzlichen Dank.

Neuigkeiten

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf die Schnelle auf der Seite Blau-Gelb News.

Ahr-Rotwein ICX-Arena

SV Blau Gelb Dernau Vorschau auf platzpate.de

Optik Darscheid

Die Altenahr App
Mich könnt ihr mieten, einfach anklicken und die Fa. Elektro Paetz ist für euch da

Unser Vereinslokal

Hier finden Sie uns:

SV Blau-Gelb Dernau

 

Abteilung Fußball
Hauptstr. 65 
53507 Dernau

Telefon: +49 2643 7376

E-Mail: sv-dernau@gmx.de

 

Abteilung Alte Herren

Klosterstraße 10 a

53474 Bad Neuenahr-Marienthal

 

Telefon: +49 2641 916 64 58

E-Mail:

alte-herren-dernau@gmx.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!