SV Blau-Gelb Dernau
SV Blau-Gelb Dernau

Presseberichte der D1-Jugend

Presseberichte 2016/2017

SV Blau-Gelb Dernau (D-Jugend 28.10.2016)

 

Neue Trikots für die JSG Mayschoß/Dernau/Kreuzberg

 

Allfinanz Deutsche Vermögensberatung sponsert die D-Jugend

 

Dernau: Vor dem Freitagstraining der D-Jugend der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Mayschoß/Dernau/Kreuzberg übergab Gerd Krämer, Leiter der Direktion für Allfinanz Deutsche Vermögensberatung in Bad Neuenahr/Ahrweiler, neue Trikots an das Team der D-Jugend mit ihren Trainern Christian Gläske und Elmar Paetz. Nach dem Sponsoring der A-Jugend im August, ließ es sich Gerd Krämer nicht nehmen, nun auch die D-Jugend mit neuen Trikots auszustatten. Die JSG freut sich, dass der Sponsor sein langfristig angelegtes Engagement für die Teams der Spielgemeinschaft weiter vorantreibt. Herr Krämer, selbst Mitglied des SV Blau-Gelb Dernau und ehemaliger Jugendtrainer, dazu: „Es macht große Freude, den regionalen Mannschaftssport zu unterstützen, hier ganz besonders die Jugendmannschaften. “Er und sein Team stehen natürlich weiterhin allen Vereinsmitgliedern, Eltern und Interessenten gerne mit Rat und Tat zur Seite. So bedanken sich Trainer Christian Gläske, die Vorstände der Vereine und das ganze Team recht herzlich. Die Mannschaft wird versuchen, mit den neuen Trikots die Saison 2016/2017 noch erfolgreicher zu bestreiten.

 

Foto: Gerd Krämer (Bild Mitte rechts) bei der Übergabe an das Team

 

hintere Reihe links nach rechts: Leonard Hehle, Lukas Fuhrmann, Elias Lützenkirchen, Julius Knieps, Joel Ley, Kim Karl Keutgen.

mittlere Reihe links nach rechts: Christian Gläske, Florian Fuhrmann, Marvin Gies, Jonas Kleemann, Michael Paetz, Mia Zerwas, Elmar Paetz und Gerd Krämer.

vordere Reihe links nach rechts: Mohamed El Kerf, Simon Klaes, Clemens Carnott, Noah Gläske, Jonas Zimmer, Felix Roy Ley.

Presseberichte 2015/2016

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau I

(D7-Jugend Leistungsklasse 15.06.2016)

 

Der frisch gebackene Meister gewinnt auch die letzte Partie

 

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau - TG Namedy  5 : 0 (2 : 0) Auch das Nachholspiel gegen die TG Namedy gewann das D1-Team der JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau. Auf der von einigen fleißigen Helfern schön hergerichteten Rasenanlage in Kalenborn fand das letzte Saisonspiel der D7-Leistungsklasse statt. Da zu diesem Tage die JSG Mayschoss/Kreuzberg/Dernau schon als Meister feststand wurde dem Team, aus Zeitgründen schon vor der Partie, offiziell die Kreismeister-Medaille überreicht. Nun galt es sich aber noch einmal zu konzentrieren und die die letzten 60 Minuten dieser tollen Saison zu genießen. Vom Anpfiff an waren die Jungs von der Mittelahr hell wach und kontrollierten das Spielgeschehen und schon nach wenigen Minuten konnten die zahlreichen Zuschauer den ersten Treffer bejubeln. Fast von der Grundlinie flankte Julian Keutgen den Ball mustergültig zu Gabriel Nelles der, wie schon häufiger in der laufenden Saison, ohne zu zögern trocken ins rechte untere Eck ein schob. Die JSG Mayschoß zeigte im Spielaufbau keine Schwächen, lediglich im Abschluss waren die Jungs etwas zu ungenau. Das zweite Tor entstand aus einem Zweikampf im Fünfmeterraum der Gäste. Laurin Gollnow setzte seinen Gegenspieler stark unter Druck und am Ende zappelte der Ball im Netz der TG Namedy. Mit diesem Spielstand wurden dann die Seiten gewechselt.

In der Pause gab es nur wenig zu besprechen denn das Trainerteam um Jürgen Wolber und Andreas Keutgen war sichtlich zufrieden mit dem was das Mittelahr-Team bisher ablieferte. Die zweite Hälfte begann genauso druckvoll und es wurden schöne Spielzüge abgerufen. Das 3:0 erzielte dann Olli Schmitz. Schön freigespielt legte er sich den Ball zurecht, zog aus gut 18 Metern ab und zeigte dabei seine gute Schusstechnik.  Das 4:0 war eine schöne Einzelleistung des erneut stark aufspielenden Außenverteidigers Max Gehlken. Wenig Beschäftigung hatte an diesem Tag Boe Bickmeier im Tor der JSG Mayschoß, er war aber immer auf der Höhe des Geschehens und wurde ein ums andere Mal von seinen Mitspielern ins Spiel einbezogen. Die Abwehr bestehend aus Luca Josten, Max Gehlken und Niklas Linnarz zeigte wieder eine souveräne Leistung und ließ die Offensivkräfte der TG Namedy nicht ins Spiel kommen. Die kreativen Ideen im Mittelfeld lieferten Falco Schurse, Tim Gasper, Gabriel Nelles und Julian Keutgen und die Sturmreihe bildeten Olli Schmitz und Laurin Gollnow.

Auch in diesem Spiel gab es wieder den einen Moment der das Fußballspiel so schön beschreibt. Den diagonal geschlagenen Pass von Kapitän Julian Keutgen leitete Falco Schurse direkt weiter zu Laurin Gollnow der unmittelbar abzog und so den Endstand von 5:0 für die JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau erzielte. Dann war das attraktive Jugendspiel gegen den ausgesprochen fairen Gast aus Namedy zu Ende. Im Anschluss gab es für die Kreismeister noch eine tolle Trophäe und ein Trikot zur Erinnerung an eine unglaubliche Saison.

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau I

(D7-Jugend Leistungsklasse 10.06.2016)

 

JSG Rieden - JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau 1 : 2 (1 : 1)

 

Die D1-Jugend der JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau nutzt den ersten „Matchball“ zum Staffelsieg der D-Jugend Leistungsklasse.

 

Am Freitag den 10. Juni traten die Jungs von der Ahr den Weg nach Rieden an um das vorletzte Spiel gegen die dortige JSG zu bestreiten. Die Zweikampfstärke der Gastgeber war der JSG Mayschoß aus den früheren Begegnungen bestens bekannt. Zusätzlich hatten die jungen Kicker mit Ihren eigenen Nerven zu kämpfen denn ein „Pünktchen“ würde reichen um mit dem Staffelsieg in der Tasche die Heimreise anzutreten.

Obwohl das Trainerteam um Jürgen Wolber und Andreas Keutgen direkt vor der Partie beruhigend auf die Spieler einwirkte konnte man gerade bei den ersten Ballkontakten die große Anspannung nicht verbergen. Schon in der fünften Minute ging die JSG Rieden dann durch einen Fehler im Defensivbereich der Gäste verdient in Führung. Von nun an aber bekam die JSG Mayschoß das Spiel mehr und mehr unter Kontrolle und begann über die Außenbahnen Druck auf das Tor der JSG Rieden auszuüben. Den ersten schönen Spielzug nutzte Laurin Gollnow zum 1:1 Ausgleich. Über Außen angespielt schob er den Ball kontrolliert am Torwart der Gastgeber vorbei ins rechte untere Eck. Bis zur Halbzeitpause hatte die JSG Mayschoß zwar mehr vom Spiel, konnte aber keinen Vorteil daraus ziehen. So wurden mit dem unentschieden die Seiten gewechselt.

 Nach einer kurzen Halbzeitansprache gingen die Ahrtal-Kicker mit neuem Schwung in die zweite Hälfte. Boe Bickmeier im Tor der JSG Mayschoß bot einen starken Rückhalt und organisierte das Aufbauspiel. Abwehrchef Luca Josten wurde von den flinken Verteidigern Max Gehlken und Niklas Linnarz unterstützt. Im Mittelfeld rotierten Gabriel Nelles, Julian Keutgen, Falko Schurse und Tim Gasper. Für die Offensive zeigten sich Olli Schmitz, Luis Radermacher und Laurin Gollnow verantwortlich.

Gleich mehrere schön rausgespielte Angriffe führten nicht zum gewünschten Ziel und so musste wieder eine Standartsituation herhalten um den letztendlichen Siegtreffer zu erzwingen. Einen kurz ausgeführten Eckball von Julian Keutgen flankte Max Gehlken halbhoch in den Fünfmeterraum der JSG Rieden wo Luca Josten mustergültig abzog und das Spielgerät unter die Latte hämmerte.

Von nun an ließ das Team der JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau nichts mehr anbrennen und sicherten sich mit diesem Sieg bei der JSG Rieden schon ein Spiel vor Saisonende den Staffelsieg der D-Jugend Leistungsklasse.

Es gratulieren alle Beteiligten der großen JSG Familie der Vereine SV Blau Gelb Dernau, ESV Kreuzberg und des SV Rot Weiß Mayschoss.

Am Mittwoch den 15. Juni bestreiten die jungen Kicker dann das letzte Spiel einer unglaublichen Spielzeit auf der Rasenanlage in Kalenborn, die dank fleißiger Hände, aufgrund der vom Hochwasser stark beschädigten Plätze in Kreuzberg, Mayschoss und Dernau, liebevoll hergerichtet wurde. Anstoß ist um 18:00 Uhr.

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau I

(D7-Jugend Leistungsklasse 20.05.2016)

 

Weiter souveräner Tabellenführer

 

Auch der Zweite Wershofen muss Niederlage hinnehmen

 

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau : JSG Wershofen 4 : 1 (3 : 1) Die erste Saisonniederlage gegen die JSG Nickenich schien die D1-Jugend der JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau gut verdaut zu haben, denn gegen den technisch starken Tabellennachbarn aus Wershofen stand das Team geschlossen und hochmotiviert bereit, dieses Mal eine bessere Leistung abzuliefern.

Gleich in den ersten Minuten wurde deutlich, wer auf dem schönen Rasenplatz in Mayschoß den Takt angab. Der Ball lief gefällig in den eigenen Reihen, es wurde die komplette Spielfeldbreite genutzt und jeder einzelne Spieler suchte den besser postierten Mitspieler. Trotzdem dauerte es bis zur 10. Minute ehe sich Kapitän Julian Keutgen das Spielgerät zurechtlegte und aus gut 20 Metern präzise zur 1 : 0 Führung einnetzte. Der Gastgeber von der Ahr ließ nicht nach und bot den Zuschauern schönen Kombinationsfußball. Ein Missverständnis zwischen Abwehr und Torwart brachte die JSG Wershofen dann wieder ins Spiel, wobei das 1 : 1 die einzige brenzlige Aktion im Mayschosser Strafraum blieb.

Eine verunglückte Flanke, geschlagen von Laurin Gollnow führte zum 2 : 1. Der Gästetorwart hatte diesen Ball etwas unterschätzt und sich zudem beim Rettungsversuch leicht verletzt. Er konnte das Spiel aber fortsetzen. Eine einstudierte Eckballvariante vollendete Luca Josten am langen Pfosten mit dem Kopf zum 3 : 1 Halbzeitstand für die JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau.

 

Die Kicker von der Mittelahr bleiben am Drücker

 

Auch in der zweiten Hälfte blieben die Jungs von der Ahr das spielbestimmende Team, obwohl der Spielfluss durch die vielen Auswechselungen etwas ins Stocken geriet. Im Tor der JSG Mayschoß trat Boe Bickmeier trotz Verletzung an um sein Team in diesem wichtigen Spiel zu unterstützen. Die Abwehr um Luca Josten, Max Gehlken und Falco Schurse konnte die meisten Bälle von ihm fernhalten. Das an diesem Spieltag wieder stark aufspielende Mittelfeld um Gabriel Nelles, Tim Gasper, Niklas Linnarz und Julian Keutgen belieferte die Sturmreihe bestehend aus Olli Schmitz und Laurin Gollnow immer wieder mit guten Bällen. So war es erneut ein einstudierter Spielzug der sehr zur Freude des Trainergespanns zum Erfolg führte. Julian Keutgen drang, den Ball eng führend, in den Strafraum der JSG Wershofen ein, lief bis zur Grundlinie und passte genau auf den in Position gelaufenen Laurin Gollnow. Dieser ließ dem Torwart der Gäste mit einem strammen Flachschuss keine Abwehrmöglichkeit. Mit dem 4 : 1 endete dann das sehr attraktive Fußballspiel wobei noch zu erwähnen wäre, dass hier der Erste gegen den bis dahin Zweiten der D1-Jugend Leistungsklasse gespielt hat und dabei nicht ein einziges Foulspiel in der zweiten Hälfte zu ahnden war.

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau I

(D7-Jugend Leistungsklasse 22.04.2016)

 

Auch gegen das starke Team aus Rieden gelingt ein Sieg

 

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau : JSG Rieden 3 : 0 (0 : 0) Am vergangenen Freitag spielte die D1-Jugend der JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau gegen die auch in der Leistungsklasse stark aufspielende JSG Rieden. Beide Teams kennen sich bereits aus der Orientierungsrunde wobei es zwei knappe Siege für die Jungs von der Ahr zu verbuchen gab. In der aktuellen Partie auf dem gut bespielbaren Rasenplatz in Mayschoß hat sich der Gast aus Rieden eine neue Taktik zurechtgelegt. Extrem defensiv eingestellt nahmen die Gäste die komplette Mittelfeldachse um Gabriel Nelles und Julian Keutgen in Manndeckung, wodurch das Spiel der Gastgeber erheblich eingebremst wurde. Die Taktik schien zu funktionieren denn es gab nur wenige Offensivaktionen auf beiden Seiten und so ging es zwangsläufig mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.  

Das Trainerteam um Jürgen Wolber und Andreas Keutgen hat das Problem angesprochen und erläutert, wie man sich aus dieser Lage befreien kann. Die jungen Spieler von der Ahr haben aufmerksam zugehört denn wenige Minuten nach dem Anpfiff zur zweiten Hälfte wurde der Ball im Doppelpass über Gabriel Nelles zu Julian Keutgen gespielt. Mit einer schönen Körpertäuschung schüttelte dieser seinen Gegenspieler ab und vollstreckte mit links ins lange Eck zur 1:0 Führung für die JSG Mayschoß. Von nun an hatte das Team das Spiel im Griff obwohl die JSG Rieden immer wieder versuchte die Abwehr des Gastgebers zu überlaufen. Falko Schurse, Max Gehlken und Luca Josten ließen die spielstarken Stürmer allerdings nicht in die Nähe des von Boe Bickmeier gehüteten Tors vordringen. Im Mittelfeld behaupteten sich Tim Gasper, Luis Rademacher, Laurin, Julian Keutgen und Gabriele Nelles. Die Sturmreihe bildeten Olli Schmitz und Niklas Linnarz wobei sich Niklas auch auf einigen anderen Positionen bewährte.

Das 2:0 wurde eingeleitet von Max Gehlken und perfekt vollendet von Gabriel Nelles. Ein schöner Schuss von der Strafraumgrenze unhaltbar für den Torwart der JSG Rieden. Der schönste Angriff des Spiels führte zum 3:0. Nach Balleroberung in der eigenen Abwehr wurde Julian Keutgen über die rechte Außenbahn auf die Reise geschickt.  Fast von der Grundlinie flankte er den Ball präzise zum mitgelaufenen Gabriel Nelles, der direkt Abzog und dem Torhüter der Gäste erneut keine Abwehrmöglichkeit ließ.

Mit diesem Spielstand endete das anstrengende aber äußerst faire D1-Jugend Spiel zwischen der JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau und der JSG Rieden. 

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau I

(D7-Jugend Leistungsklasse 16.04.2016)

 

Weiter souverän an der Tabellenspitze

 

TG Namedy – JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau I 0 : 5 (0 : 1) Schon vor mehreren Wochen bat die D1-Jugend der JSG Mayschoß um eine Verlegung des am 16.04.2016 angesetzten Spiels, da weder Trainer noch einige Spieler an diesem Termin zur Verfügung stünden. Die TG Namedy hat leider alle vorgeschlagenen Termine abgelehnt, weil man sich vielleicht einen Vorteil ersehnt hatte. Nach Rücksprache mit den Spielern und Eltern der JSG Mayschoß gelang das Kunststück, alle privaten Verpflichtungen so umzuorganisieren, dass die Mannschaft komplett, dementsprechend natürlich auch in Bestbesetzung nach Namedy reisen konnte.  An dieser Stelle ein besonderer Dank an alle Beteiligten.

Die passende Antwort auf diese Vorgehensweise unter „Sportfreunden“ gab das Team der JSG Mayschoß dann auf dem Platz. Vom Anpfiff weg beherrschten die Jungs von der Ahr das Geschehen und lieferten die bis dahin beste Saisonleistung ab. So behielten sie den Ball in den eigenen Reihen und bereiteten jeden Angriff präzise vor. Max Gehlken hatte sich in den ersten Minuten mehrfach schön über außen frei gespielt jedoch verfehlten seine Abschlüsse das Ziel nur um wenige Zentimeter. Nur kurze Zeit später war er dann als Vorbereiter zur Stelle und legte das Spielgerät im Doppelpass zu Julian Keutgen, der über rechts durchbrach und mit einem satten Schuss ins lange Eck vollendete. Das es zur Halbzeit nur 0:1 aus Sicht der TG Namedy stand war den etwas zu ungenauen Aktionen der Gäste von der Ahr zu verdanken.

In der Halbzeitpause gab es für das Trainer-Team nicht viel zu beanstanden denn die Spielfreude war allen Spielern deutlich anzusehen. Etwas Zielwasser im Pausentee schien es aber gegeben zu haben denn gleich im ersten Angriff der zweiten Hälfte legte Gabriel Nelles den Ball gekonnt zu Niklas Linnarz, der das Ding maß genau im Tor der Gastgeber unterbrachte. Einige Minuten später war es erneut Niklas Linnarz, der den Ball, erkämpft von Olli Schmitz, zum 0:3 aus Sicht der TG Namedy einnetzte und somit seinen starken Einsatz für die JSG Mayschoß untermauerte.

Im Tor spielte Boe Bickmeier gewohnt souverän, die Abwehr um Falko Schurse, Luis Rademacher und Max Gehlken wurde an diesem Spieltag wieder von Luca Josten organisiert. Im Mittelfeld spielten Gabriel Nelles, Tim Gasper und Julian Keutgen und in der Offensive machten Niklas Linnarz und Olli Schmitz mächtig Dampf. Auch Max Gehlken war an diesem Tag nicht zu bremsen und krönte seine gute Leistung mit dem Tor zum 0:4. Den Schlussakt setzte Julian Keutgen, dessen Schuss vom Gegenspieler stark abgefälscht den Weg ins Tor der TG Namedy fand. Der Gastgeber hatte in der zweiten Hälfte nicht eine Torchance und war mit insgesamt 5 Gegentoren noch gut bedient. Trotz der Probleme im Vorfeld war die Partie für den sehr gut leitenden Schiedsrichter kein Problem.

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau I

(D-Jugend Leistungsklasse 11.03.2016)

 

Auch im zweiten Spiel war die D1-Jugend erfolgreich

 

Damit hat man die Tabellenführung übernommen

 

Mayschoß/Kreuzberg/Dernau  - JSG Nickenich 5 : 3 (3 : 2) Im zweiten Spiel der neuen Spielzeit in der Leistungsklasse traf die JSG Mayschoß, auf der schönen Kunstrasenanlage in Dernau, auf die JSG Nickenich. Auch Nickenich hat in der vergangenen Saison kein einziges Spiel verloren. Dementsprechend war unser Team gut vorbereitet und es entwickelte sich von Beginn an ein kampfbetontes und schnelles Fußballspiel. Die Taktik der JSG Mayschoß war schnell vermittelt denn es galt die eigenen Fähigkeiten abzurufen und die Stärken des Gegners zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken.

So legten unsere Jungs mächtig los und ließen den Gegner zunächst nicht ins Spiel kommen. Nach schönen Ballstafetten im Spielaufbau kam Gabriel Nelles am Strafraum frei zum Schuss und ließ dem Torhüter der Gäste keine Abwehrchance. Wenige Minuten später hat Tim Gasper einen Angriff über die rechte Seite mit einem platzierten Schuss perfekt abgeschlossen und als Julian Keutgen im Mittelfeld den Ball erkämpfte und aus knapp 20m trocken abzog stand es nach 20 Minuten bereits 3:0 für unser Team. Doch wie es häufig im Fußball passiert brachten wir den Gast aus Nickenich durch zwei Unachtsamkeiten kurz hintereinander bis auf 3:2 heran und verloren zusätzlich kurz den Zugriff auf das Spiel.

 

Zum Glück folgte nun die Halbzeitpause

 

In der Kabine haben die Trainer wohl die richtigen Worte gefunden denn zum Anpfiff der zweiten Hälfte standen alle Akteure der JSG Mayschoß hoch motiviert bereit um den Kampf mit dem Gegner aufzunehmen. Man darf hier von Kampf sprechen denn die JSG Nickenich hat schon in der ersten Halbzeit durch überhartes Einsteigen einiger Spieler, eine Verletzung unseres Stürmers Kim Keutgen provoziert. Unser Team hat auf die Härte mit spielerischen Elementen geantwortet. So hat Falco Schurse einen Befreiungsschlag der JSG Nickenich schön mit der Brust angenommen und mit einem satten Schuss fast von der Mittellinie die 4:2 Führung erzielt. Eine weitere Unachtsamkeit brachte den Gast allerdings wieder auf 4:3 heran. Nun stand das Spiel auf der Kippe und unser Team musste geschlossen an die Leistungsgrenze gehen. Boe Bickmeier im Tor bot mit starken Paraden den nötigen Rückhalt. Luis Rademacher, Max Gehlken, Luca Josten, Falco Schurse und Tim Gasper nahmen ohne zu zögern jeden Zweikampf in der Defensive an. Gabriel Nelles und Julian Keutgen organisierten das Mittelfeld und im Sturm rackerte Olli Schmitz unermüdlich gegen den stärksten Spieler der JSG Nickenich. Von den Trainern und Zuschauern angefeuert liefen unsere Jungs noch mal zur Höchstform auf und begegneten dem harten Spiel Gäste mit schönen Doppelpassstafetten durch die man die Zweikämpfe vermied. Kapitän Julian Keutgen spulte ein unglaubliches Laufpensum ab und belohnte sich und sein Team in der 55. Minute mit seinem zweiten Treffer zum erlösenden 5:3. An der Mittellinie angespielt von Max Gehlken startete er seinen Sololauf, umkurvte die halbe Abwehr des Gegners und schloss mit einem tollen Linksschuss perfekt ins Linke untere Eck ab. Nun war das Spiel gelaufen und unser Team bleibt weiter ungeschlagen. Eine tolle Moral stärkt diese Mannschaft.     

JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß (D-Jugend 24.01.2016)

 

D1-Jugend neu ausgestattet

 

Herzlichen Dank sagt die D-Jugend der JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau dem anonymen Spender für die großzügige Ausstattung mit neuen Trainingsanzügen und Sporttaschen, die die  Spieler mit viel Freude entgegennahmen.

Trainer und Team im neuen Outfit

Abschlussbericht

 

D1-JSG Mayschoss/Kreuzberg/Dernau (D-Jugend Staffel 1)

 

Die D1-Jugend feiert eine souveräne Meisterschaft

 

In der Vorbereitung zu dieser Saison hat sich bestätigt, dass uns zwei langjährige Weggefährten in Richtung Bezirksliga des BC Ahrweiler verlassen werden. Daher haben wir uns entschieden, nicht mehr als 9ner sondern als 7ner Team anzutreten.

Schon in den ersten Trainingseinheiten konnte man feststellen, dass alle verbliebenen Spieler im Kader gemeinsam gewillt waren, diese große Lücke zu schließen.  Jeder einzelne Spieler hat sich verbessert und aufmerksam den Anweisungen der Trainer Folge geleistet. So wurden Spielzüge einstudiert, Standards geübt und Taktiken besprochen die man in jedem Spiel wiederfand.

Fast jedem Torerfolg ging eine schöne Kombination voraus. Diese Spielweise machte es unseren Gegner enorm schwer, denn es war nie ein einzelner Spieler den man ausschalten musste, sondern gleich mehrere, die das Spielgerät gefährlich nach vorne trieben.

Ein bärenstarker Torwart, eine kompakte und flinke Abwehr und eine spielstarke und ideenreiche Offensive waren die Zutaten, die zum Erfolg führten.

8 Spiele, 8 Siege und ein Torverhältnis von 24 : 4 Toren sprechen für sich.

 

Für die JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau kamen folgende Spieler zum Einsatz:

 

Torwart: Boe Bickmeier (8 Einsätze)

Abwehr: Max Gehlken (6), Falco Schurse (6), Luca Josten (7),

Louis Rademacher (1), Lukas Fuhrmann (1)

Mittelfeld: Gabriel Nelles (8), Julian Keutgen (8), Kim Keutgen (4)

Sturm: Niklas Linnarz (6), Oliver Schmitz (6), Florian Fuhrmann (1),

Jonas Zimmer (1)

 

Eine tolle Saison – herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft!

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau (13.11.2015 D-Jugend Staffel 1)

 

D1 Jugend mit makelloser Bilanz

 

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau : JSG Nickenich 1 : 0 (1 : 0) Das letzte Spiel bestritt unser JSG gegen die dritte Mannschaft der JSG Nickenich. Vielleicht lag es daran, dass die Meisterschaft schon perfekt war und der Gast noch ohne jeglichen Punktgewinn nach Mayschoß kam. Jedenfalls spielte unser Team an diesem Freitagabend nicht sein sonst so gefälliges Passspiel. Viele Einzelaktionen, die jeweils zu unnötigen Ballverlusten führten und wenig Laufbereitschaft prägten die mäßige Partie. Selbst als unser Team in der 8. Minute durch Gabriel Nelles in Führung ging hat sich das Spiel nicht verbessert. Es schien als wollte jeder unserer Spieler unbedingt ein Tor schießen. Dabei haben alle vorherigen Spiele gezeigt, dass fast jedem Torerfolg eine schöne Kombination vorausging.

Aufgrund der vielen tollen Spiele der abgelaufenen Spielzeit ist es dem Team aber auch gestattet mal ein paar Schwächen zu zeigen. Wenn man ganz oben steht, hat man auch noch das nötige Glück ein solches Spiel zu gewinnen und somit endet eine tolle Saison ohne jeglichen Punktverlust.

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau (06.11.2015 D-Jugend Staffel 1)

 

D1-Jugend macht frühzeitig die Meisterschaft klar

 

Siebter Sieg im siebten Spiel

 

JSG Rieden - JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau 1 : 2 (1 : 1) Einen Spieltag vor Saisonende macht die D1-Jugend der JSG Mayschoß die Meisterschaft klar. Allerdings hat die D2-Jugend heute einen maßgeblichen Anteil dazu beigetragen.

Ganze 5 Spieler der D1 standen heute nicht zur Verfügung und wurden hervorragend von D2 Spieler ersetzt. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei den Akteuren, den Eltern die alle samt mit nach Rieden reisten und natürlich dem Trainer der D2 Christian Gläske bedanken. Es hat sich ausgezahlt, einmal pro Woche gemeinsam mit der D1 und der D2 zu trainieren, denn die Spieler Kim Keutgen, Lukas und Florian Fuhrmann und Jonas Zimmer haben sich nahtlos in die Mannschaft eingefügt.

Zu Beginn war der Gastgeber aus Rieden das etwas stärkere Team und unsere Abwehr musste sich gegen körperlich überlegene Stürmer wehren. Schon in der zweiten Minute war aber alle Mühe vergebens denn eine Unaufmerksamkeit reichte um ins Hintertreffen zu geraten. Das 1 : 0 war eine bittere Pille für unsere Jungs.

Es dauerte einige Minuten bis das Team der JSG Mayschoß wieder in Fahrt kam. Gefährlich wurde es immer dann, wenn der Ball schnell über die Außenseiten gespielt wurde. Auf diese Weise wurde in der 15. Minute der Ausgleich eingeleitet. Lukas Fuhrmann hat von außen Gabriel Nelles bedient der nach schöner Drehung aus gut 12m Abzog und dem Riedener Torwart keine Abwehrmöglichkeit ließ. Neuer Spielstand 1 : 1. Ab jetzt entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel und es gab Chancen auf beiden Seiten. Zum Matchwinner wurde dann unser Torwart Boe Bickmeier, der gleich zwei eigentlich unhaltbare Schüsse in klasse Manier parierte. Fast im Gegenzug hatte sich Julian Keutgen schön durchgesetzt doch sein Schuss wurde noch von einem Gegenspieler abgefälscht. Dann war die erste Hälfte zu Ende. 

 

Jonas Zimmer wird zum Matchwinner

 

Die zweite Halbzeit bot ein ähnliches Bild. Beide Teams wollten sich nicht mit einem Unentschieden zufrieden geben wodurch unsere Abwehrspieler Niklas Linnarz, Kim Keutgen und Lukas Fuhrmann immer wieder die Angriffe der Gastgeber entschärfen mussten. Aber auch nach vorne blieb unser Team gefährlich. Im Mittelfeld sorgten Gabriel Nelles und Julian Keutgen dafür, dass die Stürmer Florian Fuhrmann und Jonas Zimmer keine Langeweile bekamen. Jonas Zimmer war es dann auch der ein schönes Zuspiel von Julian Keutgen nutzte um mit einem platzierten Schuss über den Torwart der JSG Rieden die vielumjubelte Führung zu erzielen. Nun ließen sich unsere Jungs die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und Spielten die Partie besonnen zu Ende.

Das Team der JSG Mayschoß/Kreuzberg /Dernau liegt mit nun 9 Punkten Vorsprung uneinholbar auf dem 1. Tabellenplatz. Herzlichen Glückwunsch!

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau (04.11.2015 D-Jugend Staffel 1)

 

Die Mittelahr-JSG baut ihre Tabellenführung aus

 

2 : 1 Sieg beim Tabellenzweiten Wershofen

 

JSG Wershofen   - JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau 1 : 2 (1 : 2) Kapitän Julian Keutgen führt sein Team zum 6.ten Sieg in Folge. Auf dem weichen und holprigen Rasenplatz in Antweiler traf unsere D1-Jugend am Mittwochabend auf den Tabellennachbarn aus Wershofen. Dass der Gastgeber auf Augenhöhe mit unserem Team steht war uns schon aus dem Hinspiel bekannt und so sahen die Zuschauer ein tolles Jugendspiel, das bis zur letzten Minute nichts an Spannung verlor. Schon in der 5. Minute brach der flinke Stürmer der JSG Wershofen über rechts durch und überwand unseren Torwart Boe Bickmeier mit einem platzierten Schuss aus spitzem Winkel. Allerdings schaffte der Sekundenzeiger keine zwei Runden ehe unser Team den 1 : 1 Ausgleich erzielte. Ein Angriff wie aus dem Lehrbuch eingeleitet von Niklas Linnarz, der den Ball präzise an die linke Außenbahn zu Gabriel Nelles passte. Ohne zu zögern bediente dieser den mitgelaufenen Julian Keutgen der das Spielgerät am Torwart der Gastgeber vorbei in die rechte Ecke schob. Somit war die Partie wieder offen. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Gabriel Nelles nach schöner Vorarbeit von Falco Schurse sogar auf 1 : 2 erhöhen. Aus halblinker Position landete sein Schuss unhaltbar im Tor der JSG Wershofen. Vorher hatte der Gastgeber allerdings zwei hochkarätige Chancen nicht genutzt.

 

Hälfte zwei bleibt torlos

 

Nach dem Seitenwechsel kam unser Team zunächst besser ins Spiel und erhöhte den Druck auf das Tor der JSG Wershofen. Dreh- und Angelpunkt der Mayschosser Offensive war Julian Keutgen. Immer anspielbar und enorm lauffreudig zwang er seine Mitspieler mit gut durchdachten Pässen in die richtigen Laufwege. Diese Spielweise unserer Mannschaft ist fast nicht zu verteidigen und es ist dem guten Torwart der Gastgeber zu verdanken, dass die Führung nicht ausgebaut werden konnte. Zum Ende der Partie mussten unsere Jungs dem hohen Tempo auf dem tiefen Rasen Tribut zollen und als sich unser Abwehrchef Luca Josten bei einem seiner zahlreichen Zweikämpfe verletzt, rückte das gesamte Team zusammen um die Lücke zu schließen. Luis Radermacher löste seine Aufgabe als Verteidiger gut und auch Stürmer Olli Schmitz half dabei die letzte Drangphase der JSG Wershofen zu überstehen. Dann war das spannende und faire Spiel aus und der sechste Sieg gegen einen spielstarken Gegner aus Wershofen war perfekt. Vielleicht mit dem etwas glücklicheren Ende für unser Team.

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau (13.10.2015 D-Jugend Staffel 1)

 

Die D1-Jugend bleibt unangefochten an der Tabellenspitze

 

Gabriel Nelles erzielte alle 4 Tore

 

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau – JSG Baar 4 : 0 (1 : 0) Auch nach dem Heimspiel gegen die JSG Baar bleibt unsere D1-Jugend weiter auf der Siegerstraße.

Obwohl sich die Gäste gegenüber dem Hinspiel personell verstärkt hatten konnte das Team der JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau das Tempo bestimmen. Es dauerte allerdings bis zur 12. Minute ehe sich der enorme Aufwand auf dem Mayschosser Rasenplatz in etwas Zählbares verwandeln ließ. Aus einem Getümmel im Mittelfeld spitzelte Niklas Linnarz das Leder zu Gabriel Nelles. Dieser fand keine direkte Anspielstation und marschierte daraufhin in den Strafraum der JSG Baar. Dort wurde er aber nicht entscheidend  gestört und ließ sich dann auch vom Torwart der Gäste nicht mehr aufhalten. Er schob den Ball flach unten rechts ins Tor der Gäste ein. Diese knappe Führung hielt dann bis in die Pause denn beide Teams kämpften nun um die Hoheit im Mittelfeld und von den sich bietenden Standards ging zumindest in der ersten Hälfte wenig Gefahr aus. Einmal musste sich unser Torwart Boe Bickmeier allerdings noch mächtig strecken denn einen verdeckten Schuss der Gäste aus gut 20 Metern konnte er noch gerade so an die Latte lenken.

Nach dem Seitenwechsel gab es zunächst kaum Veränderungen doch unsere Abwehr, um den robusten Libero Luca Josten, musste einige Male beherzt einschreiten um die Angriffsbemühungen der Gäste aus der Eifel zu unterbinden. Falco Schurse auf der linken, sowie Max Gehlken auf der rechten Seite hatten sich gut auf Ihre Gegenspieler eingestellt.

Im Mittelfeld zeigte Julian Keutgen seine spielerischen Fähigkeiten wobei er mehrfach gefällige Doppelpass-Stafetten mit seinen Mitspielern ausübte. Einer davon, flüssig ausgeführt mit Max Gehlken, folgte dann die Spielverlagerung durch einen schönen Seitenwechsel zu Gabriel Nelles, der sich wiederum nicht lange bitten ließ und zum 2 : 0 einschoss. Im Offensivbereich wurde Niklas Linnarz von Kim Keutgen unterstützt, der seine Schnelligkeit und Zweikampfstärke bei jeder sich bietenden Gelegenheit unter Beweis stellte. Dem 3 : 0 ging dann ein Handspiel der Gäste im eigenen Strafraum voraus. Den fälligen Elfmeter verwandelte erneut Gabriel Nelles sicher. Ein Eckball in der 55. Minute führte letztendlich zum 4 : 0. Punktgenau landete der von Julian Keutgen getretene Ball auf dem Kopf von Gabriel Nelles, der mit seinem ersten Kopfballtor, wie auch schon im Hinspiel gegen die JSG Baar, 4 Tore für die JSG Mayschoß erzielte.

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau (06.10.2015 D-Jugend Staffel 1)

 

Auch im vierten Saisonspiel blieb die D1-Jugend auf der Erfolgsspur

 

JSG Nickenich - JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau 1:4 (1:3)

Das letzte Spiel der Hinrunde bestritt unsere D1 bei der JSG Nickenich. Der Gastgeber hatte bisher keines seiner Spiele gewinnen können und so sah es nach einer eindeutigen Rollenverteilung aus. Man muss dem Gegner an dieser Stelle jedoch bescheinigen, dass er alles versucht hat das Spiel offen zu gestalten und so entwickelte sich von Beginn an ein munteres Fußballspiel. Die meisten Spielanteile hatte unser Team und so wurde immer wieder aus dem Mittelfeld schön über die Flügel gespielt. Von dort waren die Flanken allerdings meist zu ungenau und fanden daher nicht den passenden Abnehmer. Die erste gute Schussposition nutze Gabriel Nelles in der 6. Minute um mit links, halbhoch am Torwart der JSG Nickenich vorbei zum 0:1 einzuschießen.

 Im weiteren Spielverlauf zeigte der Gegner, dass er durchaus auch gewillt war etwas Zählbares einzufahren. Ein langer Pass segelte über unsere gesamte Abwehr genau in den Lauf des schnellen Stürmers der JSG Nickenich. Dieser flankte präzise in die Mitte, von wo ein mitgelaufener Spieler sauber abzog und unserem Torwart Boe Bickmeier keine Abwehrchance ließ. Nun stand es nach 12 Minuten 1:1.

Da das gesamte Team der JSG Mayschoß sich aber, wie schon in den anderen Partien, immer wieder auf sein Offensivspiel verlassen kann, währte die Freude der gastgebenden Mannschaft nicht lange. Max Gehlken passte den Ball an die rechte Außenseite zu Julian Keutgen, dessen Diagonalpass punktgenau bei Gabriel Nelles landete. Dieser packte erneut den schon berüchtigten linken Hammer aus und traf zum 1:2. In der 27. Minute dann ein ähnliches Bild. Wieder passte Julian Keutgen von der rechten Außenlinie, diesmal zu Falco Schurse,  der nach guter Annahme einige Meter auf das Tor der Gastgeber gut machte und aus circa 10 Metern trocken ins linke obere Eck abzog. Neuer Spielstand 1:3 für die JSG Mayschoß. Nur wenig später dann wieder ein Angriff der JSG Nickenich wobei der Stürmer über rechts in unseren Strafraum eindrang und unmittelbar abschloss. Nur mit einem grandiosen Reflex konnte Boe Bickmeier den Anschlusstreffer verhindern.

In der zweiten Hälfte war es ein ausgeglichenes Spiel wobei unser Team immer etwas näher am Tor des Gegners war. So kam Luca Josten, nach einer schön ausgeführten Eckballvariante frei zum Kopfball, konnte das Spielgerät aber nicht im Tor der JSG Nickenich unterbringen. In der Offensive machten Olli Schmitz, Kim Keutgen und Niklas Linnerz mächtig Dampf und störten somit das Aufbauspiel des Gastgebers früh. Dadurch kam Kim Keutgen in der 48. Minute an der Strafraumgrenze frei zum Schuss.

Fast aus dem Stand knallte er den Ball zum Tor des Tages unhaltbar in den Winkel.

Alle Spieler unseres Teams haben heute bewiesen, dass sie die verschiedensten Positionen im Spiel bekleiden können, wodurch die Trainer Jürgen Wolber und Andreas Keutgen wesentlich mehr Möglichkeiten haben flexibel auszuwechseln. Daraus entsteht nun auch die Erkenntnis, dass es weniger wichtig ist wer die Tore schießt, sondern dass Tore geschossen werden.

Und so bleibt die D1 der JSG Mayschoß verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau (25.09.2015 D-Jugend Staffel 1)

 

Mit 2:0 besiegte die D1 der JSG Mayschoß den Gast aus Rieden

 

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau – JSG Rieden 2:0 (0:0) Nach den starken Regenfällen der vergangenen Tage war der Platz in Mayschoß stark aufgeweicht wodurch ein technisch ansprechendes Spiel nicht unbedingt zu erwarten war.

Beide Teams gaben sich aber enorm laufbereit und kämpften leidenschaftlich um jeden Meter. Immer wenn unsere Jungs versuchten ihr gefälliges Passspiel auszuüben brachten die Gäste aus Rieden ein Bein dazwischen. Gefährlich wurde es dementsprechend nur bei Standards oder bei Schüssen aus der Distanz. So prüfte Max Gehlken in der 9. Minute den Riedener Torwart, der den scharfen Flachschuss aber sicher parierte. Da sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld abspielte gab es keine weiteren nennenswerten Offensivaktionen in der ersten Hälfte und so ging es mit dem 0:0 zum Pausentee.

Die zweite Hälfte hatte dann schon einiges mehr zu bieten da unser Team nun zur gewohnten Spielsicherheit zurück fand. Schon mit dem ersten Angriff wurde es gleich gefährlich als über die rechte Seite Max Gehlken  Julian Keutgen bediente, dessen Schuss allerdings nicht sein Ziel fand. Auf der linken Seite wurde Gabriel Nelles mehrfach schön von Falco Schurse bedient doch endete das Offensivspiel meist an der Strafraumgrenze, da sich der Gast aus Rieden fast ausschließlich aufs Verteidigen konzentrierte. Lediglich bei Fernschüssen aus der Riedener Hälfte wurde es mal brenzlig für Boe Bickmeier im Tor der JSG Mayschoß.

Im Mittelfeld kämpften Kim Keutgen, Gabriel Nelles und Oliver Schmitz um jeden Ball und konnten durch ein gelungenes Pressing den Angriff zum 1:0 einleiten. So war es Gabriel Nelles der nach gelungener Balleroberung Julian Keutgen gekonnt frei spielte. Dieser drang mit dem Ball am Fuß in den Strafraum ein und schloss flach gegen den Lauf des Riedener Torwarts ins linke untere Eck ab. Schon allein wegen der hohen Spielanteile in Hälfte Zwei war die Führung nun auch verdient.

Im weiteren Spielverlauf war auch Oliver Schmitz immer wieder anspielbar um die Angriffsbemühungen zu unterstützen. Wie auch schon in den vergangenen Partien wurde unsere Abwehr vom, auch auf dem schweren Geläuf, sicher agierenden Luca Josten organisiert.

Das 2:0 viel dann durch ein unglückliches Eigentor der Gäste. Eine eigentlich harmlose Flanke wollte ein Riedener Abwehrspieler zur Ecke klären, traf dabei aber unhaltbar ins eigene Tor.

In den letzten Minuten ließ das Team der JSG Mayschoß nicht mehr anbrennen und verbuchte somit den dritten Sieg in Folge. Die dabei ausgebaute Tabellenführung habe sich die Jungs durch den enormen Kraftaufwand auch redlich verdient.

Vor der Partie gegen die JSG Rieden

JSG Mayschoß/Dernau/Kreuzberg (18.09.2015 D1-Jugend Staffel 1)

 

Gelungene Heimspiel-Premiere gegen Wershofen

 

Die Tore fielen erst in Durchgang zwei

 

JSG Mayschoß – JSG Wershofen 3 : 0 (0 : 0) Das erste Heimspiel dieser Saison bestritt unsere D1 gegen die JSG Wershofen auf dem weichen Rasen in Mayschoß.

Zu Beginn gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Torchancen. Dann übernahm unser Team mehr und mehr die Verantwortung und erhöhte den Druck auf die Gäste aus der Eifel. Max Gehlken hatte einen langen Ball abgefangen und auf  Julian Keutgen gepasst. Der versetzte seinen Gegenspieler und flankte präzise in den Lauf von Gabriel Nelles dessen Abschluss jedoch knapp das Ziel verfehlte. Gleich mehrfach musste der Gästetorwart mit tollen Paraden die Geschosse der JSG Mayschoß entschärfen. Einen strammen Schuss von Julian Keutgen konnte er in höchster Not zur Ecke klären die aber nichts einbrachte. Somit blieb die erste Halbzeit torlos.

Im zweiten Durchgang waren gerade einmal zwei Minuten gespielt als Gabriel Nelles das Spielgerät genau auf Oliver Schmitz passte. Dieser setzte sich schön gegen zwei Gegenspieler durch schoss den Ball ins rechte obere Toreck. Das war die verdiente Führung für die JSG Mayschoß.

Von nun an suchte der Gegner seine schnellen Stürmer nur noch über lange Bälle zu bedienen doch waren unsere Abwehrspieler Max Gehlken, Luca Josten und Falco Schurse immer wieder bereit die notwendigen Wege zu gehen um die knappe Führung zu behaupten. Unterstützt wurden sie dabei vom aufmerksam mitspielenden Boe Bickmeier im Tor der JSG Mayschoß. Die zweite Hälfte war geprägt von schönem Fußball bei maximaler Spannung. Gleich mehrfach trugen unsere Jungs, sehr zur Freude der Trainer Jürgen Wolber und Andreas Keutgen, eingeübte Spielzüge und Standards vor. So war es dann drei Minuten vor Schluss der lauffreudige Julian Keutgen, der das erlösende 2:0 erzielte. Im ersten Versuch noch am Pfosten gescheitert schloss er nur wenige Minuten später, nach schönem Zuspiel von Gabriel Nelles, mustergültig ins lange Eck ab. Die Freude der Spieler und Zuschauer war riesig. Nur einen Angriff später konnte unser eingewechselter Stürmer sogar zum 3:0 abstauben. Dann war das Spiel aus.

Ein wenig Stolz war bei allen Spielern der Gastgeber auszumachen, hatten sie doch vor den Augen der ersten Mannschaft des SV Mayschoß ein tolles Spiel abgeliefert.

JSG Mayschoß/Dernau/Kreuzberg (11.09.2015 D1-Jugend Staffel 1)

 

Überzeugender Sieg gegen einen starken Gegner

 

Vier Tore von Gabriel Nelles

 

JSG Baar – JSG Mayschoß  1 : 6 (1 : 3) Das erste Spiel der neuen Saison bestritt unsere D1 bei der JSG Baar auf der schönen Kunstrasenanlage in Wanderath.

Unser Team brauchte gut 10 Minuten um sich auf dem Halbfeld der D7 zu Recht zu finden.

So war es folgerichtig der Gastgeber, der sich als erstes in die Torschützenliste eintragen konnte. Eine verunglückte Flanke prallte von der Latte direkt vor die Füße des völlig freistehenden Stürmers der JSG Baar, der wiederum keine Mühe hatte den Ball in unserem Tor unterzubringen. Somit stand es bereits nach 5 Minuten 1:0 für den Gastgeber.

Das war dann aber auch der Weckruf für unser Team denn nun lief der Ball immer wieder Richtung Tor der JSG Baar. Im Mittelfeld spielte Julian Keutgen stark und setzte seine Mitspieler mit klugen Pässen gekonnt in Szene. So war es ihm  vorbehalten seine Mannschaft mit einem platzierten Schuss, fein aufgelegt von Niklas Linnerz , zum 1:1 Ausgleich zu führen.  Kurze Zeit später nutze Gabriel Nelles gute Schusspositionen um mit seinem starken linke Fuß die Treffer zwei und drei zu setzten. Mit dem 1:3 aus Sicht der JSG Baar wurden dann die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang hatte der Gastgeber dann sein Spiel umgestellt und Julian Keutgen einen Manndecker an die Versen geheftet. Das hat den Spielverlauf jedoch  nur kurz verändert denn den Spielaufbau übernahmen kurzerhand unsere beiden Außenverteidiger Niklas Linnerz und Max Gehlken. Nun rollte der Ball wieder und es war erneut Gabriel Nelles der mit einem Doppelschlag das Ergebnis auf  1:5 erhöhte. Einen starken Schuss aus halbrechter Position von Oliver Schmitz konnte der Torwart der JSG Baar gerade noch entschärfen.

Der Gastgeber gab das Spiel aber noch nicht verloren und rannte ein ums andere Mal gefährlich auf unser Tor zu. Meist waren die Angriffe aber sichere Beute unseres kopfballstarken Abwehrchefs Luca Josten. Zweimal musste dann allerdings Boe Bickmeier im Tor Kopf und Kragen riskieren um den Anschlusstreffer zu verhindern. Den letzten Treffer des Spiels markierte Max Gehlken mit einem Hammer aus gut 20 Metern in die Maschen der JSG Baar.

Am Ende war das Ergebnis von 1:6 doch etwas zu hoch ausgefallen denn die JSG Baar war ein starker Gegener.

Saisonbericht 2011/2012

Jahresbericht über die Saison 2011/2012 der D 2 Jugend der JSG Dernau-Kreuzberg-Mayschoß

 

Auf Grund der Anzahl der Spielerinnen und Spieler aus dem Jahrgang 1999/2000 wurden für den Spielbetrieb der Saison 2011/2012 zwei D 7-Jugendmannschaften gemeldet.

Die Jugendlichen, die in Kreuzberg angemeldet sind, bildeten den Kader der D 1,  die in Dernau und Mayschoß angemeldeten Spielerinnen und Spieler traten als  D 2 an.

 

Orientierungsrunde

Im Gegensatz zu unserem Team traten die anderen Mannschaften in unserer Staffel der Orientierungsrunde überwiegend mit dem jüngeren 2000`er Jahrgang an.

Dies hatte leider zur Folge, dass alle Spiele der Orientierungsrunde sehr einseitig verliefen und vor den Begegnungen nur über die Höhe des Sieges spekuliert wurde.

Die Orientierungsrunde wurde verlustpunkfrei mit 8 Siegen und einem Torverhältnis von

72 – 1 abgeschlossen, wodurch das Team in der Kreisliga antreten konnte.

Besonders hervorzuheben ist, dass die diszipliniert spielende Mannschaft um die sehr gute Torhüterin Celine Schäfer in 8 Spielen lediglich ein Gegentor beim 10 – 1 Sieg gegen die JSG Brohl hinnehmen musste.

 

Endrunde

In der Kreisliga konnte sich unser Team mit den  Erst- und Zweitplazierten der anderen D 7 – Staffeln messen. Bereits nach den ersten Spieltagen kristallisierte sich heraus, dass die Kreismeisterschaft unter der JSG Kirchwald, des SV Berg und unserer Mannschaften ausgespielt wird. Da sich diese Teams gegen die Kreisligamannschaften des SC Saffig und des SV Remagen keine Blöße gaben, war für die Vergabe des Titels der Direktvergleich ausschlaggebend.

Bei der JSG Kirchwald trat unser Team auf Grund kurzfristiger krankheitsbedingter Absagen ohne Auswechselspieler an. In der ausgeglichen Partei ließen bedingt dadurch gegen Ende der Spielzeit die Kräfte nach, wodurch die JSG Kirchwald das Spiel durch zwei späte Tore mit  3 – 1 für sich entscheiden konnte.

Eine positive Bilanz konnten wir gegen den SV Berg erzielen;  in zwei spannenden Begegnungen trennten wir uns im Heimspiel leistungsgerecht 2-2, das sehr kampfbetonte Rückspiel in Berg konnten wir im Dauerregen mit 1-0 für uns entscheiden. Da der SV Berg in den beiden Spielen gegen die JSG Kirchberg 4 Punkte ergatterte, war unser Heimspiel gegen die JSG Kirchwald für die Entscheidung der Kreismeisterschaft maßgebend. 

Mit einem Sieg in diesem Spitzenspiel der D-Jugend-Kreisliga hätte unser Team den Spitzenreiter in der Tabelle überflügeln und die Kreismeisterschaft feiern können.

Der Kirchwalder Nachwuchs bewies jedoch nachdrücklich, warum er die Tabelle anführte und setzte sich auf dem Mayschosser Sportplatz überraschend deutlich mit 5 – 1 durch.

Unsere Mannschaft kämpfte zwar über die gesamte Distanz der überaus schnellen Partie aufopferungsvoll, fand aber gegen die dominanten Gäste an diesem Tag einfach kein spielerisches Mittel.

Durch diese Niederlage musste sich unser Team in der Abschlusstabelle mit einer Bilanz von 5 Siegen, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 21 – 18 mit dem 3. Platz begnügen. Die einzigen Niederlagen in der Saison 2011/2012 mussten wir gegen den Kreismeister JSG Kirchwald hinnehmen.

Alle Akteure der JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß zeigten über die gesamte Saison einen attraktiven Fußball mit viel Spielwitz und großen Einsatzwillen. 

Mit Ausnahme von David Cramer steigt der komplette Kader der D 2 in die C-Jugend auf.

Die C-Jugend wird in der Saison 2012/2013 von dem Trio Maurice Marquet, Eike Creuzberg und Jan Bertram trainiert.

 

Statistik der Saison 2011/2012:

 

 Name

Vorname

Position

Einsätze

Tore

Schäfer

Celine

Torwart

16

0

Hallerbach

Jens

Abwehr

16

2

Hess

Jan-Luca

Abwehr

15

3

Cramer

David

Abwehr

15

4

Holberg

Nicole

Abwehr

 5

0

Jeckstadt

Nico

Abwehr

13

0

Keutgen

Simon

Mittelfeld

16

16

Bouhs

Jannik

Mittelfeld

14

11

Josten

Daria

Mittelfeld

8

7

Grimmiger

Raphael

Sturm

16

43

Schmitt

Lilian

Sturm

15

7

Daneben kamen noch die E-Jugendspieler Kai Pöstges (2), Timo Freund und Keanen Poric zum Einsatz.

 

Sonstiges

Herzlich bedanken möchten wir uns für die Unterstützung der Jugendarbeit bei Victoria Station Camping Kreuzberg, die sich an den Kosten für die Beschaffung von Trainingsanzügen für beide D-Jugendmannschaften beteiligt hat.

 

Daneben gilt unser besonderer Dank dem ambitionierten Schiedsrichter Willi Tempel, der die Spiele gewohnt souverän leitete und im Anschluss an die Partien ausführliche Spielberichte für die Veröffentlichung im Internet und in der Presse verfasste.

Das Team 2011/2012

Presseberichte D2-Jugend

Nachwuchsfußball Aktuell

 

Niederlage für JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß im Spitzenspiel

 

D-Jugend der Gastgeber kämpfte bis zum Schluss - Kirchwald zu stark

 

JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß - JSG Kirchwald/Baar/Herresbach (D-7-Jugend) 1:5 (1:3).  Mit einem Sieg in diesem Spitzenspiel der D-Jugend-Kreisliga hätten die Gastgeber den Spitzenreiter in der Tabelle überflügeln können. Der Kirchwalder Nachwuchs bewies jedoch nachdrücklich, warum er die Tabelle anführt und setzte sich auf dem Mayschosser Sportplatz - auch in dieser Höhe verdient - durch. Die Platzmannschaft kämpfte über die gesamte Distanz der überaus schnellen Partie aufopferungsvoll, fand aber gegen die dominanten Gäste einfach kein Mittel. Vor allem deren beiden quirligen Mittelfeldakteure Anton Knaus und Rico Wagner waren an diesem Tag einfach nicht zu halten. Die erste Chance hatte jedoch die JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß: Gleich in der ersten Minute kam Raphael Grimmiger zum Kopfball, in dieser Szene hatte Kirchwald großes Glück. Nur zwei Minuten später ging die JSG Kirchwald/Baar/Herresbach, mit einem schnellen Konter, mit 1:0 in Führung. Dann hatte Raphael Grimmiger seine zweite große Chance, völlig freistehend war er jedoch zu verdutzt und vergab diese große Ausgleichsmöglichkeit (6.). Den in dieser Phase der von beiden Teams sehr intensiv geführten Partie verdienten Ausgleich schafften die Gastgeber in der 13. Minute. Simon Keutgen setze sich über links energisch durch und war mit einem satten Flachschuss ins lange Toreck erfolgreich. Dieser Ausgleich währte aber nicht lange. Nach 19 Spielminuten gingen die Gäste - nach einer sehenswerten Direktannahme genau in den Torwinkel - erneut in Führung. Kurz vor dem Wechsel hatte Simon Keutgen nochmals eine gute Torchance, Kirchwald Torhüter Nico Jonas zeigte sich jedoch ebenfalls in guter Verfassung und konnte klären. Im Gegenzug waren die Gäste energischer und schafften mit dem 1:3 bereits die Vorentscheidung.

          

Überlegte Konter

 

Nach dem Wechsel waren gerade einmal zwei Minuten gespielt, als Kirchwald einen überlegten, schnellen Konter mit dem 1:4 abschloss. Danach hatten die Gastgeber gleich mehrere gute Chancen für weitere Treffer. Nacheinander scheiterten jedoch Raphael Grimmiger zweimal und Daria Josten. Dazwischen verhinderte Celine Schäfer im JSG-Tor allein in der zweiten Halbzeit ein halbes Dutzend bester Chancen teilweise in Klassemanier. An ihr lag es nicht, dass das Team an diesem Tag erfolglos blieb. Neben ihr konnten diesmal nur Daria Josten, Simon Keutgen und in der Abwehr Nicole Holberg überzeugen. Allerdings zeigte  jeder Akteur der JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß, trotz der starken Gästepartie, durch den großen Einsatzwillen. In der intensiven und von beiden Mannschaften stellenweise hart geführten Partie musste der Unparteiische auf beiden Seiten jeweils  einmal energisch eingreifen. Als positiv stellte er das sportliche Verhalten der beiden Betreuer heraus: Bei den Gastgebern wie gewohnt Andreas Grimmiger, der nach dem Spiel dem verdienten Sieger fair gratulierte, und bei der JSG Kirchwald Helmut Wagner.             

 

JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß:  Celine Schäfer, Nico Jeckstadt, Jens Hallerbach, Simon Keutgen, Jan-Luca Hess, Daria Josten, Nicole Holberg, Lillian Schmitt, Raphael Grimmiger, Jannik Bouhs, David Cramer.  Betreuer:  Andreas Grimmiger                          

 

Tore:  0:1 (3.), 1:1 Simon Keutgen (13.), 1:2 (19.) 1:3 (30.) 1:4 (32.), 1:5 (53.). 

 

Schiedsrichter:  Willi Tempel

 

- dte -

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Kämpferisch starke und faire Begegnung in Mayschoß

 

Zwei JSG-Tore in den Schlussminuten entschieden die Partie

 

JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß (D-7-Jugend) 3:2 (0:1).  Die Gastgeber kamen auf dem Mayschosser Sportplatz zu einem knappen und letztlich glücklichen Erfolg gegen den spielerisch überlegenen Nachwuchs aus Remagen. Bei der Heimmannschaft erreichte an diesem Tage keiner die gute Form wie zuletzt beim 2:2 gegen Berg-Freisheim. Die gastgebende JSG hatte ihre erste Chance nach elf Minuten durch Simon Keutgen, dessen Schuss verfehlte das Gästetor jedoch nur ganz knapp. Wenig später (16.) gelang den Gästen, nach einem sehenswerten Solo, der verdiente Führungstreffer zum 0:1 durch Andreas Böhm. Danach scheiterten nacheinander Simon Keutgen (23. und 29.), Raphael Grimmiger (24.), sowie Daria Josten (28.) am Remagener Torhüter, dem besten Akteur der Grüne vom Rhein. Dazwischen vereitelte auf der anderen Seite Celine Schäfer mehrfach eine höhere Gästeführung. Direkt nach dem Wechsel kam die unermüdlich kämpfende JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß dann durch Simon Keutgen, nach Anspiel von Daria Josten, überlegt zum 1:1-Ausgleich (31.). Die Gäste ließen sich hiervon jedoch nicht beeindrucken und erzielten nur eine Minute später - gegen die aufgerückten Gastgeber - mit einem schnellen Konter die neuerliche Führung zum 1:2. Torschütze war Justin Jost. Remagen  drängte weiter und wollte nun die Entscheidung, vergab aber zu viele gute Chancen. Aber auch die Heimmannschaft zeigte in der kampfbetonten, aber jederzeit sehr fairen Begegnung Charakter und wollte unbedingt den Ausgleich. Der fiel dann in der 56. Minute durch Jannik Bouhs. In der vorletzten Spielminute dann gar die 3:2-Führung für die JSG: Bei einer weiten Hereingabe schaltete Raphael Grimmiger am schnellsten und köpfte vor dem verdutzten Gästetorhüter zum schmeichelhaften 3:2-Siegtreffer ein. Ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf insgesamt eher entsprochen.

 

JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß:  Celine Schäfer, Nico Jeckstadt, Jens Hallerbach, Simon Keutgen, Jan-Luca Hess, Lillian Schmitt, Raphael Grimmiger, Jannik Bouhs, Daria Josten, Nicole Holberg.  Betreuer:  Andreas Grimmiger und Lamarthine Kone.                          

 

Tore:  0:1 Andreas Böhm (16.), 1:1 Simon Keutgen (31.), 1:2 Justin Jost (32.), 2:2 Jannik Bouhs (56.), 3:2 Raphael Grimmiger (59.). 

 

Schiedsrichter:  Willi Tempel

 

- dte -

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

D-Jugend:  Gerechtes Remis in gutem und fairen Derby

 

JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß II - SV Berg-Freisheim (D-Jugend-Kreisklasse)  2:2 (1:0).  Mit einem verdienten Unentschieden endete das D-Jugend-Derby auf dem diesmal gut zu bespielenden Dernauer Sportplatz. Die in der ersten Halbzeit überlegenen Gastgeber erwischten einen Auftakt nach Maß und gingen bereits in der zweiten Minute durch einen platzierten Distanzschuss von Raphael Grimmiger in den langen Torwinkel mit 1:0 in Führung. In der 16. Minute parierte Gästekeeper Calvin Klein nach einer schönen Aktion von Simon Keutgen glänzend. Auch in der Folge ließ die Heimmannschaft weitere Möglichkeiten ungenutzt. Auf der andren Seite hatten die Gäste dann Pech, als Tobias Behrendt sich schön über rechts durchgesetzt hatte, aber am Außennetz scheiterte (21.). Gästetrainer Thomas Frings hatte seinem Team in der Halbzeit sehr deutlich zugesprochen. Nach dem Wechsel dann auch ein völlig anderes Bild. Berg/Freisheim wurde nun wesentlich kampf- und spielstärker. Nach 37. Minuten konnte Celine Schäfer den Ausgleich nach einer guten Aktion des agilen Gerrit Frings mit einer guten Parade noch verhindern (37.). Fünf Minuten später war sie dann aber machtlos, als dieser  den Ball - fast unbedrängt - überlegt zum 1:1 in den Torwinkel zirkelte.

 

Heber zur Führung

 

Erneut nur eine Minute traf der gleiche Gästeakteur nach  einem Konter ebenso überlegt - diesmal mit einem Heber - zur 1:2-Führung. Dem  vorausgegangen weiten Ball auf den Torschützen war eine „kitzelige“ Entscheidung des Schiedsrichters vorausgegangen, der diesen im Moment des Abspiels nicht im Abseits gesehen hatte. In der Folge hatten vor allem die Gäste noch weitere gute Möglichkeiten. Doch Dernaus beste Akteurin, Torhüterin Celine Schäfer, verhinderte gleich dreimal in Folge mit sehenswerten Paraden gegen Tobias Behrendt (42./ 52./54.). Den in der Summe durchaus verdiente Ausgleich für die JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß erzielte erneut Raphael Grimmiger, der einen Konter überlegt mit einem platzierten Flachschuss abschloss (55.). Schiedsrichter Willi Tempel lobte nach der Begegnung das engagierte, aber sehr faire Auftreten der jungen Aktiven. „Ihr habt heute eine gute Werbung für den Fußball und Fair Play gemacht,“ so der Unparteiische. Auch mit den sachlichen Betreuern Andreas Grimmiger und Lamarthine Kone (SG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß) sowie auf den anderen Seite Thomas Frings (SV Berg-Freisheim) gab es keine Probleme.                     

 

JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß:  Celine Schäfer, Jannik Bouhs, Nico Jeckstadt, Jens Hallerbach, Simon Keutgen, Jan-Luca Hess, Raphael Grimmiger, Kenan Poric, David Cramer, Lilian Schmitt, Kai Pöstges.

 

SV-Berg-Freisheim:  Calvin Klein, Maximilian Musch, Jan Mosblech, Tobias Behrendt, Gerrit Frings, Bendt Winnen, Marc Burggraf, Kristina Ebert, Leon Hüllen.

 

Tore:  1:0 und 2:1 Raphael Grimmiger (2./55.), 1:1 und 1:2 Gerrit Frings (42./43.).

 

- dte -

Die Teams aus Dernau und Berg

Souveräner Staffelsieger 2011

Nachwuchs-Fußball Aktuell:


D-Jugend der JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau schafft ungeschlagen den Aufstieg 

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau II - SG Ahrweiler/Bad Neuenahr II (D-Jugend) 11:0 (5:0). Durch diesenErfolg schafften die Gastgeber den Staffelsieg und damit verbunden den Aufstieg in die Kreisliga. Die von Andreas Grimmiger und Lamarthine Kone betreute D-Jugend der JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau konnte sich in allen acht Rundenbegegnungen durchsetzen und kam hierbei auf das beindruckende Torverhältnis von 72:1. „Das wird aber nicht so weitergehen,“ weiß Andreas Grimmiger, dass die gegnerischen Mannschaften nach dem Aufstieg stärker sein werden. Die Gäste konnten diesmal nur mit sechs Akteuren anreisen. Um zumindest eine personelle Gleichheit auf dem Platz zu schaffen, spielte die JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau über die insgesamt 60 Minuten ebenfalls nur mit einem halben Dutzend Akteuren, konnte dafür aber ein- und auswechseln. Die körperlich und spielerisch überlegenen Gastgeber setzten sich am Ende klar durch. Torschützen waren Daria Josten und Raphael Grimmiger (je 3), Jens Hallerbach, Simon Keutgen, Jan-Luca Hess, David Cramer und Lillian Schmidt (jeweils 1). Den Staffelsieg und den damit verbundenen Aufstieg feierten Sie dann auch noch einige Zeit in ihrer Kabine. Vorher hatte das Trainer-Duo des Staffelsiegers von seinen Schützlingen noch eine Wasserdusche über sich ergehen lassen müssen. Schiedsrichter Willi Tempel lobte das ungemein faire Auftreten aller Akteure sowie der Betreuer. SG-Trainer Julian Hilberath schließlich dankte seinen Spielern für ihren Einsatz und stellte das sportliche Verhalten des Gegners, ebenfalls nur mit sechs Akteuren zu spielen, heraus.

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau: Celine Schäfer, Nico Jeckstadt, Jens Hallerbach, Simon Keutgen, Jan-Luca Hess, Daria Josten, Raphael Grimmiger, Jannik Bouhs, David Cramer, Lillian Schmitt.
Betreuer: Lamarthine Kone und Andreas Grimmiger.

SG Ahrweiler/Bad Neuenahr: Edon Ademi, Egzon Hajdaraj, Armstrong Atupharajah, Qazim Kajdomqaj, Marc Viehfeger, Dijm Lumu Vangu.
Betreuer: Julian Hilberath.

- dte -


Das erfolgreiche Team der D2-Jugend

Spielberichte Saison 2011/2012



Gelungener Saisonauftakt der D2-Jugend

JSG Dernau II - SG Bachem II 5 - 0 (1 - 0)

Im Rahmen des Kreuzberger Sportwochenendes trug die D 2-Jugend ihr erstes Meisterschaftsspiel der Orientierungsrunde gegen die SG Bachem II aus.

Bereits in der ersten Minute durfte der Gastgeber das 1-0 bejubeln, nachdem sich Raphael Grimmiger im Zweikampf gegen den letzten Mann der SG Bachem durchsetzen und erfolgreich abschließen konnte.

In der Folgezeit der ersten Halbzeit hatte unser Team zwar leichte Feldvorteile, wobei jedoch der Zug zum Tor fehlte und entsprechend wenig Torchancen kreiert wurden. Auf der anderen Seite hatten die Gäste zwei gute Möglichkeiten, diese jedoch von der gewohnt starken Torhüterin Celine Schäfer mit guten Paraden vereitelt wurden.

Nach dem Wechsel setzte die JSG Mayschoß die Gäste zunehmend unter Druck. Zunächst verhinderte deren Torhüter mit einigen sehenswerten Parade oder das Alluminuim weitere Treffer unserer JSG. Als dann aus dem Gewühl heraus das überfällige 2-0 durch Raphael Grimmiger fiel, war der Knoten endgültig geplatzt. Mit schönem Kombinationsfußball in den letzten 15 Minuten wurde das Ergebnis in dieser sehr fairen Begegnung durch weitere Tore von Simon Keutgen und Raphael Grimmiger (2) auf 5 - 0 erhöht.

Fazit: Zum Saisonstart zeigte das Team nach anfänglichen Abstimmungsschwierigkeiten besonders in der zweiten Hälfte eine erfreulich geschlossene Mannschaftsleitung, auf dieser sich aufbauen lässt.

Die nächste Partie findet im Rahmen des Dernauer Jugendtages am 10.09.2011 um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz in Dernau statt.

Torschützen: 1 : 0, 2 : 0, 4 : 0, 5 : 0 Raphael Grimmiger, 3 : 0 Simon Keutgen

Für die JSG Mayschoß spielten: Celina Schäfer (TW), Yannik Bouhs, David Cramer, Raphael Grimmiger, Jens Hallerbach, Jan-Luca-Hess, Simon Keutgen, Lilian Schmitt, Cevin Eutenbach.

Besucher Blau-Gelb

Diese Seite verzeichnete seit

dem 03. März 2008

Besucher. Dafür sagen euch die Blau-Gelben vielen herzlichen Dank.

Die SV Dernau App

Die Android-App Logo anklicken
Die I-Phone App Logo anklicken

Ahr-Rotwein ICX-Arena

SV Blau Gelb Dernau Vorschau auf platzpate.de

Optik Darscheid

Die Altenahr App

Unwetterwarnung

Neuigkeiten

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf die Schnelle auf der Seite Blau-Gelb News.

Mich könnt ihr mieten, einfach anklicken und die Fa. Elektro Paetz ist für euch da

Unser Vereinslokal

Hier finden Sie uns:

SV Blau-Gelb Dernau

 

Abteilung Fußball
Hauptstr. 65 
53507 Dernau

Telefon: +49 2643 7376

E-Mail: sv-dernau@gmx.de

 

Abteilung Alte Herren

Bonnerstraße 10 a

53507 Dernau

 

Telefon: +49 2643 8545

E-Mail:

alte-herren-dernau@gmx.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!