SV Blau-Gelb Dernau
SV Blau-Gelb Dernau

Kreispokal für A/B Klassen 2016/2017

Kreispokal Achtelfinale

SV Blau-Gelb Dernau (1. Mannschaft 04.10.2016)

 

Aus im Achtelfinale des Kreispokals

 

Wieder eine torreiche Partie in Dernau

 

SV Blau-Gelb Dernau I : TuS Kottenheim I 3 : 5 (1 : 2) Nach der kräftigen Heimniederlage gegen Kruft hatte Trainer Uwe Deckenbrock sein Team umgestellt und ließ zunächst einige Stammkräfte zwecks Schonung für das Derby gegen Ahrweiler auf der Bank.

Die Dernauer Elf zeigte von Beginn an, dass sie gewillt war dem in sieben Pflichtspielen ungeschlagenen Gegner aus Kottenheim Paroli zu bieten. So hatte in der 6. Spielminute Dominik Nietgen die große Chance zur Führung, doch der Kottenheimer Keeper Bastian Müller glänzte mit einer tollen Fußabwehr. Bis zur 18. Minute ergaben sich keine weiteren Möglichkeiten in der bis dahin ausgeglichenen Partie. Dann die etwas überraschende Führung für die Gäste. Einen flach herein gegebenen Freistoß verlängerte Sascha Engelmeier mit der Hacke und der Ball sprang vom langen Pfosten ins Tor. Die nächste Chance hatte Dernau, doch der agile Tim Rieder traf nur das Außennetz. In der 30. Minute der bis dato verdiente Ausgleich für Dernau. Nach einer tollen Vorarbeit von Rieder zog Martin Thelen aus 16 Metern ab und traf unhaltbar ins rechte Eck. Doch nur zwei Minuten später hieß der Torschütze erneut Sascha Engelmeier. Dernau brachte den Ball nicht aus der Gefahrenzone und so hämmerte dieser das Leder aus 20 Metern unhaltbar in den Torwinkel. Im Gegenzug hatte Rieder die Möglichkeit zum Ausgleich, doch wieder war Bastian Müller erster Sieger. So wurden mit einer knappen Gästeführung die Seiten gewechselt.

 

Dernau kann noch mal ausgleichen

 

Nach dem Pausentee brauchten die Gäste fünf Minuten, um den Vorsprung auszubauen. Simon Krambrich traf mit einem platzierten Flachschuss ins rechte Eck. Doch Dernau wollte sich noch nicht geschlagen geben und nur zwei Minuten später traf Rene Bethke nach schöner Vorarbeit von Calvin Redzma zum 2 : 3 Anschlusstreffer. Im Anschluss war die Partie offen und es gab Chancen auf beiden Seiten. In der 70. Minute zeigte der umsichtig leitende Schiedsrichter Jan Ulmer aus Schuld auf den Elfmeterpunkt. Nach einem Foul am durch gebrochenen Tim Rieder traf Calvin Redzma zum 3 : 3 Ausgleich. Jetzt war die Partie wieder offen, doch nur vier Minuten später war die Dernauer Hintermannschaft unachtsam und so köpfte Simon Krambrich zur 4 : 3 Führung für Kottenheim ein. Jetzt ließ die Ordnung im Dernauer Spiel nach und in der 83. Minute sorgte Engelmeier für den 5 : 3 Endstand. Wieder brachte die Hintermannschaft den Ball nicht aus der Gefahrenzone und so verwandelte der Torschütze unhaltbar aus 7 Metern Entfernung. Damit war die Kreispokalrunde für Dernau beendet.

 

Fazit: In einer torreichen Partie zeigte sich die Dernauer Elf gegenüber der Partie gegen Kruft verbessert. Allerdings wechselten sich gelungene Ballstafetten mit unverständlichen Abspielfehlern ab, so dass die Gäste immer wieder gefährlich wurden. Dies gilt es für das Lokalderby gegen Ahrweiler abzustellen.

 

Torfolge: 0 : 1 Sascha Engelmeier (18. Minute), 1 : 1 Martin Thelen (30.), 1 : 2 Sascha Engelmeier (32.), 1 : 3 Simon Krambrich (49.), 2 : 3 Rene Bethke (51.), 3 : 3 Calvin Redzma (71.), 3 : 4 Simon Krambrich (75.), 3 : 5 Sascha Engelmeier (83.).

 

SV Blau-Gelb Dernau: Jonas Marner, Dominik Nietgen, Benedikt Muhs, Johannes Schnitzler, Eike Creuzberg (69. Fabio Cardoso), Thorsten Lüke, Tim Rieder, Martin Thelen, Calvin Redzma, Rene Bethke (77. Matthias Noll), Timo Fischer (69. Jens Großgarten).

Trainer: Uwe Deckenbrock.

 

TuS Kottenheim: Bastian Müller, T. Traubenkraut, Fabian Lung (74. Max Weiler-Tersch), Alexander Stein, Tobias Lung, Sascha Engelmeier (90. Johannes Stenz), Simon Krambrich (76. Johannes Prinz), Jan Malte Schröder, Johannes Theisen, Philipp Hendrix, Philipp Franzen)

Trainer: Johannes Stenz

 

Schiedsrichter: Jan Ulmer (Schuld)

Kreispokal 1. Runde

Siegtorschütze Matthias Noll

SV Blau-Gelb Dernau (1. Mannschaft 13.08.2016)

 

2 : 1 Sieg des SV Dernau in Wassenach

 

Hart umkämpfter Einzug in die 2. Pokalrunde

 

SC Wassenach : SV Blau-Gelb Dernau I 1 : 2 (1 : 1) In der 1. Pokalrunde traf die Dernauer Erste auf dem Rasenplatz in Wassenach auf den dortigen SC. Dabei vertraten Torwart Michael Krämer und Oldie Dominik Nietgen den erkrankten Trainer Uwe Deckenbrock. Nach einer guten Anfangsphase ging die Dernauer Elf nach 17 Minuten durch Hendrik Halfmann mit 0 : 1 in Führung. Eine schöne Kombination über Marco Liersch und Tim Rieder schloss Halfmann erfolgreich ab. In der 30. Minute zeigte Schiedsrichter Lothar Thünker auf den Elfmeterpunkt. Nach einem grenzwertigen Situation von Eike Creuzberg, ließ sich der Wassenacher Sebastian Dhillon die Chance nicht entgehen und traf rechts oben in den Torwinkel zum 1 : 1 Ausgleich. Dies sollte jedoch die einzige Möglichkeit der Gastgeber in der gesamten ersten Halbzeit bleiben. Dernau zeigte ein gutes Passspiel und hätte die Partie schon in Hälfte eins entscheiden können. Es blieb jedoch bei diesem Ergebnis bis zum Pausenpfiff.

 

Matthias Noll sorgt für die Entscheidung

 

Im zweiten Durchgang hatten die Gastgeber etwas mehr vom Spiel und kamen ihrerseits zu Chancen, doch Keeper Michael Krämer war ein sicherer Rückhalt seines Teams. In der 51. Minute traf Matthias Noll nach scharfer Hereingabe von Hendrik Halfmann zum 1 : 2 Endstand. In der 72. Minute sah Benedikt Muhs nach einer Notbremse die rote Karte und die Dernauer Elf musste die letzten 20 Minuten mit 10 Mann spielen. Dem Foulspiel war ein Handspiel eines Wassenacher Spielers vorausgegangen. Der Schiedsrichter hatte dieses Handspiel jedoch nicht gesehen und so konnte sich Muhs als letzter Mann nur noch mit einem Foulspiel helfen. Jetzt warf Wassenach alles nach vorne und hatte einige gute Gelegenheiten, die jedoch eine sichere Beute von Keeper Krämer wurden. Doch selbst in Unterzahl hätten die Gäste aus Dernau auf 1 : 3 erhöhen können, wenn nicht sogar müssen, doch wie in den Vorbereitungsspielen wurden gute Möglichkeiten leichtfertig vergeben. Man brachte aber mit Können und etwas Glück das 2 : 1 über die Zeit und siegte am Ende verdient gegen einen guten Gegner aus Wassenach.

 

Torfolge: 0 : 1 Hendrik Halfmann (17. Minute), 1 : 1 Sebastian Dhillon (31.), 1 : 2 Matthias Noll (51.).

 

SC Wassenach: Sebastian Zerbe, Joshua Truschies, Marco Schwarz, Andreas Rossel, Christopher Walter, Mattias Aretz, Christoph Robe, Christian Franzkowiak, Alexander Schmidgen, Thomas Kunik, Sebastian Dhillon.

 

SV Blau-Gelb Dernau: Michael Krämer, Mario Liersch, Marco Liersch, Benedikt Muhs, Hendrik Halfmann (54. Timo Fischer), Jonas Großgarten (76. Dominik Nietgen), Tim Rieder, Matthias Noll, Martin Thelen, Eike Creuzberg (66. Franz Gilles), Julian Nelles.

 

Schiedsrichter: Lothar Thünker (Sinzig)

 

Zuschauer: 60

Besucher Blau-Gelb

Diese Seite verzeichnete seit

dem 03. März 2008

Besucher. Dafür sagen euch die Blau-Gelben vielen herzlichen Dank.

Die SV Dernau App

Die Android-App Logo anklicken
Die I-Phone App Logo anklicken

Ahr-Rotwein ICX-Arena

SV Blau Gelb Dernau Vorschau auf platzpate.de

Optik Darscheid

Die Altenahr App

Unwetterwarnung

Neuigkeiten

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf die Schnelle auf der Seite Blau-Gelb News.

Mich könnt ihr mieten, einfach anklicken und die Fa. Elektro Paetz ist für euch da

Unser Vereinslokal

Hier finden Sie uns:

SV Blau-Gelb Dernau

 

Abteilung Fußball
Hauptstr. 65 
53507 Dernau

Telefon: +49 2643 7376

E-Mail: sv-dernau@gmx.de

 

Abteilung Alte Herren

Bonnerstraße 10 a

53507 Dernau

 

Telefon: +49 2643 8545

E-Mail:

alte-herren-dernau@gmx.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!