SV Blau-Gelb Dernau
SV Blau-Gelb Dernau

Presseberiche 2019/2020

JSG Dernau/Mayschoß/Kreuzberg (B-Jugend 26.10.2019)

 

Die B-Jugend setzt sich an die Tabellenspitze

 

Sieg beim bisherigen Spitzenreiter

 

TUS Hausen : JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoss 3 : 4 (1 : 2) Mit der wohl besten Saisonleistung setzen sich die B-Junioren der JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoss an die Spitze der Tabelle. Die körperlich überlegenen Spieler der TUS Hausen hatten mit der schnellen Spielweise der Ahrtaler enorme Probleme. Die Offensivspieler David Müller, Tim Lörken und Joel Ley rüttelten die Abwehr der Gastgeber kräftig durcheinander. Ein präziser Pass von Tim Lörken brachte den schnellen David Müller in eine gute Schussposition. Dieser ließ sich nicht lange bitten und netzte trocken zum 0:1 aus Sicht der Hausener ein. Ein abgefälschter Freistoß sorgte allerdings schon wenig später für den Ausgleich. Beim nächsten Angriff der Gäste von der Ahr war David Müller der Vorbereiter und legte das Spielgerät tief in die Hälfte der Hausener genau in den Lauf von Tim Lörken, der den Torwart mit einem flachen Schuss in die Ecke überraschte. Im Anschluss wurden die Seiten gewechselt.

Mitte der zweiten Hälfte klatschte ein guter Freistoß von David Stephanie vom Pfosten genau vor die Füße von Joel Ley der mit seinem starken Linken auf 1:3 erhöhte. Wiederum nur kurze Zeit später kam die TUS Hausen auf 2:3 heran. Das 2:4 war ebenso schön vorbereitet wie die anderen Tore denn Falco Schurse schickt Tim Lörken ein weiteres Mal auf die Reise und dieser ließ dem Torhüter der Hausener erneut keine Chance. Die letzten Minuten des Spiels wurden ziemlich ruppig, einige unschöne Fouls mussten die Spieler der JSG Kreuzberg ertragen bevor der Gastgeber auf 3:4 verkürzte. Dank einer besonders hervorzuhebenden Leistung aller 14 Spieler, auch derer, die gar nicht oder nur kurz zum Einsatz kamen, konnte die Partie knapp gewonnen werden, wodurch die JSG Kreuzberg den TUS Hausen zumindest vorübergehend an der Tabellenspitze ablöst.

 

Für die JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoss spielten: Boe Bickmeier, Felix Gabriel, David Stephanie, Julian Keutgen, Tim Lörken, David Müller, Florian Fuhrmann, Lukas Fuhrmann, Lasse Neukirchen, Falco Schurse, Luca Josten, Joel Ley, Oliver Schmitz, Kim Keutgen.

JSG Dernau/Mayschoß/Kreuzberg (B-Jugend 07.09.2019)

 

Die B-Jugend bringt drei Punkte mit an die Ahr

 

JSG Adenau : JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoss 1 : 4 (0 : 1) Die erste Hälfte des Spiels auf dem Adenauer Rasenplatz war komplett verregnet und so ähnlich plätscherte das Spiel zwischen den beiden Strafräumen vor sich hin. Zwei gute Möglichkeiten ließen die Gäste von der Ahr ungenutzt bis Florian Fuhrmann in der 30. Spielminute, den Ball eng führend, in den Strafraum der JSG Adenau eindrang und nur durch ein Foulspiel gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kapitän Julian Keutgen sicher zur 0:1 Führung.

Der Gastgeber aus Adenau musste auf beide Stammtorhüter verzichten und stellte einen mutigen Feldspieler zwischen die Pfosten. Dieser hatte nach gut 52 Minuten das Nachsehen als Julian Keutgen einen Schuß aus 18 Metern flach auf das Tor zog. Der nasse Rasen tat sein Übriges und so stand es 0:2 für die Gäste von der Ahr. Beim 0:3 wurde Lasse Neukirchen mustergültig von seinem Gegenspieler bedient und brachte das Spielgerät in aller Ruhe im Tor der JSG Adenau unter. Mitte der zweiten Hälfte kam der Gastgeber besser ins Spiel und belohnte sich mit einem schönen Treffer zum 1:3 Anschluss. Kurz vor Spielende durfte sich Joel Ley noch in die Trefferliste eintragen. Ein von Ihm scharf geschossener Freistoß kam aus der Mauer zurück und der Versuch einer Flanke senkte sich über den Torhüter der JSG Adenau zum 1:4 Endstand ins lange Eck.

 

Für die JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoss spielten: Boe Bickmeier, Noah Gläske, Max Gehlken, David Stephanie, Julian Keutgen, David Müller, Florian Fuhrmann, Lasse Neukirchen, Falco Schurse, Luca Josten, Joel Ley, Jannik Wetzel, Oliver Schmitz, Kim Keutgen, Julius Knieps, Karim Moafy.

Presseberichte 2018/2019

JSG Mittelahr/Kreuzberg (B-Jugend 03.11.2018)

 

Der Tabellenzweite lässt Punkte an der Ahr

 

Ein verdienter Punkt für die Mittelahr

 

JSG Grafschaft – JSG Mittelahr/Kreuzberg 2 : 2 (1 : 2) Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung erringt die JSG Mittelahr Kreuzberg ein Unentschieden gegen einen hart an der sportlich fairen Grenze agierenden Gastgeber aus der Grafschaft.

Es waren gerade vier Minuten gespielt als Max Gehlken, mit einem passgenauen Zuspiel, seinen Mitspieler Dario Trelles-Vasquez bediente und dieser den Ball am herausstürmenden Torwart der Gastgeber vorbei zum 0:1 einschob. Auch im weiteren Spielverlauf wusste das Team von der Mittelahr mit der harten Gangart der JSG Grafschaft umzugehen und den Gegner vom eigenen Gehäuse fernzuhalten. In der 21. Minute viel dann etwas unglücklich der Ausgleich. Aus halbrechter Position konnte ein Spieler der JSG Grafschaft nicht am Schuss gehindert werden und so senkte sich der Ball über Torwart Tim Radermacher weg ins lange Eck. Das körperlich unterlegene Team der JSG Mittelahr blieb trotz des Gegentreffers im Spiel und konnte in der 27. Minute erneut in Führung gehen. Das zweite Tor schien eine Kopie der Ersten zu sein denn wieder passte Max Gehlken genau im rechten Moment auf Dario Trelles-Vasquez und wieder legte dieser den Ball am herausstürmenden Torwart der Grafschafter vorbei ins rechte Eck. Die Gastgeber ihrerseits antworteten mit gleich zwei Aluminiumtreffern kurz hintereinander. Bis zur 65. Minute hielten die Gäste von der Ahr dagegen konnten den Ausgleich letztlich jedoch nicht verhindern. Ein Schuss aus gut 25 Metern schlug knallhart unter der Latte der Gäste ein. Bis zum Abpfiff von Schiedsrichter Rudolf Entrup wehrte sich das Team von der Ahr erfolgreich und war am Ende mit der gerechten Punkteteilung einverstanden.

 

Für die JSG Mittelahr/Kreuzberg spielten: Tim Radermacher, Daniel Adams, Felix Gabriel, Felix Dütsch, Max Gehlken, David Stephanie, Julian Keutgen, Falco Schurse, Dario Trelles-Vasquez, Luca Josten, Joel Ley, Jannik Wetzel, Tommy Hielscher, Oliver Schmitz, Alisina Safahi.

JSG Mittelahr/Kreuzberg (B-Jugend 24.09.2018)

 

Verdienter Sieg der neu gegründeten Mittelahr-JSG

 

Kapitän Julian Keutgen erzielt den Siegtreffer vom Punkt

 

SG Heimersheim : JSG Mittelahr/Kreuzberg 2 : 3 (2 : 0) Nach einer mäßigen Partie in Adenau, die 0 : 4 für den Gastgeber endete, zeigte die unter dem Namen JSG Mittelahr/Kreuzberg startende B-Jugendspielgemeinschaft der Vereine aus Dernau, Mayschoß, Kreuzberg und der ehemaligen JSG Ahrbrück/Hönningen eine starke Leistung gegen den Tabellennachbarn, die SG Heimersheim.

Vom Anstoß an war der Gast von der Mittelahr spielbestimmend. Hohe Passgenauigkeit und Ballsicherheit kombiniert mit präzisem Anspiel in die Spitze prägte das Spiel in den ersten 35 Minuten der Hälfte eins. Lediglich die Abschlussschwäche vor dem Tor der SG Heimersheim verhinderte eine Führung. In der 36. Minute zeigte die Heimmannschaft dann wie einfach es sein kann ein Tor zu erzielen. Ein gefühlvoller Heber über den machtlosen Keeper Tim Radermacher sorgte für die schmeichelhafte Führung der SG Heimersheim. Mit dem Spielstand von 1:0 wurden dann die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Die JSG Mittelahr/Kreuzberg dominierte das Spiel aber der Gastgeber aus Heimersheim erhöht nach schöner Einzelleistung des Mittelstürmers auf 2:0. Trotz allem hatten die Anhänger des Teams von der Mittelahr gespürt, dass die Messe hier noch nicht gelesen war denn keiner der Spieler signalisierte Enttäuschung oder Frust. Einen Freistoß aus ca. 18m halblinker Position zirkelte Julian Keutgen an den langen Pfosten, wo er an Mann und Maus vorbei den Weg ins Tor der SG Heimersheim fand. Genau zum richtigen Zeitpunkt denn jetzt wollten die Gäste von der Mittelahr mehr und glichen nur kurze Zeit später durch einen Flachschuss von der Strafraumkante aus. Dario Trelles-Vasquez zeigte sich für den schönen Treffer verantwortlich. Mit dem 2:2 war das Spiel wieder offen und es war deutlich zu spüren, dass niemand im Team der JSG Mittelahr mit dem einen Pünktchen zufrieden sein wollte zumal der Gastgeber durch den schnellen Ausgleich stark verunsichert wirkte. So kam es 8 Minuten vor Spielende nach klarem Foulspiel im Strafraum der SG Heimersheim zum berechtigten Elfmeter. Dem sehr gut leitenden Schiedsrichter Franz Keller blieb bei dieser Aktion keine Wahl und deutete sofort auf den Punkt. Kapitän Julian Keutgen übernahm die Verantwortung und trat zum Strafstoß an. Nach kurzem Anlauf schlug der Ball unhaltbar unten rechts im Tor der SG Heimersheim ein. In den verbliebenen Minuten passierte nicht mehr viel sodass die JSG Mittelahr/Kreuzberg glücklich aber verdient mit 3 Punkten im Gepäck die Heimreise antrat.

Presseberichte B-Jugend Saison 2014/2015

Saisonabschlussbericht der B-Jugend JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß

 

Die B-Jugend unter der Führung von Rüdiger Fahrmeyer schaut auf eine schwere Saison zurück. Marc Ruhs als Betreuer wäre auch gerne öfter anwesend gewesen, was aus beruflichen Gründen aber nicht möglich war.

Als die Truppe auf der Asche in Ettringen den Aufstieg in die Kreisliga feiern konnte, war der Saisonhöhepunkt rein zahlentechnisch erreicht. Man war glücklicher Tabellenzweiter und das war auch gut so!!

Die Kreisliga war das erwartet schwere Pflaster und leider sollte nicht ein einziger Punktgewinn glücken. Die Spieler aber stellten sich zumeist komplett immer wieder den nächsten Aufgaben. Nur im Zuge von Rock am Ring bekam man leider keine Mannschaft zusammen. Die einzelnen Spiele brachten immer wieder brauchbare Ansätze und auch ansehnliche Ergebnisse. So hätte der Tabellendritte Mendig verlieren müssen, anstatt sich mit einem schmeichelhaften 2:1 Sieg verabschieden zu dürfen. In Maifeld 2 und in Gering verschenkte man weitere Siege und gute Zwischenstände in Mendig, Ahrweiler und Bengen konnten leider nicht ins Ziel gebracht werden. Für die persönliche Bildung und die taktische Weiterbildung war diese Saison wichtig. Das werden auch irgendwann die Spieler Yannick André, Daniel Schreiner, Daniel Surges, Jens Hallerbach, Marius Schäfer, Marvin Keutgen, Raphael Grimmiger, Simon Keutgen, Lukas Zimmer, Dominik Mannstedt, Jonas Zimmer, Lillian Schmidt, Lukas Bäcker, Altin Kuqi, Jan Luca Hess, Yannik Bous, David Kramar, Felix Noll und Noah Josten verstehen.

Ihr könnt trotz allem stolz auf euch sein.

JSG Kreuzberg/Mayschoß/Dernau (23.11.2014 B-Junioren Kreisklasse Staffel 4)

 

Die B-Jugend der JSG qualifiziert sich für die Kreisliga

 

Dominik Mannstaedt erzielte den Siegtreffer

 

JSG Vulkaneifel Ettringen : JSG Kreuzberg/Mayschoß/Dernau 0 : 1 (0 : 1)

Nach einer nervenzerreißenden und wechselhaften Rückrunde erreichte die B-Jugend der JSG Kreuzberg/Mayschoß/Dernau doch noch die Kreisliga.

Ein 3:3 mit dem letzten Aufgebot in Wassenach gegen Oberzissen folgte ein 1:0 gegen die JSG Adenau. Doch dann kam es zu einer 1:4 Niederlage gegen die SG Mendig und dem Sturz auf Tabellenplatz 3. Somit musste am Sonntag, den 23.11 in Kottenheim unbedingt gewonnen werden, um die Qualifikation doch noch zu erreichen.

Zunächst sorgten aber dicke Nebelschwaden für eine Verzögerung des Spielbeginns und die Nervosität stieg zunächst an. Als dann um 10.50 Uhr endlich angepfiffen wurde, brauchten die Ahrkicker doch recht lange, um ins Spiel zu finden. Viele Fehlpässe ließen die zahlreich mitgereisten Eltern verzweifeln und die JSG Vulkaneifel wollte auch Kapital daraus schlagen. Aber auch der Gastgeber wirkte zerfahren. Mit dem ersten schönen Angriff erlebten die Kreuzberger dann erste Glücksgefühle. Ein Doppelpass im Mittelfeld schickte Dominik Mannstaedt auf die Reise und dieser erzielte das 1:0. So ging es nach zwei verletzungsbedingten Wechseln und viel Kampf auch in die Pause.

Die Ahrkicker mussten sich neu sortieren und verlegten sich aufs Tore verhindern und aufs Kontern. Turm in der Schlacht war Torwart Yannick Andre mit einer tadellosen Leistung und Mannstadt hätte eine tolle Kontergelegenheit gut abschließen können. Aber warum den Anhang nebst Trainerteam jetzt schon erlösen. Die Abwehr um Daniel Surges, Jens Hallerbach, Daniel Schreiner, Jonas Zimmer und Stabsauger Simon Keutgen stand meist gut und zwang die Gastgeber zu eher harmlosen Fernschüssen. So musste noch eine dreiminütige Nachspielzeit überstanden werden, ehe sich die JSG Kreuzberg/Mayschoß/Dernau nun auch Kreisligist nennen darf.

Der Jubel war groß und nun gilt schon die Vorbereitung auf die Meisterrunde als oberstes Ziel.

 

JSG Kreuzberg/Mayschoß/Dernau: Yannick Andre, Daniel Surges, Jens Hallerbach, Daniel Schreiner, Jonas Zimmer, Marvin Keutgen, Simon Keutgen, Lukas Zimmer, Felix Noll, Raphael Grimmiger, Dominik Mannstaedt, Jannik Bouhs, Lillian Schmidt, Leon Gilles, Nikolas Bäcker.

JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß

 

Die JSG ist weiter auf Kurs Kreisliga

 

Nachdem man im Rheinlandpokal gegen den Bezirksligisten Bad Bodendorf nach einem 0:7 am Ende doch zu deutlich ausgeschieden war, sollte zum Start in die Play-offs der Kreisklasse ein anderes Gesicht gezeigt werden.

In der 5er Gruppe möchte man einen der ersten zwei Startplätze zur Teilnahme an der Meisterrunde für die Rückrunde erreichen.

Nach 4 Spielen liegt die JSG Kreuzberg nun mit 3 Siegen und einer Niederlage auf dem 2. Tabellenplatz.

Beim Auswärtsspiel in Adenau kamen die Ahrkicker gut ins Spiel, konnten aber kein Tor aus den sich zahlreich bietenden Chancen erzielen. In der zweiten Hälfte fielen dann endlich die Treffer durch Lukas Zimmer und Dominik Mannstaedt. Nur kurz darauf verkürzte Adenau mit einem eher harmlosen Freistoßtreffer auf 1:2, doch zu mehr reichte es nicht und die ersten drei Punkte waren gewonnen.

Im Heimspiel gegen die JSG Brohltal/Oberzissen 2 war erst der Gast gefälliger, wurde aber durch den Treffer von Dominik M. zu diesem Zeitpunkt überraschend ausgebremst. Noch vor der Pause kassierte man aber wieder ein Freistoßtor und so ging es mit 1:1 in die Halbzeit.

Mit Wiederanpfiff zeigten die Ahrkicker ihre bis dahin beste Saisonleistung und Raphael Grimmiger profitierte von der Spielfreude seiner Mitspieler und netzte doppelt zum 3:1 Endstand ein.

In Mendig kam die JSG Kreuzberg nicht richtig ins Spiel, erzielte dann aber doch die Führung durch Marvin Keutgen kurz vor der Pause. An diesem Tag zeigte der Unparteiische eine leider unsichere Leistung und ein zweifelhafter Handelfmeter sorgte dann für das 1:1. Nun war es schwer, sich nochmals auf das Spiel zu konzentrieren und Mendig gelang dann sogar noch der 2:1 Siegtreffer.

Nur kurz schütteln und dann wieder konzentriert spielen hieß somit die Devise für das Heimspiel gegen die JSG Vulkaneifel Ettringen. Bis zur 70. Minute war dies ein konzentrierter Auftritt der Ahrkicker und Dominik Mannstaedt, Raphael Grimmiger und Felix Noll sorgten für eine 3:0 Führung, die auch bis zum Ende bestand haben sollte, wenngleich man dem Gegner dann zu viel Freiräume im Gefühl des sicheren Sieges gelassen hatte.

 

Somit können

Yannic Andre, Daniel Surges, Jens Hallerbach, Daniel Schreiner, Marvin Keutgen, Felix Noll, Raphael Grimmiger, Dominik Mannstaedt, Lukas Zimmer, Noah Josten, Marius Schäfer, Leon Gilles, Simon Keutgen, Jannik Bouhs, Jonas Zimmer, Tim Gilles, Nicolas Bäcker und Lillian Schmitt

ihr Saisonziel Kreisliga auf jeden Fall noch verwirklichen.

Auto  Schmitz und Hotel Restaurant „Zum Schwarzen Kreuz“ kleiden B-Junioren ein

 

Vor dem ersten Training der B-Junioren der JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß am 18. August durften die Spieler zum ersten Mal ihre vom Auto-Haus Schmitz aus Altenahr gestiftete blau-schwarze Spielkleidung anziehen.

Gleichzeitig gab sich die Familie Mannstaedt vom renommierten Hotel Restaurant „Zum Schwarzen Kreuz“ die Ehre, die dazu passenden Trainingsjacken zu sponsern.

So gewappnet sehen die Schützlinge von Trainer Rüdiger Fahrmeyer ihrem ersten Pflichtspiel am Mittwoch, den 10. September im Rheinland-Pokal gegen die Bezirksligamannschaft der JSG Bad Bodendorf  mit Zuversicht entgegen.

Das Spiel findet im Mayschosser Nussbaumstadion statt. Der Anstoß erfolgt um 19.30 Uhr.

Das Team von Trainer Rüdiger Fahrmeyer im neuen Outfit

Fanshop Blau-Gelb

Besucher Blau-Gelb

Diese Seite verzeichnete seit

dem 03. März 2008

Besucher. Dafür sagen euch die Blau-Gelben vielen herzlichen Dank.

Neuigkeiten

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf die Schnelle auf der Seite Blau-Gelb News.

Ahr-Rotwein ICX-Arena

SV Blau Gelb Dernau Vorschau auf platzpate.de

Optik Darscheid

Die Altenahr App
Mich könnt ihr mieten, einfach anklicken und die Fa. Elektro Paetz ist für euch da

Unser Vereinslokal

Hier finden Sie uns:

SV Blau-Gelb Dernau

 

Abteilung Fußball
Hauptstr. 65 
53507 Dernau

Telefon: +49 2643 7376

E-Mail: sv-dernau@gmx.de

 

Abteilung Alte Herren

Klosterstraße 10 a

53474 Bad Neuenahr-Marienthal

 

Telefon: +49 2641 916 64 58

E-Mail:

alte-herren-dernau@gmx.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!