SV Blau-Gelb Dernau
SV Blau-Gelb Dernau

Eselscup 2016

Turniersieger PATT NÖCKE

„Patt Nöcke“ Sieger beim 23. Dernauer Esel`s-Cup

 

Die „Kiere“ waren lustigstes Team - Jana Sebastian überzeugt und trifft

 

Dernau.  Sieger beim diesjährigen Esel`s-Cup wurde das Team der „Patt Nöcke“. Souverän und ungeschlagen, und mit zwölf Punkten aus den vier Spielen, standen  die Roten am Ende vorne. Entscheidend zu diesem Erfolg war der 3:2-Sieg gegen den Vorjahressieger, die „Baache“, im vorletzten Turnierspiel. Den „Natt Nöcke“ hätte hier bereits ein Remis zum Turniersieg gereicht.  Dies „Baache“ schickten in dieser Partie aber nicht mehr ihr bestes Aufgebot auf den Platz, weil es im Vorfeld zu Diskussionen um die speziellen Spielberechtigungen gekommen war. Die „Baache“ nahmen diese Entscheidung aber sportlich fair hin und stellten im entscheidenden Spiel gegen die Patt Nöcke in der ersten Halbzeit sogar Basti Heimermann ins Tor, der im letzten Turnierspiel bei „seinen Haardte“ auch noch einmal einen Einsatz genoss.  Hier sollten sich die fünf Rotten wohl künftig im Vorfeld des Turniers zusammensetzen und klare Absprachen ausarbeiten. Trotz dieser Dissonanzen ging das Turnier insgesamt aber weitgehend fair über die Bühne. Allerdings mussten  die beiden Schiedsrichter, Daniel Richter aus Ahrbrück, und Willi Tempel (Dernau) diesmal insgesamt acht Gelbe Karten und eine zweiminütige Zeitstraße verhängen. Eine Rote Karte war jedoch auch in der 23. Ausgabe des Esel`s-Cups nicht erforderlich. Die fälligen Zahlungen von jeweils 5,00 Euro sollen in diesem Jahr für die noch anstehende Sanierung des kürzlich überschwemmten Kunstrasen-Sportplatzes eingesetzt werden. Als lustigste Turniermannschaft erwies sich das Team der „Kiere“, nicht nur beim kollektiven „Trikotausziehen“ der ganzen Mannschaft und einer abgesprochenen Gelbe-Karten-Serie für den guten Zweck. Mit einem 2:2 gegen die „Baache“ hatten die „Kiere“ zuvor für eine große Überraschung gesorgt.      

 

Fünf „Rotten“

 

In der Ahr-Rotwein ICX-Arena kämpften beim „Esel`s-Cup wieder die fünf Dernauer Rotten (Teams) um den begehrten Titel des Dorfmeisters: „Baache“, „Patt Nöcke“, „Ortesse“, „Kiere“ und „Haardte.“ Michael Köhler sorgte mit seinen launigen Ansagen wieder für die aktuelle Information von Zuschauern und Aktiven.  Als Turnierleiter fungierten Nils Leberzammer sowie der Dernauer AH-Abteilungsleiter, Jürgen Kurth. Zahlreiche Helferinnen und Helfer kümmerten sich um das leibliche Wohl am Sportplatz. Wie immer, boten die Spielerfrauen hierzu wieder selbst  gebackenen Kuchen an.   

 

Ergebnisse:

 

Baache - Haardte  5:2

Kiere - Patt Nöcke  0:2

Ortesse - Baache  0:5

Haardte - Kiere  4:3

Patt Nöcke - Ortesse  4:1

Kiere - Baache  2:2

Patt Nöcke - Haardte  4:2 

Kiere - Ortesse  4:1

Baache - Patt Nöcke  2:3

Haardte - Ortesse  6:2

 

Endstand:

 

1.)  Patt Nöcke / 12 Punkte 13 : 5 Tore

2.)  Baache / 7 P. 14 : 7 T.

3.)  Haardte / 6 P. 14 : 14 T.

4.)  Kiere / 4 P. 9 : 9 T.

5.)  Ortesse / 0 P. 4 : 19 T.

 

Der Anstoß zur ersten Begegnung zwischen den „Baache“ und „Haardte“ erfolgte durch das Dernauer „Weintrio“,  Jennifer Surges mit ihren Prinzessinnen Maxi Ley und Alisa Heimermann. Beste Torschützen wurden mit jeweils sechs Treffern Matthias Noll („Patt Nöcke“) und Fabio Cardoso („Haardte“). Die Siegerehrung nahmen Bürgermeister Alfred Sebastian mit den drei Weinmajestätinnen, Jürgen Kurth und Nils Leberzammer vor.  Alfred Sebastian dankte den Spielern für „harte, aber faire Kämpfe“, und den Alten Herren für deren Einsatz in dem Weinort - „nicht nur heute und hier.“ Und auch Jennifer Surges danke den Alten Herren für die Durchführung dieses Esels-Cups“. Samstags wurde ein F-Jugendturnier mit insgesamt fünf Teams durchgeführt. Danach setzte sich bei einem „Blitz-Turnier“ für Alte Herren das Team aus Kempenich vor Dernau und Reifferscheid als Sieger durch.

Ergebnisse: Dernau : Reifferscheid 0 : 0, Dernau : Kempenich 0 : 0, Kempenich : Reifferscheid 3 : 0.

Hier fungierte Helmut Fischer in den fairen Begegnungen als gewohnt souveräner Schiedsrichter. Abends herrschte, trotz der unwirklichen Witterungsbedingungen, eine gute Stimmung beim  Kölsch-Abend mit „DJ-Ferdi Emonts“ und der Live-Band „Nightlive 13“.

 

Bambini-Einlagespiel

 

Bei einer Unterbrechung des Esel-`s-Cups am Sonntag trafen die Bambini-Teams aus Dernau und der SG Bachem/Walporzheim zu einem Einlagespiel aufeinander.  Und wie bereits berichtet, gibt es beim Esel`s-Cup immer einige  Besonderheiten mit Vater- und Sohn-oder Geschwister-Konstellationen: Bei den Ortesse  Garry und Jonas Großgarten, Reiner Neiß mit Söhnen Michael und David  sowie im „Baacher-Team“ Mario und Marco Liersch mit Vater Ingo Liersch. Einzige Frau auf dem Platz war diesmal Jana Sebastian. Sie konnte auch spielerisch überzeugen und sich  ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. Und für Basti Heimermann ging wieder ein großer Traum in Erfüllung: Er kam zunächst bei den „Baache“ und danach bei seiner Rotte, den “Haardte“, zum Einsatz.

 

- wite -

SV Blau-Gelb Dernau (Alte Herren 18.06.2016)

 

Kempenich siegt beim Blitzturnier

 

Gastgeber spielt zweimal zu Null

 

Dernau: Im Rahmen des 23. Dernauer Eselscup trafen sich die AH-Teams aus Kempenich, Reifferscheid und Dernau zum Blitzturnier. Gespielt wurden je 30 Minuten jeder gegen jeden. In den ersten beiden Partien trafen die Gastgeber aus Dernau auf die beiden anderen Teams. Torchancen waren aber Mangelware und so endeten beide Partien mit einem 0 : 0 Unentschieden. Daher musste die letzte Begegnung zwischen Kempenich und Reifferscheid den Sieger küren. Hier ließ Kempenich nichts anbrennen und gewann verdient mit 3 : 0 Toren und wurde damit auch gleichzeitig Sieger des Blitzturniers.

 

Ergebisse: SV Dernau : SC Kempenich 0 : 0, SV Dernau SV : Reifferscheid 0 : 0, SV Reifferscheid : SC Kempenich 0 : 3.

 

1. SC Kempenich 4 Punkte 3 : 0 Tore

2. SV Blau-Gelb Dernau 2 Punkte 0 : 0 Tore

3. SV Reifferscheid 1 Punkt 0 : 3 Tore

 

Für den SV Dernau spielten: Frank Bertram, Nils Leberzammer, Rainer Hilberath, Rainer Drähter, Christian van de Loo, Andreas Schäfer, Matthias Schell, Maurice Marquet, Rainer Neukirchen, Maximilian Wuzel, Jürgen Kurth, Guido Glath.

Das Team der F1 feiert

JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß (Samstag, den 18.06.2015)

 

Turnier für F-Jugend beim 23. Dernauer Eselscup

Dernau:
Im Rahmen des 23. Dernauer Eselscup fand unter der Schirmherrschaft der Denauer Alte Herren das diesjährige Turnier für die F-Jugend statt. Zu Gast waren die JSG Adenau, GSV Grafschaft sowie beide Teams der JSG Dernau - Kreuzberg - Mayschoss, die im fairen Rahmen ihr Können untereinander austauschten. Tolle Spiele und Einzelaktionen begeisterten die Zuschauer auf den Rängen. Ein besonders außergewöhnliches TOR gelang Ole Blasius für die Denauer JSG F1. Durch einen harten Abstauber führte er sein Team zum Sieg und wurde im Anschluss gebührend gefeiert (Foto). Alle Spielerinnen und Spieler wurden im Anschluss an die Partien mit Medaillen geehrt. Das Dernauer Team wurde im Gegenzug zu diesem gelungenen Turnier zu weiteren Freundschaftsspielen eingeladen, die das junge Team dankend annehmen wird. Ein großer Dank gilt allen Helfer und Helferinnen, die zum Gelingen des Turniers beitrugen und den Alten Herren für ihre Unterstützung.

Turniersieger Gimmingen

Alte Herren des SV Gimmigen gewinnen beim 13. Dernauer AHRWINZER-Cup

 

Andreas Solbach mit schönstem Turniertreffer aus 20 Metern in den Torwinkel

 

Dernau.  Gleichermaßen überraschend wie verdient sicherten sich die Alten Herren des SV Gimmigen den Turniererfolg und damit auch die Siegprämie beim 13. AHRWINZER-Cup für Alte Herren. Im Finale setzte sich Gimmigen durch einen Treffer von Steffen Winzenburg durch. Der Torschütze war zuvor an der Latte gescheitert, dann aber beim Abpraller aus Nahdistanz erfolgreich. Bis dahin hatte der BC Ahrweiler seine vier Turnierspiele, ohne Gegentor, für sich entscheiden können. Dritter wurden die Bengener AH nach Siebenmeterschießen mit 6:5 gegen RW Mayschoß. Nach regulärer Spielzeit hatte es durch Tore von Andreas Solbach (Mayschoß) sowie Frank Schulke zum 1:1-Ausgleich in der letzten Spielminute Unentschieden geheißen. Andreas Solbach erzielte hierbei den schönsten Turniertreffer; mit einer sehenswerten Direktannahme aus rund 20 Metern traf er genau in den Torwinkel.

 

Äußerst faire Akteure

 

Im Übrigen verlief das gesamte Turnier äußerst fair, und die angenehm unauffällig leitenden Schiedsrichter, Daniel Richter (Ahrbrück) und Hans-Erich Möller aus Leimbach brauchten nicht eine einzige Gelbe Karte zu zeigen. Älteste Turnierspieler waren Ernst Großgarten und Erich Lanzerath (beide ESV Kreuzberg). Als bester Torhüter ausgezeichnet wurde Frank Hermann vom Grafschafter SV. Wein gab es auch für die drei erfolgreichsten Torschützen. Auf je drei Treffer kamen Michael Radermacher und Thomas Nöllgen (beide BC Ahrweiler) sowie Hartmut Heimermann vom SV Bachem; und ich die beiden Schiedsrichter konnten sich über eine Flach Wein freuen. Deren gute Leistung stellte der Dernauer AH-Abteilungsleiter, Jürgen Kurth, auch bei der Siegerehrung heraus.  In der Turnierleitung sorgten Jürgen Kurth, Werner Schumacher und Nils Leberzammer für einen reibungslosen Ablauf. Da die Alten Herren aus Hönningen am Turniertag morgens noch abgesagt hatten, spielten in Gruppe A statt geplant fünf jetzt vier Teams:

 

Finale:

SV Gimmingen : BC Ahrweiler 1 : 0

 

Spiel um Platz drei:

SV Bengen : SV Rot-Weiß Mayschoß 1 : 1 (5 : 6 nach Neunmeterschießen)

 

Gruppe A                                                 

 

1. SV Gimmingen              6 Punkte 4 : 2 Tore

2. SV Bengen                      4 Punkte 1 : 1 Tore

3. SC Birresdorf                  4 Punkte 1 : 2 Tore

4. Grafschafter SV               2 Punkte 1 : 2 Tore          

                               

Gruppe B

 

1. BC Ahrweiler                12 Punkte 8 : 0 Tore

2. SV Mayschoß                 7 Punkte 4 : 2 Tore

3. SV Bachem AH 2            6 Punkte 4 : 3 Tore

4. RW Dünstekoven            4 Punkte 1 : 5 Tore

5. ESV Kreuzberg                 0 Punkte 0 : 7 Tore

 

Ergebnisse: Vorrunde:

 

SV Bengen - Grafschafter SV  0:0

SV RW Mayschoß - ESV Kreuzberg  2:0

SV Bachem AH 2 - BC Ahrweiler  0:1

SV Bengen - SC Birresdorf  0:1  

Grafschafter SV - SV Gimmigen  1:2 

RW Dünstekoven - RW Mayschoß  0:0

ESV Kreuzberg - BC Ahrweiler BC  0:2

SV Gimmigen - SV Bengen  0:1

SV Bachem AH 2 - RW Dünstekoven  1:0  

BC Ahrweiler - RW Mayschoß  1:0 

SC Birresdorf - SV Gimmigen  0:2

SV Bachem AH 2 - ESV Kreuzberg  2:0

RW Dünstekoven - BC Ahrweiler  0:4

Grafschafter SV - SC Birresdorf  0:0

RW Mayschoß - SV Bachem AH 2  2:1 

ESV Kreuzberg - RW Dünstekoven  0:1

 

- wite -

Turniersieger Gimmingen
Die ältesten Spieler, Erich Lanzerath und Ernst Großgarten

Festzeitschrift 23. Eselscup

Festzeitschift Eselscup 2016
Broschuere_AH_2016.pdf
PDF-Dokument [8.6 MB]

Besucher Blau-Gelb

Diese Seite verzeichnete seit

dem 03. März 2008

Besucher. Dafür sagen euch die Blau-Gelben vielen herzlichen Dank.

Die SV Dernau App

Die Android-App Logo anklicken
Die I-Phone App Logo anklicken

Ahr-Rotwein ICX-Arena

SV Blau Gelb Dernau Vorschau auf platzpate.de

Optik Darscheid

Die Altenahr App

Unwetterwarnung

Neuigkeiten

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf die Schnelle auf der Seite Blau-Gelb News.

Mich könnt ihr mieten, einfach anklicken und die Fa. Elektro Paetz ist für euch da

Unser Vereinslokal

Hier finden Sie uns:

SV Blau-Gelb Dernau

 

Abteilung Fußball
Hauptstr. 65 
53507 Dernau

Telefon: +49 2643 7376

E-Mail: sv-dernau@gmx.de

 

Abteilung Alte Herren

Bonnerstraße 10 a

53507 Dernau

 

Telefon: +49 2643 8545

E-Mail:

alte-herren-dernau@gmx.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!