SV Blau-Gelb Dernau
SV Blau-Gelb Dernau

Presseberichte B-Jugend Saison 2014/2015

Saisonabschlussbericht der B-Jugend JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß

 

Die B-Jugend unter der Führung von Rüdiger Fahrmeyer schaut auf eine schwere Saison zurück. Marc Ruhs als Betreuer wäre auch gerne öfter anwesend gewesen, was aus beruflichen Gründen aber nicht möglich war.

Als die Truppe auf der Asche in Ettringen den Aufstieg in die Kreisliga feiern konnte, war der Saisonhöhepunkt rein zahlentechnisch erreicht. Man war glücklicher Tabellenzweiter und das war auch gut so!!

Die Kreisliga war das erwartet schwere Pflaster und leider sollte nicht ein einziger Punktgewinn glücken. Die Spieler aber stellten sich zumeist komplett immer wieder den nächsten Aufgaben. Nur im Zuge von Rock am Ring bekam man leider keine Mannschaft zusammen. Die einzelnen Spiele brachten immer wieder brauchbare Ansätze und auch ansehnliche Ergebnisse. So hätte der Tabellendritte Mendig verlieren müssen, anstatt sich mit einem schmeichelhaften 2:1 Sieg verabschieden zu dürfen. In Maifeld 2 und in Gering verschenkte man weitere Siege und gute Zwischenstände in Mendig, Ahrweiler und Bengen konnten leider nicht ins Ziel gebracht werden. Für die persönliche Bildung und die taktische Weiterbildung war diese Saison wichtig. Das werden auch irgendwann die Spieler Yannick André, Daniel Schreiner, Daniel Surges, Jens Hallerbach, Marius Schäfer, Marvin Keutgen, Raphael Grimmiger, Simon Keutgen, Lukas Zimmer, Dominik Mannstedt, Jonas Zimmer, Lillian Schmidt, Lukas Bäcker, Altin Kuqi, Jan Luca Hess, Yannik Bous, David Kramar, Felix Noll und Noah Josten verstehen.

Ihr könnt trotz allem stolz auf euch sein.

JSG Kreuzberg/Mayschoß/Dernau (23.11.2014 B-Junioren Kreisklasse Staffel 4)

 

Die B-Jugend der JSG qualifiziert sich für die Kreisliga

 

Dominik Mannstaedt erzielte den Siegtreffer

 

JSG Vulkaneifel Ettringen : JSG Kreuzberg/Mayschoß/Dernau 0 : 1 (0 : 1)

Nach einer nervenzerreißenden und wechselhaften Rückrunde erreichte die B-Jugend der JSG Kreuzberg/Mayschoß/Dernau doch noch die Kreisliga.

Ein 3:3 mit dem letzten Aufgebot in Wassenach gegen Oberzissen folgte ein 1:0 gegen die JSG Adenau. Doch dann kam es zu einer 1:4 Niederlage gegen die SG Mendig und dem Sturz auf Tabellenplatz 3. Somit musste am Sonntag, den 23.11 in Kottenheim unbedingt gewonnen werden, um die Qualifikation doch noch zu erreichen.

Zunächst sorgten aber dicke Nebelschwaden für eine Verzögerung des Spielbeginns und die Nervosität stieg zunächst an. Als dann um 10.50 Uhr endlich angepfiffen wurde, brauchten die Ahrkicker doch recht lange, um ins Spiel zu finden. Viele Fehlpässe ließen die zahlreich mitgereisten Eltern verzweifeln und die JSG Vulkaneifel wollte auch Kapital daraus schlagen. Aber auch der Gastgeber wirkte zerfahren. Mit dem ersten schönen Angriff erlebten die Kreuzberger dann erste Glücksgefühle. Ein Doppelpass im Mittelfeld schickte Dominik Mannstaedt auf die Reise und dieser erzielte das 1:0. So ging es nach zwei verletzungsbedingten Wechseln und viel Kampf auch in die Pause.

Die Ahrkicker mussten sich neu sortieren und verlegten sich aufs Tore verhindern und aufs Kontern. Turm in der Schlacht war Torwart Yannick Andre mit einer tadellosen Leistung und Mannstadt hätte eine tolle Kontergelegenheit gut abschließen können. Aber warum den Anhang nebst Trainerteam jetzt schon erlösen. Die Abwehr um Daniel Surges, Jens Hallerbach, Daniel Schreiner, Jonas Zimmer und Stabsauger Simon Keutgen stand meist gut und zwang die Gastgeber zu eher harmlosen Fernschüssen. So musste noch eine dreiminütige Nachspielzeit überstanden werden, ehe sich die JSG Kreuzberg/Mayschoß/Dernau nun auch Kreisligist nennen darf.

Der Jubel war groß und nun gilt schon die Vorbereitung auf die Meisterrunde als oberstes Ziel.

 

JSG Kreuzberg/Mayschoß/Dernau: Yannick Andre, Daniel Surges, Jens Hallerbach, Daniel Schreiner, Jonas Zimmer, Marvin Keutgen, Simon Keutgen, Lukas Zimmer, Felix Noll, Raphael Grimmiger, Dominik Mannstaedt, Jannik Bouhs, Lillian Schmidt, Leon Gilles, Nikolas Bäcker.

JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß

 

Die JSG ist weiter auf Kurs Kreisliga

 

Nachdem man im Rheinlandpokal gegen den Bezirksligisten Bad Bodendorf nach einem 0:7 am Ende doch zu deutlich ausgeschieden war, sollte zum Start in die Play-offs der Kreisklasse ein anderes Gesicht gezeigt werden.

In der 5er Gruppe möchte man einen der ersten zwei Startplätze zur Teilnahme an der Meisterrunde für die Rückrunde erreichen.

Nach 4 Spielen liegt die JSG Kreuzberg nun mit 3 Siegen und einer Niederlage auf dem 2. Tabellenplatz.

Beim Auswärtsspiel in Adenau kamen die Ahrkicker gut ins Spiel, konnten aber kein Tor aus den sich zahlreich bietenden Chancen erzielen. In der zweiten Hälfte fielen dann endlich die Treffer durch Lukas Zimmer und Dominik Mannstaedt. Nur kurz darauf verkürzte Adenau mit einem eher harmlosen Freistoßtreffer auf 1:2, doch zu mehr reichte es nicht und die ersten drei Punkte waren gewonnen.

Im Heimspiel gegen die JSG Brohltal/Oberzissen 2 war erst der Gast gefälliger, wurde aber durch den Treffer von Dominik M. zu diesem Zeitpunkt überraschend ausgebremst. Noch vor der Pause kassierte man aber wieder ein Freistoßtor und so ging es mit 1:1 in die Halbzeit.

Mit Wiederanpfiff zeigten die Ahrkicker ihre bis dahin beste Saisonleistung und Raphael Grimmiger profitierte von der Spielfreude seiner Mitspieler und netzte doppelt zum 3:1 Endstand ein.

In Mendig kam die JSG Kreuzberg nicht richtig ins Spiel, erzielte dann aber doch die Führung durch Marvin Keutgen kurz vor der Pause. An diesem Tag zeigte der Unparteiische eine leider unsichere Leistung und ein zweifelhafter Handelfmeter sorgte dann für das 1:1. Nun war es schwer, sich nochmals auf das Spiel zu konzentrieren und Mendig gelang dann sogar noch der 2:1 Siegtreffer.

Nur kurz schütteln und dann wieder konzentriert spielen hieß somit die Devise für das Heimspiel gegen die JSG Vulkaneifel Ettringen. Bis zur 70. Minute war dies ein konzentrierter Auftritt der Ahrkicker und Dominik Mannstaedt, Raphael Grimmiger und Felix Noll sorgten für eine 3:0 Führung, die auch bis zum Ende bestand haben sollte, wenngleich man dem Gegner dann zu viel Freiräume im Gefühl des sicheren Sieges gelassen hatte.

 

Somit können

Yannic Andre, Daniel Surges, Jens Hallerbach, Daniel Schreiner, Marvin Keutgen, Felix Noll, Raphael Grimmiger, Dominik Mannstaedt, Lukas Zimmer, Noah Josten, Marius Schäfer, Leon Gilles, Simon Keutgen, Jannik Bouhs, Jonas Zimmer, Tim Gilles, Nicolas Bäcker und Lillian Schmitt

ihr Saisonziel Kreisliga auf jeden Fall noch verwirklichen.

Auto  Schmitz und Hotel Restaurant „Zum Schwarzen Kreuz“ kleiden B-Junioren ein

 

Vor dem ersten Training der B-Junioren der JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß am 18. August durften die Spieler zum ersten Mal ihre vom Auto-Haus Schmitz aus Altenahr gestiftete blau-schwarze Spielkleidung anziehen.

Gleichzeitig gab sich die Familie Mannstaedt vom renommierten Hotel Restaurant „Zum Schwarzen Kreuz“ die Ehre, die dazu passenden Trainingsjacken zu sponsern.

So gewappnet sehen die Schützlinge von Trainer Rüdiger Fahrmeyer ihrem ersten Pflichtspiel am Mittwoch, den 10. September im Rheinland-Pokal gegen die Bezirksligamannschaft der JSG Bad Bodendorf  mit Zuversicht entgegen.

Das Spiel findet im Mayschosser Nussbaumstadion statt. Der Anstoß erfolgt um 19.30 Uhr.

Das Team von Trainer Rüdiger Fahrmeyer im neuen Outfit

Besucher Blau-Gelb

Diese Seite verzeichnete seit

dem 03. März 2008

Besucher. Dafür sagen euch die Blau-Gelben vielen herzlichen Dank.

Die SV Dernau App

Die Android-App Logo anklicken
Die I-Phone App Logo anklicken

Ahr-Rotwein ICX-Arena

SV Blau Gelb Dernau Vorschau auf platzpate.de

Optik Darscheid

Die Altenahr App

Unwetterwarnung

Neuigkeiten

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf die Schnelle auf der Seite Blau-Gelb News.

Mich könnt ihr mieten, einfach anklicken und die Fa. Elektro Paetz ist für euch da

Unser Vereinslokal

Hier finden Sie uns:

SV Blau-Gelb Dernau

 

Abteilung Fußball
Hauptstr. 65 
53507 Dernau

Telefon: +49 2643 7376

E-Mail: sv-dernau@gmx.de

 

Abteilung Alte Herren

Bonnerstraße 10 a

53507 Dernau

 

Telefon: +49 2643 8545

E-Mail:

alte-herren-dernau@gmx.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!