SV Blau-Gelb Dernau
SV Blau-Gelb Dernau

Eselscup 2015

Baache siegen - 22. Eselscup

Alte Herren des SV Blau-Gelb  Dernau feierten 50-Jähriges Bestehen

 

„Baache“ Sieger beim 22. Dorfturnier um den Dernauer Esel`s-Cup

 

Bei den Ortesse standen Vater und dessen zwei Söhne auf dem Platz

 

Dernau.  Gleichzeitig mit dem 22. Esel`s-Cup feierten die Alten Herren des Sportvereins Blau-Gelb Dernau ein Jubiläum: Die in 1965 gegründete Abteilung besteht seit 50 Jahren. Die Gründungsmannschaft bestand seinerzeit aus folgenden Spielern:  Friedel Werner, Ferdi Hilberath, Willi Schüller, Berthold Ley, Hans Neubert, Egon Liersch, Hermann Großgarten, Toni Pogacar, Günter Neubert, Josef Liersch, Josef Prinz. Die vier „Gründer“ der Dernauer AH waren Willi Schüller, Josef Prinz, Josef Liersch und Hermann Großgarten, Großvater der Deutschen Weinkönigin 2010, Mandy Großgarten. Erste offizielle Betreuer waren von 1973 bis 1975 „Jo“ Birkenfeld und Wilhelm-Josef Sebastian, von 1976 bis 1984 Paul Berzen und Werner Dresen. Im Jahr 1984 (bis 1991) übernahm Paul Berzen als erster Abteilungsleiter die Verantwortung bei den Dernauer Alten Herren. Danach folgten Georg Schreiner, von dem auch die Idee zum „Esel`s-Cup“ kam (1992 bis 1994), Werner Schumacher (1995 bis 2007),  Jürgen Kurth (2008 und 2009), Frank Bertram (2010 bis 2013). Seit 2014 ist Jürgen Kurth wieder Abteilungsleiter. Die Alten Herren des Sportvereins Blau-Gelb Dernau haben derzeit rund 95 Mitglieder. Beim Festkommerz im Festzelt am Samstagabend konnte Jürgen Kurth unter anderem Vertreter weiterer Dernauer Ortsvereine, Verkehrsverein, Pastor Lotar Anhalt, Ratsmitglieder, Bürgermeister Alfred Sebastian - und natürlich Fred Surges, den Vorsitzenden des Sportvereins Dernau, begrüßen. Von allen Seiten gab es Lob und Anerkennung für das Engagement der Dernauer Alten Herren. Für beste Stimmung sorgte danach der Auftritt des Star-Imitators und Parodisten Michael Birkenfeld mit der Live-Gruppe „Doublespeed“.

 

AH des 1. FC Köln

 

Samstags hatte es bereits ein F-Jugend-Turnier sowie Spiele der Ü 50 aus der Verbandsgemeinde Altenahr gegen die Traditionsmannschaft Remagen (1:2) sowie der  Alten Herren SV Blau-Gelb Dernau gegen den die AH des 1. FC Köln (3:5) gegeben (Bericht folgt). Am Sonntag führten Weinkönigin Julia Bell, die an diesem Tag Geburtstag hatte, sowie deren Weinprinzessinnen Christina Kurth und Linda Trarbach den Anstoß zur ersten Begegnung des 22. Dernauer Esel`s-Cups zwischen Baache und Haardte durch. Mit einem klaren 6:0-Erfolg setzten die Baache hier bereits den Grundstein zum Turniersieg, an dem auch die abschließende Niederlage gegen die Patt Nöcke nichts ändern konnte. Glück hatten die Baache im Spiel gegen die Ortesse, als Jonas Großgarten beim Stand von 0:0 an der Torlatte scheiterte. Die Haardte wurden punktgleich Zweiter, hier musste das Torverhältnis entscheiden. In einer Turnierpause gab es das obligatorische Einlagespiel der Bambini aus Dernau und Kreuzberg. In den fair geführten Esel`s-Cup-Begegnungen gab es insgesamt lediglich drei Gelbe Karten durch die Schiedsrichter Josef Drodten (Sinzig) und Willi Tempel (Dernau). Gelobt wurden von allen Akteuren die guten Spielbedingungen auf dem neuen Kunstrasenplatz. 

 

Ergebnisse:                      

Baache - Haardte  6:0. 

Torschützen: Peter Müller (2), Calvin Redzma, Marco Marner, Mario Liersch, Marco Liersch;        

Kiere - Patt Nöcke  0:2.

Tore: Matthias Noll (2);

Ortesse - Baache  0:2.

Tore:  Calvin Redzma, Tobias Bell;     

Haardte - Kiere  3:1. 

Tore:  Marko Schäfer, Stefan Winkler, Franz Gilles - David Neiß;  

Patt Nöcke - Ortesse  0:0. 

Torschützen: Fehlanzeige;

Kiere - Baache  0:2.

Tore:  Marco Marner;   

Patt Nöcke - Haardte  2:3. 

Tore:  Matthias Noll, Julian Nelles - Peggy Kuznik, Manuel Selbach, Fabio Cardoso; 

Kiere - Ortesse 0:3. 

Tore: Nils Leberzammer, Garry Großgarten, Sebastian Heinz;

Baache - Patt Nöcke  1:2. 

Tore:  Mario Liersch - Matthias Noll, Hoffmann;

Haardte - Ortesse  5:4. 

Tore:  Fabio Cardoso (2), Franz Gilles (3) - Jonas Großgarten, Nils Leberzammer, Sebastian (2).

 

Endstand:

1.  Baache              9 Punkte  10:2 Tore

2.  Haardte             9             11:13 Tore

3.  Patt Nöcke         7              6:4 Tore

4.  Ortesse              4              7:7 Tore

5.  Kiere                 0              1:9 Tore

 

„Basti“ im Tor“

 

Bei den Haardte kam im letzten Turnierspiel, Haardte gegen Ortesse, in den Schlussminuten Basti Heimermann als Torhüter zum Einsatz - unter dem großen Beifall aller Mannschaften und der Zuschauer. Für ihn ging damit ein Herzenswunsch in Erfüllung. Die Siegerehrung nahmen Abteilungsleiter Jürgen Kurth und Christian van de Loo, Ortsbürgermeister  Alfred Sebastian sowie das Weinköniginnen-Trio Julia, Christina und Linda vor. Gekommen war auch Verbandsbürgermeister Achim Haag. Sebastian betonte in seinen kurzen Ausführungen die hohe Bedeutung der Alten Herren für den Weinort.  Jürgen Kurth richtete Dankesworte an Schiedsrichter, Turnierleiter Michael Köhler, Sponsoren, die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer sowie an seine „tollen Vorstandskollegen“ bei den Alten Herren. Schließlich gab es beim 22. Dernauer Esel`s-Cup auch wieder einige Besonderheiten: Bei den Ortesse standen in der abschließenden Begegnung Vater Manfred Großgarten sowie dessen beiden Söhne Garry und Jonas auf dem Platz.  Bei den Kiere spielten die Brüder Michael und David Neiß Seite an Seite in einem Team. Und schließlich bei den Haardte Dominik Nietgen mit dessen Freundin, Peggy Kuznik vom Frauen-Bundesligisten 1. FFC Frankfurt. Kuznik hatte zuvor beim SC 07 Bad Neuenahr gespielt.

 

 - wite -

Tolle Stimmung am Samstag

Waren Samstag zunächst die sportlichen Aktivitäten angesagt, so wurde am Abend kräftig abgerockt. Michael Birkenfeld und die Band Doublespeed brachten die Stimmung im Festzelt zum Brodeln. Am Nachmittag endete das Spiel der Ü-50 Mannschaften der Verbandsgemeinde Altenahr gegen die Traditionsmannschaft aus Remagen mit 1 : 2 Toren für die Gäste vom Rhein. Im Anschluss unterlagen die Dernauer Alten Herren der Mannschaft des 1. FC Köln mit 3 : 5 Toren. Bis tief in die Nacht feierten die Dernauer das 50-Jährige Jubiläum der Alten Herren.

12. Dernauer Ahrwinzercup

Ahrweiler BC setzte sich beim 12. Dernauer AHRWINZER-Cup durch

 

Ernst Großgarten (ESV) sowie Dieter Schäfer (GSV) älteste Spieler

 

Dernau.  Sieger beim 12. AHRWINZER-Cup für Alte Herren wurden die Alten Herren des Ahrweiler BC durch einen 2:0-Endspielerfolg gegen den SV Gimmigen. Dritter wurde der Grafschafter SV. In dem angenehm fairen Turnier mussten die beiden gut leitenden Schiedsrichter, Thomas Lethert (Hümmel) und Hans-Erich Möller aus Leimbach nur jeweils eine Gelbe Karte zeigen.

 

Gruppe A                         Gruppe B

 

SV RW Mayschoß              SC Birresdorf

Grafschafter SV                ESV Kreuzberg

SV Bachem AH II              SV Hönningen

SV Gimmigen                   Ahrweiler BC

RW Dünstekoven              SV Bengen

 

Ergebnisse Vorrunde:

 

SV Mayschoß- Grafschafter SV  0:0

SV Gimmigen - SV Bachem AH II  3:0

SC Birresdorf - ESV Kreuzberg  0:2

Ahrweiler BC - SV Hönningen  3:0  

RW Dünstekoven - RW Mayschoß  0:1

Grafschafter SV - SV Gimmigen  0:0

SV Bengen - SC Birresdorf  1:1

ESV Kreuzberg - Ahrweiler BC  0:1

SV Bachem AH II - RW Dünstekoven  0:1 

SV Gimmigen - RW Mayschoß  1:0

SV Hönningen - SV Bengen   0:1

Ahrweiler BC - SC Birresdorf  2:0

SV Bachem AH II - Grafschafter SV  0:1 

RW Dünstekoven - SV Gimmigen  0:3

SV Hönningen - ESV Kreuzberg  1:0

SV Bengen - Ahrweiler BC  1:1

RW Mayschoß - SV Bachem AH II  2:2

Grafschafter SV - RW Dünstekoven  3:0

SC Birresdorf - SV Hönningen  1:3

ESV Kreuzberg - SV Bengen  2:3

 

Platz drei belegten die Alten Herren des Grafschafter SV. Der GSV setzte sich hierbei gegen den Nachbarn aus Bengen durch. Den Titel beim 12. AHRWINZER-Cup sicherte sich der Ahrweiler BC durch einen 2:0-Erfolg gegen den SV Gimmigen. Beide Teams hatten es in den Gruppenspielen auf jeweils zehn Punkte gebracht. Torschützen für den ABC waren Udo Bernads und Michael Radermacher. Als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet wurde Frank Herrmann vom Grafschafter SV. Älteste Spieler waren Ernst Großgarten (ESV Kreuzberg) sowie Dieter Schäfer (Grafschafter SV). Torschützenkönig wurden mit jeweils drei Treffern vier Aktive: Arndt Oberlies, Michael Radermacher (beide Ahrweiler BC), Stefan Schiztler (SV Bengen) sowie Maximilian Wutzler (Grafschafter SV). Turnierleitung und Siegerehrung lagen in den Händen von AH-Abteilungsleiter Jürgen Kurth, Werner Schumacher und Nils Leberzammer. Anlässlich des 50-Jährigen Bestehens der Alten Herren des Sportvereins Blau-Gelb Dernau war am Sportplatz ein Festzelt aufgebaut. In Anwesenheit der gerade wieder in die A-Klasse aufgestiegenen ersten Mannschaft der Blau-Gelben sorgten „Rudi & Tünn“ mit ihren Kölschen Liedern für die passende Stimmung. 

 

Endstand:

 

1.)   Ahrweiler BC

2.)   SV Gimmigen

3.)   Grafschafter SV

4.)   SV Bengen

5.)   SV Hönningen

6.)   SV Mayschoß

7.)   ESV Kreuzberg

8.)   RW Dünstekoven

9.)   SV Bachem AH II

10.)  SC Birresdorf

 

- wite -

Besucher Blau-Gelb

Diese Seite verzeichnete seit

dem 03. März 2008

Besucher. Dafür sagen euch die Blau-Gelben vielen herzlichen Dank.

Die SV Dernau App

Die Android-App Logo anklicken
Die I-Phone App Logo anklicken

Ahr-Rotwein ICX-Arena

SV Blau Gelb Dernau Vorschau auf platzpate.de

Optik Darscheid

Die Altenahr App

Unwetterwarnung

Neuigkeiten

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf die Schnelle auf der Seite Blau-Gelb News.

Mich könnt ihr mieten, einfach anklicken und die Fa. Elektro Paetz ist für euch da

Unser Vereinslokal

Hier finden Sie uns:

SV Blau-Gelb Dernau

 

Abteilung Fußball
Hauptstr. 65 
53507 Dernau

Telefon: +49 2643 7376

E-Mail: sv-dernau@gmx.de

 

Abteilung Alte Herren

Bonnerstraße 10 a

53507 Dernau

 

Telefon: +49 2643 8545

E-Mail:

alte-herren-dernau@gmx.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!