SV Blau-Gelb Dernau
SV Blau-Gelb Dernau

Presseberichte - 2016/2017

SV Blau-Gelb Dernau (A-Jugend 25.08.2016)
 
Neue Trikots für die JSG Kreuzberg/D/M/B/W
 
Allfinanz Deutsche Vermögensberatung sponsert die A-Jugend
 
Dernau: Am Rande der Saisonvorbereitung der A-Jugend der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim übergab Gerd Krämer, Leiter der Direktion für Allfinanz Deutsche Vermögensberatung in Bad Neuenahr/Ahrweiler, neue Trikots an das Team der A-Jugend mit ihren Trainern Enrico Dresen und Johannes Schnitzler. Damit konnte die JSG wieder einen lokalen Partner für die Unterstützung der Jugendmannschaften gewinnen. Die JSG freut sich, einen Sponsor gefunden zu haben, der langfristig ihre Teams unterstützen möchte, so die Vorstände der 5 Vereine unisono. Herr Krämer, selbst Mitglied des SV Blau-Gelb Dernau und ehemaliger Jugendtrainer, dazu: „Ich möchte den regionalen Mannschaftssport unterstützen, hier ganz besonders die Jugendmannschaften. Denn Fairness, Teamgeist, Verlässlichkeit und persönlicher Einsatz ist das, was zählt – nicht nur im Sport!“ Als erfahrener Ansprechpartner bei allen Finanz-, Vorsorge- und Absicherungsfragen stehen er und sein Team auch allen Vereinsmitgliedern, Eltern und Interessenten mit Rat und Tat zur Seite. So bedankten sich Trainer Enrico Dresen und das ganze Team recht herzlich und gehen mit den neuen Trikots bestens gerüstet in die neue Saison 2016/2017.
 
Foto Hintere Reihe von links: Jens Hallerbach, Lukas Krämer, Simon Keutgen, David Cramer, Carsten Rothenstein.
Mittlere Reihe von links: Gerd Krämer, Enrico Dresen, Raphael Grimmiger, Daniel Surges, Kevin Kram, Justus Lutterbey, Lutz Creuzberg, Johannes Schnitzler.
Vordere Reihe von links: Jonas Zimmer, Marius Schäfer, Dennis Dung, Luca Dung, Tom Bonitz.

Presseberichte - 2015/2016

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

(A-Junioren Leistungsklasse 11.06.2016)

 

Keine Unterstützung durch den B-Jugendtrainer

 

Niederlage im letzten Saisonspiel

 

JSG Kottenheim : JSG Kreuzberg/D/M/B/W  6 : 2 (4 : 0) Das letzte Meisterschaftsspiel der Leistungsklasse bestritten die A-Junioren der JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim mit großen Personalproblemen bei der JSG Kottenheim. Leider verweigerte der B-Jugendtrainer der SG Bachem/Walporzheim zum widerholten Male eine personelle Unterstützung. Somit fuhr die Mannschaft mit 10 Spielern nach Kottenheim. Die Gastgeber nutzten die zahlenmäßige Überlegenheit konsequent aus und führten zur Halbzeit mit 4:0. Nach dem Seitenwechsel stand mit Marvin Keutgen ein zusätzlicher Spieler zur Verfügung. Die Gastgeber erhöhten in der 50. Minute auf 5:0, doch unsere Mannschaft konnte das Spiel nun ausgeglichen gestalten. In der 55. Minute erzielte Geburtstagskind Yannick Hermens den 1:5 Anschlusstreffer. Nun ergaben sich gleich mehrfach die Chance den Rückstand zu verkürzen. Florian Gutzer, Felix Rössel, Nico Schooß, Marius Schäfer, Fatlum Canolli und wiederum Yannick Hermens scheiterten nur knapp im Abschluss.  In der 75. Minute konnten die Gastgeber bei einem der wenigen Angriffe im zweiten Durchgang auf 6:1 erhöhen. Nico Schooß verkürzte kurz vor dem Spielende zum 2:6 Endstand. " Die Mannschaft hat in der zweiten Halbzeit gezeigt, was machbar gewesen wäre. Die Jungs haben in der abgelaufenen Saison regelmäßig in den verschiedenen Seniorenmannschaften der JSG ausgeholfen und dann so etwas Unsportliches. Mehr möchte ich dazu nicht mehr sagen" schüttelte Trainer Thomas Schooß fassungslos nach dem Spiel den Kopf. 

 

Für die JSG spielten: Lutz Creuzberg (Tor), Julian Schnitzler, Yannick Hermens, Florian Gutzer, Daniel Surges, Fatlum Canolli, Marius Schäfer, Marvin Keutgen, Nico Schooß, Moritz Meckes, Felix Rössel

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

(A-Junioren Leistungklasse 08.06.2016)

 

Bittere Niederlage im letzten Heimspiel

 

JSG Kreuzberg/D/M/B/W : JSG Hausen 2 : 3 (0 : 2) Im letzten Heimspiel der Saison trafen die A-Junioren der JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim auf die JSG Hausen. Von Beginn an erspielte sich unsere Mannschaft eine Vielzahl an klaren Torchancen, doch Moritz Meckes, Florian Gutzer, Nico Schooß u. gleich mehrfach Calvin Euskirchen konnten den Gästetorwart nicht überwinden. Die Gäste nutzten ihre Torchancen dagegen konsequent und hatten bei zwei Torchancen eine 100%ige Ausbeute, während die Offensivspieler der Ahrtal JSG bis zur Halbzeitpause am gegnerischen Torwart verzweifelten. Mit einem 0:2 Rückstand wurden die Seiten gewechselt. Mit viel Schwung ging es in die zweite Halbzeit. Leider konnte ein Foulelfmeter nicht zum Anschlusstreffer verwandelt werden, aber es gab auch so eine Vielzahl an Torchancen. In der 70. Minute konnte Calvin Euskirchen einen Steilpass erlaufen und erzielte den 1:2 Anschlusstreffer. In der Folgezeit drängte die Mannschaft vehement auf den längst fälligen Ausgleich. Florian Gutzer gelang in der 85. Minute nach einer scharfen Hereingabe von Nico Schooß vors Gästetor der 2:2 Ausgleichstreffer. Nun wollte die Mannschaft noch mehr und drängte auf den Sieg. In der Nachspielzeit scheiterte Nico Schooß mit einem Kopfball am Gästetorwart doch im Gegenzug traf ein Hausener Stürmer nach einem harmlosen Konter völlig überraschend zum 2:3 Endstand. "Das ist kaum zu glauben, wir hätten 10 Tore schießen müssen und die Hausener kommen dreimal vor unser Tor und gewinnen das Spiel. Ich glaube, die wissen selber nicht wie sie dieses Spiel gewonnen haben. Fußball ist manchmal so grausam, aber die mangelhafte Chancenverwertung begleitet uns durch die ganze Saison" haderte Trainer Thomas Schooß nach dem Schlusspfiff nicht mit dem Spiel, aber mit dem Ergebnis.

 

Für die JSG spielten: Tim Lanzerath (Tor), Julian Schnitzler, Lutz Creuzberg, Yannick Hermens, Daniel Surges, Fatlum Canolli, Florian Gutzer, Nico Schooß, Calvin Euskirchen, Moritz Meckes, Simon Keutgen, Marvin Keutgen, Manuel Weber

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

(A-Junioren Leistungsklasse 30.05.2016)

 

Torchancen wurden nicht genutzt

 

Bittere Niederlage in Mendig

 

JSG Mendig : JSG Kreuzberg/D/M/B/W  2 : 0 (1 : 0) Nach dem Sieg im Lokalderby gegen den BC Ahrweiler reisten die A-Junioren der JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim mit viel Optimismus zum Auswärtsspiel bei der JSG Mendig. Leider standen wieder nur 11 Spieler zur Verfügung. Dennoch hatten Calvin Euskirchen 2x, sowie Florian Gutzer in der Anfangsphase die Führung auf dem Fuß. Leider scheiterten beide am Torwart der Gastgeber. In der 15. Minute nutzte die JSG Mendig einen Abwehrfehler zur 1:0 Führung. In der Folgezeit erspielten sich die Ahrtal-Kombinierten eine Reihe guter Torchancen, scheiterten jedoch zumeist überhastet im Torabschluss oder am Mendiger Torwart. Mit einem 0:1 Rückstand wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit bemühte sich unsere Mannschaft schnell den Ausgleichstreffer zu erzielen, doch selbst beste Torchancen fanden nicht den Weg ins Tor der Gastgeber. In der 73. Minute konnte die JSG Mendig auf 2:0 erhöhen. Dies war zugleich der Endstand in einem fairen Spiel und leider drei verschenkte Punkte im Kampf um die Meisterschaft. "Heute haben wir zu viele Chancen liegen gelassen. Wir können leider nicht auf Dauer die fehlenden Spieler ersetzen" sprach Trainer Thomas Schooß nach der unnötigen Niederlage.

 

Für die JSG spielten: Tim Lanzerath (Tor), Julian Schnitzler, Sven Schierenberg, Lutz Creuzberg, Daniel Surges, Fatlum Canolli, Florian Gutzer, Marius Schäfer, Manuel Weber, Calvin Euskirchen, Felix Rössel, Yannick Hermens

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

(A-Junioren Leistungsklasse 24.05.2016)

 

A-Jugend mit tollem Sieg im Lokalderby

 

Tabellenführer geschlagen

 

JSG Kreuzberg/D/M/B/W : BC Ahrweiler 2 : 1 (1 : 1) Im Lokalderby gegen den BC Ahrweiler hatte das Trainerteam  Thomas Schooß/Manuel Schnitzler u. Vlado Petkovski um die A-Junioren der JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim erhebliche Personalprobleme. Wieder einmal standen nur 11 Spieler zur Verfügung, dabei galt es die Hinspiel Niederlage auszumerzen.  Die Gäste aus der Kreisstadt erwischten den besseren Start und nutzten einen Abpraller zur verdienten 1:0 Führung. In der Folgezeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften. In der 20. Minute wurde JSG Stürmer Calvin Euskirchen im Strafraum der Gäste gefoult, den fälligen Strafstoß verwandelte er im Nachschuss zum 1:1 Ausgleich. Die Gästespieler ließen sich nun zu einigen unsauberen Zweikämpfen hinreißen, welche aber vom guten Schiedsrichter Horst Setzepfandt schnell unterbunden wurden. Trotz Torchancen auf beiden Seiten wurde mit einem 1:1 Unentschieden die Seiten gewechselt. Im zweiten Durchgang drängten die Gäste auf den Führungstreffer, doch die klareren Torchancen erspielte sich unsere Mannschaft. Leider scheiterten Felix Rössel und Florian Gutzer aussichtsreich am Gästetorhüter. Da unsere Abwehrreihe mit Tim Lanzerath (Tor), Julian Schnitzler, Lutz Creuzberg, Yannick Hermens und Daniel Surges einen sehr guten Tag hatte, kamen die Gäste aus der Kreisstadt nur zu wenigen Torchancen in der zweiten Halbzeit. Die Mittelfeldreihe Fatlum Canolli, Florian Gutzer, Marius Schäfer, Manuel Weber, Felix Rössel sowie Mittelstürmer Calvin Euskirchen brachten die Gästeabwehr mit schnellen Kontern mehrfach in Verlegenheit.  Als sich alle mit einem Unentschieden abgefunden hatten, erzielte Abwehrrecke Lutz Creuzberg mit einem platzierten Kopfball in der 83. Minute die umjubelte 2:1 Führung. Die knappe Führung brachte die Mannschaft über die Zeit, da den Gästen in den letzten Minuten nicht mehr viel einfiel. " Die Mannschaft hat heute ein ganz starkes Spiel gemacht, einer hat für den anderen gefightet. Ich ziehe den Hut vor den Jungs, der Sieg ist absolut verdient" freute sich Trainer Thomas Schooß über die drei Punkte im Lokalderby.

 

Für die JSG spielten: Tim Lanzerath (Tor), Julian Schnitzler, Lutz Creuzberg, Yannick Hermens, Daniel Surges, Fatlum Canolli, Florian Gutzer, Marius Schäfer, Manuel Weber, Felix Rössel, Calvin Euskirchen

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

(A-Junioren Leistungsklasse 21.05.2016)

 

Kontakt zur Tabellenspitze verloren

 

Unnötige Niederlage in Plaidt

 

JSG Pellenz Plaidt : JSG Kreuzberg/D/M/B/W  4 : 3 (3 : 1)

Auch beim Auswärtsspiel der A-Junioren der JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim bei der JSG Pellenz Plaidt hatte Trainer Thomas Schooß wieder einmal mit Personalproblemen zu kämpfen. Dennoch kam die Ahrtal JSG zu einigen klaren Torchancen, doch lediglich eine konnte Florian Gutzer in der 15. Minute zur 1 : 0 Führung verwerten. Dabei hätte es locker bereits 3 : 0 für unsere Mannschaft stehen können. Die Gastgeber drehten ihrerseits zwischen der 20. u. 35. Minute das Spiel zu einer 3 : 1 Führung. Leider vergab unsere Mannschaft gleich reihenweise Torchancen, während die Gastgeber drei Tore bei drei Torchancen erzielten. Mit einem 1 : 3 Rückstand wurden die Seiten gewechselt. "Ersatz"-Torwart Lutz Creuzberg wechselte vom Tor ins Mittelfeld und hatte in der 48. Minute den Anschlusstreffer auf dem Fuß. Besser machte es Manuel Weber in der 64. Minute. Mit einem Flachschuss verkürzte er auf 2 : 3. Als Fatlum Canolli nur fünf Minuten später eine scharfe Hereingabe zum 3 : 3 einnetzte, schien das Spiel in die richtige Richtung zu kippen, es gab Torchancen fast im Minutentakt.  Mitten in der Drangperiode gelang den Gastgebern die wiederholte 4 : 3 Führung. Dabei blieb es bis zum Schlusspfiff, leider wurden wieder drei Punkte verschenkt.  " Wir machen das Spiel, haben Torchancen für drei Spiele und stehen wieder mit leeren Händen da. Die Plaidter wissen selber nicht, wie sie das Spiel gewonnen haben" resümierte Thomas Schooß nach dem Spiel. Damit hat sich die Mannschaft zunächst aus dem Meisterrennen verabschiedet.

 

Für die JSG spielten: Lutz Creuzberg (Tor, 2. Halbzeit Calvin Euskirchen), Julian Schnitzler, Yannick Hermens, Nico Schooß, Daniel Surges, Fatlum Canolli, Marvin Keutgen, Florian Gutzer, Calvin Euskirchen, Manuel Weber, Felix Rössel, Marius Schäfer, Moritz Meckes, Lutz Creuzberg (2. Halbzeit)

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

(A-Junioren Leistungsklasse 07.05.2016)

 

Drei unglücklich verlorene Punkte

 

Die Schooß-Elf vergaß das Toreschießen

 

JSG Kreuzberg/D/M/B/W : JSG Gering 0 : 2 (0 : 0) Im Heimspiel der A-Junioren der JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim gegen die JSG Gering fielen mit Torwart Tim Lanzerath, Yannik Josten, Nico Schooß, Sven Schierenberg u. Daniel Surges gleich fünf Stammspieler aus. Somit kamen die beiden B-Jugendspieler Simon Keutgen u. Raphael Grimmiger zu ihrem ersten Einsatz in der A-Jugend. In der ersten Halbzeit erspielte sich die Ahrtal JSG einige hochkarätige Torchancen, doch Manuel Weber, Calvin Euskirchen u. Florian Gutzer scheiterten am guten Gästetorwart bzw. an der eigenen Unkonzentriertheit. Auf der Gegenseite hielt "Ersatz"-Torwart Lutz Creuzberg sein Gehäuse in souveräner Manier sauber. Trotz klarer Feldüberlegenheit und vielen Torchancen musste sich unsere Mannschaft zur Pause mit einem torlosen 0 : 0 begnügen. Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel am Spielverlauf, den Gästen gelang bei einem der wenigen Konter in der 62. Minute mit einem Distanzschuss die überraschende 1 : 0 Führung. In der Folgezeit drängte unsere Mannschaft mit Vehemenz auf den Ausgleich, doch selbst klarste Chancen fanden nicht den Weg ins Gästetor. Im Gegenteil, den Gästen gelang in der 76. Minute das Tor zum 2 : 0 Endstand. "Ich bin total enttäuscht, so viele Torchancen und kein Tor. Die fünf fehlenden Spieler konnten wir leider nicht kompensieren. Wir haben nicht schlecht gespielt, aber, wenn man keine Tore schießt...... Ein Sonderlob an Simon und Raphael, sie haben ein richtig gutes Spiel gemacht" sprach Trainer Thomas Schooß nach dem Spiel von drei unglücklich verlorenen Punkten.

 

Für die JSG spielten: Lutz Creuzberg (Tor), Julian Schnitzler, Florian Gutzer, Yannick Hermens, Fatlum Canolli, Raphael Grimmiger, Manuel Weber, Felix Rössel, Calvin Euskirchen, Marvin Keutgen, Simon Keutgen, Marius Schäfer

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

(A-Junioren Leistungsklasse 22.04.2016)

 

Sieg im Lokalderby beim GSV

 

Die JSG trotzte auch den Personalproblemen

 

Grafschafter SV : JSG Kreuzberg/D/M/B/W  3 : 1 (1 : 1)

Im Auswärtsspiel beim Grafschafter SV hatten die A-Junioren der JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim erhebliche Personalprobleme. Und diese erhöhten sich nach bereits fünf Spielminuten, Yannik Josten verdrehte sich ohne Fremdeinwirkung das Knie und erlitt einen Kreuzbandriss. Nachdem sich beide Mannschaften von dem Schock erholt hatten erspielte sich unsere Mannschaft einige hochkarätige Torchancen.  Nach einer verunglückten Abwehraktion des GSV erzielte Florian Gutzer mit einem Distanzschuss die 1 : 0 Führung. Nur wenige Minuten später konnten die Gastgeber zum 1 : 1 ausgleichen. Florian Gutzer, Nico Schooß, u. Calvin Euskirchen hatten bis zum Seitenwechsel den Führungstreffer auf dem Fuß, scheiterten jedoch am Torhüter des GSV. Mit einem 1 : 1 ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel erwischte die Ahrtal JSG den besseren Start. Nach einem schönen Spielzug über Nico Schooß und Florian Gutzer erzielte Felix Noll mit einem platzierten Flachschuss die 2 : 1 Führung. Der GSV drängte nun vehement auf den Ausgleich, der in der zweiten Halbzeit im Tor spielende Calvin Euskirchen verhinderte zweimal den möglichen Ausgleich.  Die klareren Torchancen besaß jedoch unsere Mannschaft, Moritz Meckes u. Florian Gutzer vergaben in aussichtsreicher Position. In der 83. Minute erzielte Florian Gutzer das entscheidende 3 : 1 für unsere Mannschaft. Leider verletzte sich wenig später Daniel Schreiner ebenfalls und erlitt einen Bänderriss im Fuß. Es blieb beim 3 : 1 bis zum Schlusspfiff des guten Schiedsrichters Kirk Jatzkowski. " Ich freue mich natürlich über den Auswärtssieg im kleinen Derby, aber die beiden schweren Verletzungen machen die drei Punkte zur Nebensache. Die gesamte Mannschaft und die Trainer wünschen Yannik und Daniel alles Gute und gute Besserung " so Trainer Thomas Schooß geschockt trotz des Sieges in einem fairen Spiel. 

 

Für die JSG spielten: Lutz Creuzberg (Tor, 2. Halbzeit Calvin Euskirchen), Julian Schnitzler, Lutz Creuzberg (2.Halbzeit), Florian Gutzer, Sven Schierenberg, Daniel Surges, Marvin Keutgen, Nico Schooß, Felix Noll, Yannik Josten, Calvin Euskirchen, Marius Schäfer, Moritz Meckes, Daniel Schreiner, Fatlum Canolli

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

(A-Junioren Leistungsklasse 09.04.2016)

 

Unnötige Niederlage gegen Kottenheim

 

Torchancen wurden nicht genutzt

 

JSG Kreuzberg/D/M/B/W : JSG Kottenheim 0 : 2 (0 : 0) Im Heimspiel gegen die JSG Kottenheim fehlten bei den A-Junioren der JSG Kreuzberg / Dernau / Mayschoß / Bachem / Walporzheim mit Florian Gutzer, Felix Rössel und Yannik Josten gleich drei Stammspieler. Dennoch erspielte sich die Mannschaft einige hochkarätige Torchancen. Felix Noll, Manuel Weber und Calvin Euskirchen scheiterten gleich mehrfach am gegnerischen Torwart und an der einigen Unkonzentriertheit. Mit einem für die Gäste schmeichelhaften torlosen 0 : 0 wurden die Seiten gewechselt. Auch nach dem Seitenwechsel drückte die Mannschaft auf die längst fällige Führung. Nach einem harmlosen Konter gab es einen Elfmeter für   die Gäste, die mit dem 0 : 1 das Spiel auf den Kopf stellten. In der Folgezeit drängte die Mannschaft auf den Ausgleich, einen der wenigen Konter nutzten die Gäste zum 0 : 2 Endstand. "Ich bin total enttäuscht, wir haben so viele Torchancen liegengelassen und werden mit zwei Kontern bestrafft. Die drei verletzten Spieler haben uns schon sehr gefehlt" so Trainer Thomas Schooß nach dem Spiel.

 

Für die JSG spielten: Tim Lanzerath (Tor), Julian Schnitzler, Lutz Creuzberg, Yannick Hermens, Daniel Surges, Fatlum Canolli, Marvin Keutgen, Nico Schooß, Calvin Euskirchen, Felix Noll, Manuel Weber, Sven Schierenberg, Moritz Meckes

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

(A-Junioren Leistungsklasse 06.04.2016)

 

Niederlage im Lokalderby beim BC Ahrweiler

 

BC Ahrweiler : JSG Kreuzberg/D/M/B/W 4 : 0 (1 : 0) Im Lokalderby beim BC Ahrweiler konnten die A-Junioren der JSG Kreuzberg/D/M/B/W nicht an die guten Leistungen der Vorwochen anknüpfen. Bereits nach wenigen Minuten gingen die Gastgeber mit 1 : 0 in Führung. In der Folgezeit konnte man das Spiel ausgeglichen gestalten, jedoch ohne große Gefahr für das Tor der Gastgeber zu sorgen. Mit dem knappen Rückstand wurden die Seiten gewechselt. Nach dem Seitenwechsel drehte sich das Spiel zunächst, die Mannschaft erspielte sich einige Torchancen, leider ohne zählbaren Erfolg. Mitte der zweiten Halbzeit erzielten die Gastgeber das zu diesem Zeitpunkt überraschende 2 : 0 nach einem Eckball. In der Schlussphase gelangen dem ABC noch zwei Tore zum 4 : 0 Endstand. "Heute haben wir nicht gut gespielt, leider fehlten einige Leistungsträger verletzt. Daher haben wir verdient verloren. Zum Schiedsrichter möchte ich lieber nichts sagen" resümierte JSG Trainer Thomas Schooß.

 

Für die JSG spielten: Tim Lanzerath (Tor), Julian Schnitzler, Lutz Creuzberg, Daniel Surges, Yannick Hermens, Nico Schooß, Fatlum Canolli, Yannik Josten, Calvin Euskirchen, Johannes Schneider, Marvin Keutgen, Felix Noll, Moritz Meckes, Manuel Weber

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

(A-Junioren Leistungsklasse 13.03.2016)

 

Tabellenführung übernommen

 

Doppelpack von Florian Gutzer

 

JSG Kreuzberg/D/M/B/W : JSG Pellenz Plaidt 4 : 1 (2 : 0) Im nächsten Heimspiel trafen die A-Junioren der JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim auf die JSG Pellenz Plaidt. Mit einem Heimsieg würden die Ahrtal-Kombinierten die Tabellenführung übernehmen. Verletzungsbedingt fielen mit Nico Schooß, Yannik Josten, Felix Rössel, Johannes Schneider u. Moritz Meckes gleich fünf Spieler aus. Bereits in der 8.Minute erzielte Kapitän Florian Gutzer nach einem schulmäßigen Angriff über Marvin Keutgen und Felix Noll die 1 : 0 Führung. In der Folgezeit kontrollierten die Gastgeber Ball und Gegner, jedoch ohne zählbaren Erfolg. So dauerte es bis zur 32. Minute, ehe wiederum Florian Gutzer nach Zuspiel von Fatlum Canolli und Calvin Euskirchen das 2:0 erzielte. Mit einer beruhigenden 2 : 0 Führung wurden die Seiten gewechselt. Die Kombinierten starteten furios in die zweite Halbzeit. Fatlum Canolli mit einem platzierten Flachschuss und Felix Noll mit einem Solo durch die Gästeabwehr erhöhten innerhalb von drei Minuten (47.u. 50. Minute) vorentscheidend auf 4 : 0 für das Team von Thomas Schooß/Vlado Petkovski u. Manuel Schnitzler. Nun war die Gegenwehr der Gäste gebrochen, leider wurden die zahlreichen Torchancen gleich mehrfach fahrlässig vergeben. Calvin Euskirchen, Sven Schierenberg, Manuel Weber, Fatlum Canolli u. Felix Noll scheiterten freistehend vor dem Gästetor. In der 79. Minute verkürzten die Gäste zum 4 : 1 Endstand für die JSG Kreuzberg. "Ich bin sehr zufrieden mit unserem Spiel. Der Sieg ist souverän und hochverdient herausgespielt. Die Abwehr hat einmal mehr nicht viel zugelassen, Mittelfeld und Angriff haben den Gästen aus Plaidt viel Kopfzerbrechen bereitet, nur die Chancenauswertung... Aber nach einem 4 : 1 Sieg gibt es nichts zu kritisieren " freute sich Trainer Thomas Schooß nach dem Spiel über die Tabellenführung.

 

Für die JSG spielten: Tim Lanzerath (Tor), Julian Schnitzler, Lutz Creuzberg, Sven Schierenberg, Daniel Surges, Fatlum Canolli, Felix Noll, Florian Gutzer, Marvin Keutgen, Calvin Euskirchen, Manuel Weber, Tom Bonitz, Marius Schäfer, Yannick Hermens, Daniel Schreiner

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

(A-Junioren Leistungsklasse 06.03.2016)

 

Die JSG landet den dritten Sieg in Folge

 

Starker Auftritt der Schooß-Elf beim TuS Hausen

 

TuS Hausen : JSG Kreuzberg/D/M/B/W 1 : 3 (0 : 1) Das erste Auswärtsspiel im Jahr 2016 bestritten die A-Junioren der JSG Kreuzberg/D/M/B/W in Alzheim gegen den TuS Hausen. Die Gastgeber, die sich im Sommer mit einigen Spielern vom TuS Mayen verstärkt hatten, erwiesen sich als der erwartet spielstarke Gegner. Nach verhaltenen Beginn übernahmen die Kombinierten aus dem Ahrtal das Kommando auf dem Spielfeld. Zunächst ohne zählbaren Erfolg, was hauptsächlich an der Abseitsfalle der Gastgeber lag. Johannes Schneider scheiterte in der 25. Minute knapp im Abschluss, als die Abseitsfalle einmal nicht funktionierte. In der 37. Minute überlistete Florian Gutzer diese mit einem Alleingang zur 1 : 0 Führung. Mit der knappen Führung wurden die Seiten gewechselt. Calvin Euskirchen erzielte in der 51. Minute nach einem Konter mit einem platzierten Flachschuss das 2 : 0.  Die Gastgeber versuchten nach dem zweiten Gegentor mit Zweikampfhärte das Spiel zu wenden. Die Ahrtal-Kombinierten ließen sich davon ein wenig beeindrucken und mussten in der 65.Minute den Anschlusstreffer zum 1:2 hinnehmen. Doch als der Torwart der Gastgeber in der 73. Minute einen Freistoß nicht festhalten konnte, stellte Johannes Schneider gekonnt den alten Abstand wieder her. Nach dem 3:1 war auch die Gegenwehr der Gastgeber gebrochen, und die drei Punkte gingen verdient an die Ahr. Die Abwehrreihe um Torwart Tim Lanzerath, Julian Schnitzler, Sven Schierenberg, Lutz Creuzberg u. Daniel Surges brachten die Hausener Stürmer mehrfach zur Verzweiflung, das Mittelfeld um Fatlum Canolli, Felix Rössel, Florian Gutzer u. Marvin Keutgen schaltete sich immer wieder ins Angriffsspiel ein, und die Stürmer Calvin Euskirchen u. Johannes Schneider sorgten für ständige Unruhe im Hausener Strafraum. "Das war ein wichtiger und verdienter Auswärtssieg meiner Mannschaft. Schön, dass nach den kurzfristigen Ausfällen von Nico Schooß u. Yannik Josten auch die eingewechselten Felix Noll, Yannick Hermens u. Marius Schäfer sich nahtlos in das Spiel eingebunden haben" zeigte sich das Trainergespann Thomas Schooß/Vlado Petkovski u. Manuel Schnitzler hocherfreut nach dem dritten Sieg in Folge.

 

Für die JSG spielten: Tim Lanzerath (Tor), Julian Schnitzler, Sven Schierenberg, Lutz Creuzberg, Daniel Surges, Fatlum Canolli, Felix Rössel, Florian Gutzer, Marvin Keutgen, Johannes Schneider, Calvin Euskirchen, Marius Schäfer, Yannick Hermens, Felix Noll.

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

(A-Junioren Leistungsklasse 28.02.2016)

 

Sieg im ersten Punktspiel nach der Winterpause

 

Die JSG Mendig war ein unbequemer Gegner

 

JSG Kreuzberg/D/M/B/W : JSG Mendig 2 : 1 (2 : 1) Im ersten Punktspiel im neuen Jahr erwarteten die A-Junioren der JSG  Kreuzberg/D/M/B/W auf dem Kunstrasen in Dernau die JSG Mendig. Die Gäste gingen bereits in der vierten Minute nach einem Abwehrschnitzer mit 1 : 0 in Führung. In der Folgezeit vergaben die Ahrtal-Kombinierten gleich mehrfach klare Torchancen. Erst in der 29. Minute verwandelte Yannik Josten einen Foulelfmeter zum längst überfälligen 1 : 1 Ausgleich. Nur 5 Minuten später gab es wieder einen Foulelfmeter für unsere Mannschaft. Calvin Euskirchen verwandelte sicher zum 2 : 1.  Leider versäumten es die Kombinierten die Führung bis zum Pausenpfiff weiter auszubauen. Auch nach dem Seitenwechsel blieb unsere Mannschaft zunächst spielbestimmend, jedoch ohne zählbaren Erfolg. Mitte der zweiten Halbzeit wurden die Gäste stärker und kamen ihrerseits zu Torchancen, doch JSG Torwart Lutz Creuzberg hielt sein Tor sauber. In der Schlussphase wurden einige Konterchancen leichtfertig vergeben, doch beim Schlusspfiff stand ein knapper, aber verdienter 2 : 1 Sieg zu Buche. "Das war heute ein echter Arbeitssieg, die Mendiger haben es uns nicht leichtgemacht. Leider haben wir einige Verletzte nach dem Spiel, ich hoffe, es ist nichts Ernstes" resümierte Trainer Thomas Schooß nach dem hartumkämpften Spiel.

 

Für die JSG spielten: Lutz Creuzberg (Tor), Julian Schnitzler, Florian Gutzer, Sven Schierenberg, Daniel Surges, Fatlum Canolli, Yannik Josten, Nico Schooß, Marvin Keutgen, Calvin Euskirchen, Johannes Schneider, Tom Bonitz, Marius Schäfer, Tim Lanzerath, Manuel Weber.

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

(Sinzig 22.02.2016)

 

Die A-Jugend überzeugt bei der Rheinlandmeisterschaft

 

Im Viertelfinale schied man unglücklich aus

 

Bei der Endrunde der Futsal-Rheinlandmeisterschaft in Sinzig sorgten die A-Junioren der JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim für Furore. Die 20 besten Mannschaften des Fußballverbandes Rheinland spielten um den Titel des Rheinlandmeisters. Rheinlandligist SG Andernach, Bezirksliga-Vize JSG Westum (Ausrichter) und die JSG Kreuzberg vertraten den Fußballkreis Rhein/Ahr.  Im ersten Gruppenspiel gegen den Eifel-Vizemeister JSG Dorsa-Steffeln gab es einen souveränen 4:0 Sieg (Torschützen Calvin Euskirchen, Felix Rössel 2 u. Nico Schooß). Der Mosel-Meister JSG Altrich wartete im zweiten Spiel. Fatlum Canolli u. Florian Gutzer erzielten die Tore zum 2:1 Sieg. Der Meister aus dem Kreis Trier, der FSV Trier-Tarforst war der Gegner im dritten Gruppenspiel. Calvin Euskirchen, Yannik Josten, Florian Gutzer sowie ein Trierer Spieler erzielten die Tore zum überragenden 4:0 Sieg. Damit stand bereits vor dem letzten Vorrundenspiel der Gruppensieg für das Team von Thomas Schooß/Vlado Petkovski u. Manuel Schnitzler fest. Der letzte Vorrundengegner war der Westerwald-Vertreter VfL Oberlahr. Felix Rössel u. Florian Gutzer erzielten die Tore beim ungefährdeten 3:1 Sieg. In der Endtabelle erreichten die Kombinierten 12 Punkte aus 4 Spielen bei 13:2 Toren und begeisterten mit überragendem Kombinationsspiel. Im Viertelfinale wartete im K.O. System der Westerwald-Vizemeister JSG Niederahr. Leider unterlag unsere Mannschaft unglücklich bei einem Treffer von Nico Schooß mit 1:3. Zwei Pfostentreffer und der starke Niederahrer Torwart verhinderten den möglichen Einzug ins Halbfinale. In der Abschlusstabelle belegte die JSG Kreuzberg einen starken 6. Platz. "Wir haben ein Klasse Turnier gespielt, mit einer überragenden Vorrunde. Im Viertelfinale hatten wir leider kein Glück. Ein Riesenkompliment an die Jungs, sie haben gezeigt, dass sie im Konzert der Großen des Fußballverbandes mitmischen können" resümierte ein zufriedener Trainer Thomas Schooß. Rheinlandmeister wurde die JSG Rhein-Hunsrück mit einem 2:1 Finalsieg gegen die TuS RW Koblenz.

 

Für die JSG Kreuzberg spielten: Tim Lanzerath (Tor), Julian Schnitzler, Sven Schierenberg, Yannik Josten, Fatlum Canolli, Felix Rössel, Nico Schooß, Florian Gutzer, Calvin Euskirchen, Daniel Surges

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

 

A-Jugend mit toller Leistung bei der Hallenkreismeisterschaft

 

Team qualifiziert sich für die Rheinlandmeisterschaft

 

Eine überragende Leistung lieferten die A-Junioren der JSG Kreuzberg / Dernau / Mayschoß / Bachem / Walporzheim bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft ab. Im ersten Spiel gegen die JSG Kripp erzielte Nico Schooß die frühe 1:0 Führung, doch den Krippern gelang kurz vor dem Ende der Spielzeit der verdiente Ausgleichstreffer. Der zweite Turniergegner war der ewige Rivale JSG Kempenich. Florian Gutzer und Nico Schooß brachten unsere Mannschaft zweimal in Führung, doch die Eifelaner konnten jeweils ausgleichen. In der Schlussphase erzielte Florian Gutzer den 3:2 Siegtreffer. Im nächsten Spiel kam es zum Lokalderby gegen den Ahrweiler BC. Florian Gutzer (2), Nico Schooß und Daniel Surges erzielten die Tore zum zwischenzeitlichen 4:0, in der Schlussminute konnte der ABC auf 1:4 verkürzen. Damit war bereits der Gruppensieg erreicht. Im letzten Gruppenspiel wurde die JSG Westum II mit 3:1 besiegt, Florian Gutzer (2) und Lutz Creuzberg trugen sich in die Torschützenliste ein. Im Viertelfinale wartete die JSG Nickenich auf unsere Mannschaft. Yannik Josten und Daniel Surges erzielten die Tore beim ungefährdeten 2:0 Sieg. Nachdem die JSG Kempenich einen der Favoriten, die JSG Westum, ebenfalls im Viertelfinale ausgeschaltet hatte, kam es im Halbfinale zum erneuten Aufeinandertreffen mit dem vorherigen Gruppengegner. Yannik Josten und Florian Gutzer brachten die Ahrtal JSG frühzeitig mit 2:0 in Führung, die JSG Kempenich konnte in der Schlussphase in einem Klassespiel lediglich auf 1:2 verkürzen. Torwart Tim Lanzerath verhinderte mit zwei Glanzparaden im Halbfinale den möglichen Ausgleichstreffer, die Abwehrstrategen Julian Schnitzler, Lutz Creuzberg und Fatlum Canolli ließen im gesamten Turnier wenig Torchancen der Gegner zu, und 15 erzielte Tore bis zum Finale sprechen eine deutliche Sprache für die Stürmer Florian Gutzer, Nico Schooß, Yannik Josten und Daniel Surges. Im Endspiel gegen den Rheinlandligisten SG 99 Andernach bewiesen beide Mannschaften, dass sie zurecht im Finale stehen. Es wurde nicht lange taktiert, in einem packenden Spiel gab es auf beiden Seiten genug Torchancen, um das Spiel zu entscheiden. Nico Schooß, Florian Gutzer u. Julian Schnitzler scheiterten am Andernacher Torwart bzw. am Torpfosten. Nach zwölf mitreißenden Minuten endete das Spiel torlos 0:0 und ein Sechsmeterschießen musste über den Hallenkreismeister entscheiden. Dabei hatten die Bäckerjungen das Glück auf ihrer Seite und gewannen mit 3:2 den Hallenmeistertitel. Beide Finalisten sind für die Rheinlandmeisterschaft am 21.Februar 2016 in Sinzig qualifiziert. "Wir haben ein überragendes Turnier gespielt, leider hat im Finale das Quäntchen Glück gefehlt.  Wir freuen uns auf die Rheinlandmeisterschaft im Februar in Sinzig", strahlte das Trainerteam Thomas Schooß, Manuel Schnitzler und Vlado Petkovski zufrieden nach dem Turnierende.

 

Für die JSG spielten: Tim Lanzerath (Tor), Lutz Creuzberg, Julian Schnitzler, Fatlum Canolli, Yannik Josten, Florian Gutzer, Nico Schooß, Daniel Surges.

 

Bericht: Thomas Schooß

Das erfolgreiche Team der A-Jugend

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

 

Überraschung beim Tabellenführer

 

Überzeugende Leistung beim Auswärtsspiel

 

JSG Gering : JSG Kreuzberg/D/M/B/W 1 : 2 (1 : 0) Stark ersatzgeschwächt fuhren die A-Junioren der JSG Kreuzberg / Dernau / Mayschoß / Bachem / Walporzheim zum Auswärtsspiel beim Tabellenführer JSG Gering. Mit Felix Rössel, Alexander Nohn, Yannik Josten, Lutz Creuzberg, Marvin Keutgen, Julian Schnitzler und Daniel Schreiner fielen gleich sieben Spieler aus. Dennoch wollte das Team von Trainer Thomas Schooß Revanche für die Niederlage im Rheinlandpokal. Bei eisigen Temperaturen auf dem holprigen Rasenplatz schenkten sich beide Mannschaften nichts, wobei das Spiel immer im Rahmen des erlaubten blieb. Die Gastgeber erwischten einen Blitzstart, bereits nach drei Minuten stand es 1:0. Doch die JSG aus dem Ahrtal zeigte eine schnelle Reaktion und erspielte sich einige Torchancen, jedoch zunächst ohne zählbaren Erfolg. Ein Sonderlob verdiente sich Fatlum Canolli, der den Spielmacher der Gastgeber fast komplett abmeldete und sich immer wieder ins Angriffsspiel einschaltete. Dennoch stand zur Halbzeit ein knapper 0:1 Rückstand zu Buche. Nach dem Seitenwechsel übernahm die Mannschaft das Kommando auf dem Platz, nach feinem Zuspiel über Johannes Schneider und Nico Schooß traf Moritz Meckes zum längst fälligen 1:1 Ausgleich in der 50. Minute. Bei Distanzschüssen von Nico Schooß und Kapitän Florian Gutzer konnten sich die Gastgeber bei ihrem Torwart bedanken, dass es beim 1:1 blieb. In der 70. Minute lenkte der Geringer Torwart einen Freistoß von Nico Schooß an die Torlatte. Den anschließenden Eckball verwandelte Johannes Schneider mit Hilfe der Geringer Abwehr zum längst fälligen 2:1 Führungstreffer. Nun drängten die Gastgeber vehement auf den Ausgleich, JSG Torwart Tim Lanzerath parierte zweimal in Klassemanier. Die JSG-Abwehr um Daniel Surges, Florian Gutzer, Yannick Hermens und Tom Bonitz stand in der zweiten Halbzeit wie ein Bollwerk und die Mittelfeldreihe um Sven Schierenberg, Nico Schooß, Fatlum Canolli, Manuel Weber sowie die Stürmer Moritz Meckes und Johannes Schneider blieben stets gefährlich bei Kontern. Die eingewechselten Felix Noll und Marius Schäfer fügten sich ebenfalls nahtlos ins Spiel ein. Es blieb bis zum Schlusspfiff bei der knappen, aber verdienten 2:1 Führung für unsere Mannschaft und die drei Punkte gingen an die Ahr. " Wir haben heute ein Klassespiel gemacht und völlig verdient beim Tabellenführer gewonnen. Endlich ist die Mannschaft einmal für ihre Leistung belohnt worden. Eigentlich möchte ich keinen herausheben, aber Fatlum war heute echt top. Und wenn man bedenkt, wer heute alles nicht dabei war......." strahlte Trainer Thomas Schooß stolz nach dem Spiel. 

 

Für die JSG spielten: Tim Lanzerath (Tor), Daniel Surges, Florian Gutzer, Yannick Hermens, Tom Bonitz, Fatlum Canolli, Nico Schooß, Sven Schierenberg, Moritz Meckes, Manuel Weber, Johannes Schneider, Felix Noll, Marius Schäfer

 

Bericht: Thomas Schooß

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

 

Niederlage im ersten Spiel in der Leistungsklasse

 

Kein Glück im Torabschluss

 

JSG Kreuzberg/D/M/B/W : Grafschafter SV 0 : 3 (0 : 0) Nach der verpassten Bezirksliga-Qualifikation des Grafschafter SV trafen die A-Junioren der JSG Kreuzberg / Mayschoß / Dernau / Bachem / Walporzheim am ersten Spieltag der Leistungsklasse in Dernau auf die Mannschaft aus der Grafschaft.  In der ersten Halbzeit erspielte sich die JSG einige hochkarätige Torchancen, doch scheiterten Johannes Schneider und Felix Noll freistehend am Grafschafter Torwart. Zusätzlich rettete gleich zweimal der Torpfosten für den bereits geschlagenen Gästetorwart. Statt mit einer verdienten Führung, wurde mit einem für die Gäste schmeichelhaften torlosen 0:0 die Seiten gewechselt. In der 48. Minute gelang den Gästen mit Windunterstützung die glückliche 1:0 Führung. In der Folgezeit drängte unsere Mannschaft auf den Ausgleichstreffer. Leider verweigerte der Schiedsrichter nach einem Foul an Felix Noll den fälligen Elfmeter. In der 67. Minute erhöhten die Gäste nach einem Ballverlust im Spielaufbau auf 2:0. Nur fünf Minuten verletzte sich Alexander Nohn schwer, er knickte bei einem Laufduell um und erlitt einen Außenbandriss am Knöchel. Auf diesem Weg wünscht die gesamte Mannschaft "Gute Besserung ". In der Schlussminute erzielten die Gäste das Tor zum 3:0 Endstand. " Trotz der sehr unglücklichen Niederlage bin ich zufrieden mit unserem Spiel. Wenn wir die Tore in der ersten Halbzeit machen, verlieren wir das Spiel sicherlich nicht. Leider haben wir jetzt noch einen Verletzten, alles gute und gute Besserung an Alex " haderte Trainer Thomas Schooß nach der Niederlage und der erneuten schweren Verletzung eines Spielers.

 

Für die JSG spielten: Tim Lanzerath, Alexander Nohn, Florian Gutzer, Julian Schnitzler, Yannick Hermens, Felix Noll, Fatlum Canolli, Yannik Josten, Nico Schooß, Johannes Schneider, Marvin Keutgen, Daniel Surges, Daniel Schreiner, Manuel Weber.

 

Bericht: Thomas Schooß

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

 

Das Team scheidet in der 2. Rheinlandpokalrunde aus

 

Es fehlte das Quäntchen Glück zum besseren Abschneiden

 

JSG Gering : JSG Kreuzberg/D/M/B/W 4 : 1 (1 : 0) In der 2. Rheinlandpokalrunde mussten die A-Junioren der JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/

Walporzheim zur JSG Gering reisen. Leider standen verletzungsbedingt nur 11 Spieler zur Verfügung. Dennoch begann die Mannschaft mit viel Schwung und eine falsche Abseitsentscheidung des Schiedsrichters verhinderte die 1 : 0 Führung. Auf dem sehr holprigen Platz stand mehrfach der Zufall Pate und dieser verhalf den Gastgebern kurz vor der Halbzeitpause zum 1 : 0 Führungstreffer. 

Nach dem Seitenwechsel drängte die Mannschaft auf den Ausgleichstreffer. Mitte der zweiten Halbzeit konnten die Gastgeber aber mit einem Distanzschuss auf 2 : 0 erhöhen. Als die JSG Gering zehn Minuten später auf 3 : 0 erhöhte, schien das Spiel entschieden. Fast im Gegenzug verkürzte jedoch Florian Gutzer auf 1 : 3. Leider verweigerte der Schiedsrichter unserer Mannschaft in der 80. Minute einen klaren Handelfmeter. In der Schlussminute erzielten die Gastgeber den Treffer zum 4 : 1 Endstand. "Es wäre heute mehr möglich gewesen, aber die vielen Ausfälle und die Fehlentscheidungen verhinderten ein besseres Ergebnis" waren sich das Trainergespann Thomas Schooß und Manuel Schnitzler nach dem Spiel einig. 

 

Für die JSG spielten: Tim Lanzerath, Alexander Nohn, Florian Gutzer, Yannick Hermens, Daniel Schreiner, Lutz Creuzberg, Marvin Keutgen, Nico Schooß, Johannes Schneider, Fatlum Canolli, Daniel Surges. 

 

Bericht: Thomas Schooß

Entscheidungen im Aufstiegskampf

 

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

 

Im Entscheidungsspiel war die JSG unterlegen

 

Am Ende entschied die lange Verletztenliste

 

Grafschafter SV : JSG Kreuzberg/D/M/B/W 5 : 1 (2 : 0) Das Entscheidungsspiel zur Bezirksliga Qualifikation musste die A-Jugend der JSG Kreuzberg / Dernau / Mayschoß / Bachem / Walporzheim gegen den Grafschafter SV stark ersatzgeschwächt bestreiten. Florian Gutzer, Felix Rössel und Johannes Schneider mussten verletzungsbedingt ersetzt werden. In den ersten Minuten hatte unsere Mannschaft einige gute Torchancen, doch ohne zählbaren Erfolg. In der 20. Minute streifte ein Distanzschuss von Nico Schooß die Torlatte des GSV. Als unsere Mannschaft das Spiel kontrollierte erzielten die Gäste in der 30. Minute nach einem Freistoß mit dem ersten Torschuss die 1:0 Führung. Den vermeintlichen Ausgleichstreffer verhinderte der Schiedsrichter wegen eines angeblichen Foulspiels. Bei der knappen Führung blieb es leider nicht bis zum Pausenpfiff, in der 45. Minute erhöhte der GSV auf 2:0. Auch nach dem Seitenwechsel erspielte sich unsere Mannschaft einige Torchancen, doch die Gäste erzielten in der 58. Minute das vorentscheidende 3:0. Fünf Minuten später keimte wieder Hoffnung auf, Yannik Josten verkürzte per Foulelfmeter auf 1:3. In der Folgezeit gab es mehrfach die Gelegenheit den Abstand zu verkürzen, die größte Torchance hatte Sven Schierenberg, der die Kugel knapp über das Tor köpfte. Das Öffnen der Abwehrreihe ermöglichte den Gästen einige gefährliche Konterchancen, zwei davon nutzten sie in den Schlussminuten das Ergebnis auf 5:1 zu erhöhen. " Wir haben ein gutes Spiel gemacht, schade das wir nicht in Führung gegangen sind. Das hätte uns in die Karten gespielt. Die drei verletzten Spieler konnten wir leider nicht kompensieren. Das Ergebnis entspricht nicht ganz dem Spielverlauf " zeigte sich das Trainerteam Thomas Schooß, Manuel Schnitzler u. Vlado Petkovski angetan von der guten Leistung ihrer Mannschaft.

 

Für die JSG spielten: Tim Lanzerath (Tor), Alexander Nohn, Lutz Creuzberg, Sven Schierenberg, Julian Schnitzler, Fatlum Canolli, Yannik Josten, Nico Schooß, Marvin Keutgen, Daniel Surges, Felix Noll, Daniel Schreiner, Moritz Meckes, Yannick Hermens.

 

 

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

 

Unentschieden im Wiederholungsspiel

 

Nun ist ein Entscheidungsspiel erforderlich

 

Grafschafter SV : JSG Kreuzberg/D/M/B/W 2 : 2 (1 : 1)

 

Nachdem der Protest des Grafschafter SV bei der Spruchkammer Erfolg hatte, mussten die A-Junioren der JSG Kreuzberg / Dernau / Mayschoß / Bachem / Walporzheim zum Wiederholungsspiel beim Grafschafter SV antreten. Leider fehlte der im ersten Spiel nach einem rüden Foul des Grafschafter Torwarts verletzte Florian Gutzer. Obwohl der Schiedsrichter beide Trainer vor dem Spiel um Ruhe an der Seitenlinie bat, zeigte der Trainer der Gastgeber seine sportliche " Fairness " . Die Kombinierten von der Ahr erwischten einen optimalen Einstieg in das Spiel, nach einem geschickten Zuspiel gelang Yannik Josten in der 7. Minute die 1:0 Führung. Die Gastgeber drängten in der Folgezeit auf das Gästetor, in der 18. Minute nutzten sie eine Unaufmerksamkeit zum 1:1 Ausgleich. Bis zur Halbzeitpause hatten beide Mannschaften mehrfach den Führungstreffer auf dem Fuß, Johannes Schneider, Yannik Josten u. Nico Schooß scheiterten ebenso im Abschluss wie die Gastgeber.  Der Grafschafter SV überraschte unsere Mannschaft kurz nach dem Seitenwechsel und ging mit 2:1 in Führung. Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. In der 55. Minute überwand Felix Rössel den Grafschafter Torwart zum 2:2 Ausgleich, der wieder einmal mit der Sohle voraus aus seinem Tor kam. Die Kombinierten von der Ahr hatten nun das Spiel im Griff, David Neiß scheiterte gleich zweimal knapp im Abschluss. Die Gastgeber konnten JSG Stürmer Felix Rössel mehrfach nur durch ein Foul vom Ball trennen und so kam was kommen musste. Nach einem Zweikampf stürzte Felix Rössel so unglücklich, das er mit einem Armbruch ins Krankenhaus musste.  Bei seiner Auswechslung bekam er vom Grafschafter Trainer noch einige "nette Worte " zugerufen. Nach der schweren Verletzung blieb das Ergebnis zweitrangig. Das Spiel endete 2:2 unentschieden, was zur Folge hat, dass es ein Entscheidungsspiel zwischen den beiden Mannschaften geben wird. " Das ist das Ergebnis (Armbruch), wenn dumme Erwachsene ihren sportlichen Ehrgeiz und Erfolge auf dem Rücken der Gesundheit von Jugendspielern austragen. Dieses Wiederholungsspiel war so unnötig wie ein Kropf. Gute Besserung an Felix, der gerade eine Knieverletzung hinter sich hat. Hoffentlich wirst Du schnell wieder gesund " so Trainer Thomas Schooß nach dem Spiel im Namen der gesamten Mannschaft. 

 

Für die JSG spielten: Tim Lanzerath (Tor), Tom Bonitz, Julian Schnitzler, Lutz Creuzberg, Alexander Nohn, Fatlum Canolli, Yannik Josten, Nico Schooß, Johannes Schneider, David Neiß, Felix Rössel, Felix Noll, Daniel Schreiner, Marvin Keutgen, Alan daCosta-Kurth.

 

 

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

 

Sportlicher 2 : 1 Sieg gegen den Grafschafter SV

 

Die Gastgeber vom GSV legen Protest ein

 

Grafschafter SV : JSG Kreuzberg/D/M/B/W 1 : 2 (1 : 1) Im entscheidenden Gruppenspiel um die Qualifikation zur Bezirksliga mussten die A-Junioren der JSG Kreuzberg / Dernau / Mayschoß / Bachem / Walporzheim beim Grafschafter SV antreten. Die Gastgeber erwischten den besseren Start und gingen Mitte der ersten Halbzeit verdient mit 1:0 in Führung. Auch in der Folgezeit blieb der GSV stets gefährlich. Kurz vor dem Seitenwechsel drang Florian Gutzer in den Grafschafter Strafraum ein und wurde vom Grafschafter Torhüter um getreten. Der Schiedsrichter ließ die Partie zunächst unverständlicherweise weiterlaufen und erst nachdem der Ball im seitenaus war entschied er zurecht auf Rot für den Torwart und Elfmeter für die JSG. Nachdem der JSG-Spieler verletzt vom Platz gebracht wurde, verwandelte Yannik Josten den Strafstoß zum 1:1 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine sehr hart geführte Partie, wobei der Grafschafter Trainer einen entscheidenden Anteil hatte. In der 55. Minute erzielte Yannik Josten per Kopf die 2:1 Gästeführung. Mir ein wenig Glück und großem Einsatz wurde die knappe Führung bis zum Schlusspfiff verteidigt. Damit war das Spiel jedoch noch nicht beendet. Der Grafschafter SV legte nach dem Schlusspfiff Protest gegen die Wertung des Spieles ein, da der Schiedsrichter das grobe Foul "zu spät" geahndet habe, dies sei ein Regelverstoß. Daher muss das Spiel wiederholt werden.    " Ich bin maßlos entsetzt über diese Entscheidung. Da wird der gegnerische Spieler gefoult, dass er ausgewechselt werden muss, und der GSV hat nichts Besseres zu tun, als Protest einzulegen, weil der Schiedsrichter das grobe Foul ein paar Sekunden "zu spät " geahndet hat. Ganz großes FAR PLAY " resümierte Trainer Thomas Schooß fassungslos die Entscheidung.

 

Für die JSG spielten: Tim Lanzerath (Tor), Julian Schnitzler, Sven Schierenberg, Lutz Creuzberg, Alexander Nohn, Yannik Josten, Fatlum Canolli, Nico Schooß, Florian Gutzer, Marvin Keutgen, Felix Noll, Johannes Schneider, Daniel Surges, Felix Rössel, Yannick Hermens

 

Berichte: Thomas Schooß

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim (3. Spieltag)

 

Arbeitssieg bei der JSG Mendig

 

Florian Gutzer erzielt den entscheidenden Treffer

 

JSG Mendig : JSG Kreuzberg/D/M/B/W 0 : 1 (0 : 0) Beim Auswärtsspiel bei der JSG Mendig konnten die A-Junioren der JSG Kreuzberg / Dernau / Mayschoß / Bachem / Walporzheim nicht an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen. Es entwickelte sich von Beginn an ein recht zerfahrenes Spiel mit vielen Fouls und wenig fußballerischer Klasse. Die wenigen Torchancen der Ahrtal JSG wurden überhastet vergeben. Mit einem torlosen 0 : 0 wurden die Seiten gewechselt. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel, obwohl die klaren Torchancen sich nun häuften. Johannes Schneider, Florian Gutzer u. Nico Schooß scheiterten gleich mehrfach am guten Torwart der Gastgeber. Erst in der 80. Minute erzielte Florian Gutzer das erlösende 1 : 0 für die JSG Kreuzberg. Dank der souveränen Abwehrreihe um Torwart Tim Lanzerath, Julian Schnitzler, Daniel Surges, Sven Schierenberg und Alexander Nohn konnte ein knapper 1:0 Sieg eingefahren werden. "Das war heute ein mühsamer Arbeitssieg. Wir haben es uns selbst schwergemacht. Wir können es viel besser, was zählt sind drei Punkte " freute sich Trainer Thomas Schooß über den gelungenen Saisonstart.

 

Für die JSG spielten: Tim Lanzerath (Tor), Julian Schnitzler, Florian Gutzer, Sven Schierenberg, Alexander Nohn, Fatlum Canolli, Nico Schooß, Johannes Schneider, Marius Schäfer, Marvin Keutgen, Yannick Hermens, Tom Bonitz, Alan daCosta-Kurth, Daniel Surges.

 

Bericht: Thomas Schooß

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim (2. Spieltag)

 

Knappe Niederlage im Spitzenspiel gegen Westum

 

Die A-Jugend der Mittelahr-JSG zeigte eine gute Leistung

 

JSG Kreuzberg/D/M/B/W : JSG Westum 2 : 3 (1 : 1) Im Spitzenspiel trafen die A-Junioren der JSG Kreuzberg / Dernau / Mayschoß / Bachem / Walporzheim auf die JSG Westum. Johannes Schneider erzielte bereits in der 7. Minute die 1 : 0 Führung nach einem schulmäßigen Angriff über Yannik Josten und Nico Schooß. Leider verpassten es die Gastgeber mehrfach die Führung auszubauen. Mitte der ersten Halbzeit kamen die Westumer Gäste auch zu klaren Einschussmöglichkeiten und konnten den Ausgleich erzielen. Trotz guter Torchancen blieb es beim 1 : 1 Unentschieden bis zur Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel erwischten die Gastgeber den besseren Start, doch wieder einmal konnten die sich bietenden Torchancen nicht genutzt werden. Besser machten es die Gäste in der 60. Minute. Nach einem Abwehrfehler erzielten sie die 2 : 1 Führung. Als auch noch JSG Libero Lutz Creuzberg in der 70. Minute nach einem Foul eine umstrittene rote Karte erhielt, schien das Spiel bereits entschieden.  Denn den nachfolgenden Freistoß verwandelten die Gäste zum 3 : 1. Doch die Gastgeber gaben das Spiel nicht verloren und kamen selbst in Unterzahl zu klaren Torchancen, doch der Gästekeeper entschärfte Schüsse von Fatlum Canolli, Johannes Schneider u. Nico Schooß. In der 90. Minute wurden die Bemühungen dennoch belohnt, einen Patzer des Gästetorwartes konnte Johannes Schneider zum 2 : 3 Anschlusstreffer nutzen. Leider blieb es trotz guter Leistung bei der unglücklichen 2 : 3 Niederlage in einem ausgeglichenen Spitzenspiel. "Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Wir haben ein Klassespiel gemacht, und hätten mindestens einen Punkt verdient gehabt. Die rote Karte zu geben war viel zu hart, vorher hätte der Gästetorwart nach einem Foul außerhalb des Strafraums die rote Karte bekommen müssen. Dennoch bin ich zufrieden, wir haben den Westumern das Leben richtig schwergemacht" resümierte Trainer Thomas Schooß nach dem Spiel.

 

Für die JSG spielten: Tim Lanzerath (Tor), Yannik Josten, Sven Schierenberg, Lutz Creuzberg, Felix Noll, Fatlum Canolli, Tom Bonitz, Nico Schooß, Johannes Schneider, Yannick Hermens, Julian Schnitzler, Marvin Keutgen, Marius Schäfer, Daniel Surges, Alan daCosta-Kurth

 

Bericht: Thomas Schooß

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim

(1. Rheinlandpokalrunde)

 

Mittelahr-JSG schlägt die JSG Kempenich im Elfmeterschießen

 

Tim Lanzerath pariert drei Elfmeter

 

JSG Kreuzberg/D./M./B./W. : JSG Kempenich  5 : 2 (2 : 2, 1 : 1) n.E.

Einen echten Pokalfight lieferten sich die A-Jugend der JSG Kreuzberg / Dernau / Mayschoß / Bachem / Walporzheim und der JSG Kempenich in der 1. Rheinlandpokalrunde auf dem Rasenplatz in Mayschoß. Da beide Mannschaften von Beginn an offensiv spielten, ergaben sich Torchancen auf beiden Seiten. Julian Schnitzler erzielte bereits in der 9. Minute die 1 : 0 Führung. Danach scheiterten Marius Schäfer, Nico Schooß u. Johannes Schneider aussichtsreich am Gästetorwart und Florian Gutzer am zu entscheiden. In der 40. Minute konnten die Gäste überraschend zum 1 : 1 ausgleichen. Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt. Zunächst änderte sich nichts am Spielverlauf, trotz zahlreicher guter Torchancen. Nach einem Abwehrfehler gelang den Gästen in der 55. Minute die 2 : 1 Führung. Nun schien sich das Spiel zugunsten der Gäste aus der Eifel zu drehen, die einige gute Konterchancen vergaben. In der 70. Minute gelang Nico Schooß nach einem Freistoß der 2 : 2 Ausgleichstreffer. Nun spielte die Mannschaft mit Leidenschaft auf den Siegtreffer, doch wiederum scheiterten Florian Gutzer, Yannik Josten u. Johannes Schneider am Gästetorwart und ein Freistoß von Nico Schooß landete am Aluminium. Da beide Mannschaften den Siegtreffer verpassten, musste ein Elfmeterschießen über den Einzug in die nächste Runde entscheiden. Nico Schooß, Yannik Josten u. Florian Gutzer konnten ihre Elfmeter verwandeln, während Torwart Tim Lanzerath gleich drei Elfmeter entschärfen konnte. "Das war ein Klassespiel von beiden Mannschaften. Alles in allem sind wir verdient in der nächsten Runde. Kompliment an unseren Elfmeter-Killer Tim Lanzerath" freute sich Trainer Thomas Schooß über das gute Spiel seiner Mannschaft und das Erreichen der 2. Rheinlandpokalrunde.

 

Für die JSG spielten: Tim Lanzerath (Tor), Julian Schnitzler, Lutz Creuzberg, Sven Schierenberg, Felix Noll, Fatlum Canolli, Florian Gutzer, Nico Schooß, Yannik Josten, Marius Schäfer, Johannes Schneider, Moritz Meckes, Tom Bonitz, Yannick Hermens, Alan daCosta-Kurth.

 

Bericht: Thomas Schooß

JSG Kreuzberg/Dernau/Mayschoß/Bachem/Walporzheim (1. Spieltag)

 

Gelungener Saisonstart der Kombinierten

 

3 : 0 Sieg gegen die JSG Bengen

 

JSG Bengen : JSG Kreuzberg/D./M./B./W. 3 : 0 (1 : 0)

Im ersten Saisonspiel traf die A-Jugend der JSG Kreuzberg / Dernau / Mayschoß / Bachem / Walporzheim auf die JSG Bengen. Auf dem Kunstrasenplatz in Leimersdorf entwickelte sich zunächst ein sehr zweikampf intensiv geführtes Spiel mit einigen guten Torchancen für die Gäste von der Ahr. Der gute Torwart der Gastgeber, sowie die eigene Abschlussschwäche vor dem Tor verhinderten eine verdiente Gästeführung. In der 38. Minute gelang Johannes Schneider endlich die umjubelte 1:0 Führung. Mit der knappen Führung wurden die Seiten gewechselt. Diesmal kamen die Männer vom Trainerteam Thomas Schooß / Vlado Petkovski u. Manuel Schnitzler hellwach aus der Kabine. Binnen drei Minuten gelangen Florian Gutzer u. wiederum Johannes Schneider die Tore zur 3:0 Führung. Damit war der Widerstand der Gastgeber gebrochen. In der Folgezeit gab es genug Torchancen, um die Führung auszubauen. Nico Schooß, Florian Gutzer, Marius Schäfer u. Johannes Schneider scheiterten am Aluminium oder am Torwart der Gastgeber. Da diese selbst einen Elfmeter nicht verwandeln konnten, Tim Lanzerath parierte den von ihm selbst verschuldeten Strafstoss, wurden die drei Punkte souverän mit 3:0 an die Ahr genommen. " Ein verdienter Arbeitssieg gegen einen unangenehmen Gegner. Wir müssen in Zukunft unsere Chancen konsequenter ausnutzen. Aber für den Saisonstart war das o.k." resümierte Thomas Schooß zufrieden.

 

Für die JSG Kreuzberg spielten: Tim Lanzerath (Tor), Yannik Josten, Florian Gutzer, Lutz Creuzberg, Daniel Surges, Fatlum Canolli, Johannes Schneider, Nico Schooß, Alexander Nohn, Julian Schnitzler, Marius Schäfer, Felix Noll, Yannick Hermens, Marvin Keutgen, Tom Bonitz, Alan daCosta-Kurth.

 

Bericht: Thomas Schooß

 

 

Besucher Blau-Gelb

Diese Seite verzeichnete seit

dem 03. März 2008

Besucher. Dafür sagen euch die Blau-Gelben vielen herzlichen Dank.

Die SV Dernau App

Die Android-App Logo anklicken
Die I-Phone App Logo anklicken

Ahr-Rotwein ICX-Arena

SV Blau Gelb Dernau Vorschau auf platzpate.de

Optik Darscheid

Die Altenahr App

Unwetterwarnung

Neuigkeiten

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf die Schnelle auf der Seite Blau-Gelb News.

Mich könnt ihr mieten, einfach anklicken und die Fa. Elektro Paetz ist für euch da

Unser Vereinslokal

Hier finden Sie uns:

SV Blau-Gelb Dernau

 

Abteilung Fußball
Hauptstr. 65 
53507 Dernau

Telefon: +49 2643 7376

E-Mail: sv-dernau@gmx.de

 

Abteilung Alte Herren

Bonnerstraße 10 a

53507 Dernau

 

Telefon: +49 2643 8545

E-Mail:

alte-herren-dernau@gmx.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!