SV Blau-Gelb Dernau
SV Blau-Gelb Dernau

Presseberichte 2017/2018

Torschütze Raphael Grimmiger

SV Blau-Gelb Dernau (2. Mannschaft 13.10.2017)

 

Dernau feiert ersten Saisonsieg im Lokalderby

 

Das neue Trainergespann ist gleich erfolgreich

 

BC Ahrweiler III : SV Blau-Gelb Dernau II 0 : 1 (0 : 0) In einem spannenden Lokalderby feierten die Gäste aus Dernau den viel umjubelten ersten Saisonsieg. In einer Partie auf Augenhöhe war Ahrweiler zwar spielerisch überlegen, doch im Gegensatz zu den letzten Partien zeigte Dernau eine sehr gute Defensivleistung, die letztendlich der Garant für den ersten Saisonsieg war.

Ahrweiler hatte zunächst mehr vom Spiel und versuchte die Dernauer Hintermannschaft in Fehler zu zwingen. Bereits nach 5 Spielminuten musste Jean-Pierre de Barse nach einem Pressschlag verletzt vom Platz. Das Team wünscht ihm auf diesem Wege eine schnelle Genesung. Für ihn kam Matthias Schell in die Partie. Die Dernauer Elf ließ sich jedoch nicht aus der Spur bringen und setzte die Vorgaben des neuen Trainergespanns konsequent um. Nach 20 Spielminuten kam man dann selbst zur ersten großen Möglichkeit. Raphael Grimmiger sprintete alleine auf Pierre Kreuzberg im Ahrweiler Tor zu, doch sein Lupfer über den Keeper ging auch knapp über das Gebälk. In der 41. Minute hatten die Gäste gleich mehrfach den Torschrei auf den Lippen, doch einen Freistoß von Michael Dung parierte Kreuzberg zunächst glänzend. Im Anschluss verhinderte er gleich viermal mit tollen Paraden gegen die Nachschüsse der Dernauer Offensivkräfte den Führungstreffer der Gäste. So blieb es beim insgesamt gerechten Unentschieden zur Halbzeit.

 

Raphael Grimmiger erzielt den Siegtreffer

 

Ahrweiler kam hoch motiviert aus der Kabine und setzte Dernau sofort unter Druck. Jetzt hatten die Gastgeber ihre beste Phase und ein Führungstreffer der Gastgeber wäre zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient gewesen, wobei einige Nickligkeiten für Unruhe sorgten. Die Marquet-Elf setzte jetzt verstärkt auf Konter und konzentrierte sich ansonsten auf die Defensivarbeit. Ahrweiler konnte jedoch nichts Zählbares aus ihrer Überlegenheit herausholen und so lösten sich die Gäste ab der 70. Minute vom Druck der Gastgeber. In der 72. Spielminute hatte Fabian Kastenholz die Chance auf die Führung für Dernau. In letzter Sekunde wurde er jedoch durch ein hartes Tackling seines Gegenspielers vom Ball getrennt. In der 85. Spielminute war es dann soweit. Ein langer Ball entlang der linken Außenlinie erreichte Fabian Kastenholz. Dieser brachte den Ball nach innen auf Raphael Grimmiger, der dem guten Ahrweiler Keeper mit einem Flachschuss aus 11 Metern ins Toreck keine Abwehrmöglichkeit ließ. In den Schlussminuten ließ Dernau nichts mehr anbrennen und so blieb bei einem 0 : 1 Sieg für den Gast.  

 

Fazit: Dernau zeigte sich gegenüber den ersten fünf Saisonspielen stark verbessert und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung errang man einen nicht unverdienten Sieg. Ein Unentschieden wäre sicherlich für Ahrweiler möglich gewesen, doch Dernau hatte an diesem Abend auch einmal das Glück, was in den ersten Saisonspielen fehlte.

Nun gilt es am kommenden Freitag, den 20.10.2017 im Heimspiel gegen die Zweitvertretung aus Leimersdorf nachzulegen und dabei lässt sich sicherlich auf die gezeigte Leistung aufbauen. Glückwunsch an das Team und das neue Dernauer Trainergespann.

 

Torfolge: 0 : 1 Raphael Grimmiger (85.).

 

BC Ahrweiler III: Pierre Kreuzberg, Abdelillar Nassir, Moritz Waldecker, Qendrim Jashanika, Ramin Imantalab, Michael Schumacher, Fabrice Vangu, Ibrahim Tocani, Flamur Azizi, Christopher Sporn, Liridon Hoxhaj, Mohammad Ajeen, Dardan Sxlejmani, Sascha Pöstges, Lorenz Vennemann.

Trainer: Dennis Wohlgefahrt

 

SV Blau-Gelb Dernau II: Jonas Marner, Rene Hess, Marius Schäfer, Daniel Surges, Jonas Großgarten, Michael Dung, Fabian Kastenholz, Luca Dung, Jean-Pierre de Barse, Raphael Grimmiger, Felix Noll, Moritz Gilles, Matthias Schell, Norman Hess, Alexander Creuzberg.

Trainergespann: Maurice Marquet, Stefan Dewald, Marco Kriechel

 

Schiedsrichter: Rudolf Entrup (Sinzig)

Doppeltorschütze Michael Dung

SV Blau-Gelb Dernau (2. Mannschaft 10.09.2017)

 

Dernau muss sich knapp geschlagen geben

 

Michael Dung mit Doppelpack

 

SV Grün-Weiß Berg/Freisheim : SV Blau-Gelb Dernau II 3 : 2 (1 : 2) Nach den 2 Niederlagen zu Saisonbeginn, fuhr unsere zweite Mannschaft mit gemischten Gefühlen zum Auswärtsspiel nach Berg. Zudem konnte man dem Aufeinandertreffen einen gewissen Derbycharakter nicht absprechen, da einige ehemalige Dernauer Spieler nun in den Reihen der Gastgeber aufliefen.

Von Beginn an entwickelte sich eine gutklassige D-Klassen Partie auf Augenhöhe. Beide Trainer schienen ihre jeweilige Elf gut auf den Gegner eingestellt zu haben. Die ersten Tormöglichkeiten konnten die Gastgeber für sich verzeichnen, scheiterten mit ihren Versuchen aber am guten Fabian Kastenholz im Dernauer Kasten. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Gäste stärker und waren phasenweise das bessere Team auf dem ungewohnten Geläuf. Allerdings fanden die Abschlüsse auch hier nicht das gewünschte Ziel. So musste ein Standard zum ersten Torerfolg herhalten. Hierbei verwandelte Michael Dung einen Freistoß vom Sechzehnereck. Dabei machte Berger Torhüter allerdings eine unglückliche Figur und der Ball fiel hinter ihm ins Netz. Ein missglückter Einwurf in der eigenen Hälfte führte nach rund 40 Minuten zum Ausgleich. Die Heimelf nutze die Unachtsamkeit und reagierte gedankenschneller. Einen schnellen Pass in die Spitze verwandelte Nils Bergk aus cirka 8 Metern ins kurze Eck. Doch noch kurz vor der Pause ließ Dung seine Farben erneut jubeln. Ein strammer Freistoß aus halblinker Position landete im rechten oberen Torwinkel. Diesmal war der Torwart der Gastgeber machtlos. Mit dieser knappen Führung wurden nach interessanten 45 Minuten die Seiten gewechselt.

 

Dernau schwächt sich selber

 

Von Beginn der zweiten Hälfte an versuchten die Berger mehr Druck auf das Dernauer Gehäuse auszuüben. Zunächst hielt die Defensive, rund um John Pierre Schenk und den an diesem Tag sehr stark spielenden Daniel Surges den wütenden Angriffen der Hausherren stand. Dernau versuchte derweil mit Kontern die Entscheidung herbei zu rufen. In der 63. Minute belohnten sich die Hausherren, mit dem zu dieser Zeit, verdienten Ausgleich. Nils Bergk bugsierte den Ball aus dem Gewühl heraus über die Linie. Die wohl spielentscheidende Szene dann nach 65 Minuten. Der kurz zuvor verwarnte Dernauer Michael Neiß musste nach erneuten Foulspiel vorzeitig unter die Dusche. Die Gäste verteidigten im Anschluss mit Mann und Maus um wenigstens das Remis noch mit nach Hause nehmen zu können. Umso bitterer fiel der Siegtreffer 15 Minuten vor Ende der Spielzeit. Eine Hereingabe von der linken Seite, musste Matthias Ley aus stark abseitsverdächtiger Position nur noch über die Linie drücken.

 

Fazit: Auch die bis dato beste Saisonleistung der Blau-Gelben hat nicht zum erhofften Erfolgserlebnis geführt. Dabei wäre ein Punkt sicher verdient gewesen. Glückwunsch aber auch an den Sieger aus Berg, der eine starke zweite Hälfte ablieferte.

 

Torfolge: 0 : 1 Michael Dung (26.), 1 : 1 Nils Bergk (43.), 1 : 2 Michael Dung (45.), 2 : 2 Nils Bergk (62.), 3 : 2 Matthias Ley (73.).

 

SV Berg Freisheim: M. Schwarz, Jonas Binder, Matthias Ley, Michael Fischer, Nils Goebel, Hendrik Halfmann (32. David Opitz), Tobias Nitschke (68. Florian Schmitz), Y. Permantier, David Neiß, Nils Bergk, Niclas Lanzerath.

Trainer: Stefan Bergk

 

SV Blau-Gelb Dernau: Florian Kastenholz, Rene Hess, Marius Schäfer, Daniel Surges, Samuel Correia (Normann Hess), Michael Dung, Felix Noll, Jonas Großgarten, Jean-Pierre de Barse, Michael Neiß (45. Marvin Frings), Alexander Creuzberg.

Trainer: Jörg Schuster

 

Schiedsrichter: Jörg Wüstenhagen (Grafschaft)

 

Zuschauer: 40

Fabian Kastenholz erzielte das 1 : 2

SV Blau-Gelb Dernau

(2. Mannschaft Kreisliga D/Ahr 01.09.2017)

 

SV Mayschoß gewinnt das Derby

 

Fabian Kastenholz erzielt den Anschlusstreffer

 

SV Blau-Gelb Dernau II : SV Rot-Weiß Mayschoß II 1 : 3 (0 : 2) Im 2. Saisonspiel traf die Dernauer Zweite im Derby auf den SV Rot-Weiß Mayschoß. Am Ende setzte sich der Absteiger aus der Kreisliga C/Ahr, der SV Mayschoß, verdient mit 3 : 1 Toren durch.

Von Beginn an hatte Mayschoß mehr vom Spiel und bereits nach 11 Spielminuten vollendete Lukas Becker eine schöne Kombination mit Daniel Görres zur verdienten 1 : 0 Führung für die Gäste. Dernau kam überhaupt nicht ins Spiel und die selten vorgetragenen Angriffe waren meist nur Stückwerk. Mayschoß machte es besser und drang immer wieder in den Dernauer Strafraum ein. In der 29. Minute erzielte Lukas Becker mit einem Schuss von der Strafraumgrenze seinen 2. Treffer und sorgte so für eine beruhigende 2 : 0 Führung der Rot-Weißen. Die beste Möglichkeit zum Anschlusstreffer hatten die Gastgeber in der 44. Spielminute, doch ein Kopfball der Blau-Gelben wurde von einem Verteidiger auf der Linie geklärt. So blieb es bis zur Pause bei einer mehr als verdienten Führung des SV Mayschoß.

 

Dernau nimmt den Kampf an

 

Nach dem Seitenwechsel zunächst das gleiche Bild. Doch nachdem Trainer Schuster mehrere Umstellungen und Einwechselungen vorgenommen hatte, gelang den Blau-Gelben in der 53. Minute der sehenswerte 1 : 2 Anschlusstreffer. Eine mustergültige Flanke von Lars Borens wurde von Fabian Kastenholz, beide waren kurz zuvor eingewechselt worden, eiskalt per Kopf vollendet. Jetzt hatte Dernau seine beste Phase und es gab Chancen auf den Ausgleich. In der 83. Minute machte dann Mayschoß den Deckel zu. Einen Schuss aus 16 Metern setzte Lukas Metzinger in die Dernauer Maschen und sorgte so für den 3 : 1 Endstand. Kurz zuvor vergab Marius Schäfer auf der anderen Seite die große Chance zum Ausgleich. Der Dernauer Torhüter Oliver Mauer verhinderte in der Schlussminute noch das 4 : 1, als er einen Foulelfmeter von Mayschoß parierte. Der gut leitende Schiedsrichter Kenneth Heydecke hatte mit der sehr fairen Partie keinerlei Probleme.

 

Fazit: Die Schuster-Elf hat sich noch nicht gefunden und musste sich Mayschoß verdient geschlagen geben. Am kommenden Sonntag, den 10.09.2017 um 14:30 Uhr, hat die Dernauer Zweite auswärts das nächste schwere Spiel gegen den SV Berg/Freisheim vor der Brust. Mit der gezeigten Leistung dürften auch in Berg die Trauben sehr hoch hängen.

 

Torfolge: 0 : 1 Lukas Bäcker (11. Minute), 0 : 2 Lukas Bäcker (29.), 1 : 2 Fabian Kastenholz (53.), 1 : 3 Lukas Metzinger (83.)

 

SV Blau-Gelb Dernau: Oliver Mauer, Mike Stein, Luca Dung, Marius Schäfer, Jean-Pierre de Barse, Maurice Marquet, Jonas Marner, Michael Dung, Michael Neiß, Daniel Surges, Matthias Schell, Fabian Kastenholz, Lars Borens, Fabian Schulte, Normann Hess. Trainer: Jörg Schuster.

 

SV Rot-Weiß Mayschoß: Benjamin Triebe, Daniel Görres, Lukas Metzinger, Manuel Baltes, Thomas Ley, Marvin Keutgen, Christian Ley, Markus Baltes, Leon Schmitt, Simon Keutgen, Lukas Bäcker, Christian Schütz, Dennis Leyendecker, Jonas Hallerbach, Jan Hanzel, Nicolas Becker, Jan Luca Hess, Thomas Baur. Trainer: Michael Richert

 

Schiedsrichter: Kenneth Heydecke (Remagen)

 

Zuschauer: 80

Besucher Blau-Gelb

Diese Seite verzeichnete seit

dem 03. März 2008

Besucher. Dafür sagen euch die Blau-Gelben vielen herzlichen Dank.

Die SV Dernau App

Die Android-App Logo anklicken
Die I-Phone App Logo anklicken

Ahr-Rotwein ICX-Arena

SV Blau Gelb Dernau Vorschau auf platzpate.de

Optik Darscheid

Die Altenahr App

Unwetterwarnung

Neuigkeiten

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf die Schnelle auf der Seite Blau-Gelb News.

Mich könnt ihr mieten, einfach anklicken und die Fa. Elektro Paetz ist für euch da

Unser Vereinslokal

Hier finden Sie uns:

SV Blau-Gelb Dernau

 

Abteilung Fußball
Hauptstr. 65 
53507 Dernau

Telefon: +49 2643 7376

E-Mail: sv-dernau@gmx.de

 

Abteilung Alte Herren

Bonnerstraße 10 a

53507 Dernau

 

Telefon: +49 2643 8545

E-Mail:

alte-herren-dernau@gmx.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!